Bestell-Hotline Privatkunden
06181 7074 031
Täglich 06:00 Uhr - 22:00 Uhr

Kunden-Hotline
06181 7074 030
Täglich 06:00 Uhr - 22:00 Uhr

Bestell-Hotline Geschäftskunden
06181 7074 135
Täglich 09:30 Uhr - 17:00 Uhr

Sperrung der SIM-Karte
06181 7074 044
Täglich 00:00 – 24:00 Uhr

Zum Kontaktformular

Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter.
Bitte wählen Sie zunächst Ihr Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu Ihrem Vertrag nutzen Sie bitte den Chat in Ihrer persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür Ihre Anmeldung unter https://service.smartmobil.de

06181 7074 031

Kontakt

Wir sind täglich von

für Sie erreichbar.

Sehr gut
4.82/5.00
Apple Watch Series 6

Apple Watch Series 6 – das neue Smartwatch-Topmodell

Apple Watch Series 6 – das neue Smartwatch-Topmodell

Im Herbst 2020 wurden gleich zwei neue Smartwatches aus dem Hause Apple vorgestellt: Die Apple Watch Series 6 und die preisgünstigere Apple Watch SE. Optisch unterscheiden sich die beiden smarten Uhren nur geringfügig, im Inneren hingegen liegen einige Unterschiede verborgen.

So sind die Uhren der Serie 6 mit dem neuesten S6-Chipsatz von Apple ausgestattet, wohingegen in der Apple Watch SE noch das S5-System verbaut ist. Außerdem wurden Sensoren, die den Sauerstoffgehalt im Blut messen können, nur in der Apple Watch Series 6 integriert. Welche Features das neue Top Smartwatch-Modell von Apple noch auszeichnet, zeigen wir hier.

Apple Watch Series 6

Die Apple Watch Series 6 – technische Spezifikationen

Die neue Spitzenuhr der Apple Watch Series 6 ist nicht nur schneller als ihr Vorgängermodell, sondern auch mit einem speziellen Sensor ausgestattet, welcher die Blutsauerstoffsättigung misst. Erhältlich ist die Smartwatch in zwei Größen, 40 oder 44 mm, und in einer Vielzahl von Gehäusematerialien und Farben. Als Aluminium-Version ist die Uhr neben Silber, Grau und Roségold auch in Blau und Rot erhältlich. Bei der Edelstahlvariante kann zusätzlich zwischen Graphit und hellem Gold gewählt werden – mehr Farbauswahl gab es noch bei keiner anderen Apple Smartwatch.

Hinzukommen einige Hardwareverbesserungen, wie das S6 System in Package (kurz SiP), ein aktiver Höhenmesser sowie watchOS7 als neueste Software-Version. Auch das Display der Watch Series 6 hat durch sein Always-On-Display ein Upgrade gegenüber der Vorgängerversion erhalten: Im Freien ist das Retina-Display bei gesenktem Handgelenk um bis zu 2,5-mal heller als das Display der Apple Watch Series 5. Somit ist das Zifferblatt bei hellem Tageslicht viel leichter und schneller zu erkennen.

Der Preis

Preislich beginnt die Apple Watch Series 6 (GPS) bei 418,15 Euro. Der Preis für die Apple Watch Series 6 (GPS und LTE) liegt bei 515,65 Euro.

Die Apple Watch Series 6 – technische Spezifikationen

Quelle: https://www.apple.com/de/apple-watch-series-6/

Die wichtigsten Features der Apple Watch Series 6

watchOS 7

Die Serie 6 wird mit der neuesten Version von Apple's watchOS 7 ausgeliefert, die auch auf den Serien 3, 4, 5 und der Apple Watch SE läuft. Mit watchOS 7 wurden sieben neue Zifferblätter eingeführt, darunter Chronograph Pro, Stripes, Artist oder GMT. Dadurch lässt sich die Uhr personalisieren und durch unterschiedliche Zifferblattkonfigurationen an jeden individuellen Geschmack anpassen.

Zudem ermöglicht watchOS 7 neue Gesundheits- und Fitnessfunktionen. Dazu zählen beispielsweise Schlaferfassung, neue Trainingseinheiten für mehr Wohlbefinden und automatische Erkennung des Händewaschens. Gerade Letzteres ist zusammen mit der Corona-Tracing-App ein hilfreiches Mittel gegen Covid-19. Mit Hilfe der KI auf dem Gerät wird erkannt, wann Sie sich die Hände waschen, indem Sie Ihre Bewegungen und die Geräusche von Wasser und Seife 20 Sekunden lang messen und in der Health App protokollieren. Die Smartwatch kann Sie auch daran erinnern, sich die Hände zu waschen, wenn Sie nach Hause kommen.

Allerdings ist das neue Schlaf-Tracking enttäuschend. Die Apple Watch verfolgt, wie lange Sie schlafen, liefert aber keine Schätzungen Ihres Schlafmusters (Leicht-, Tief- und REM-Schlaf) und bietet auch keine Smart-Warnfunktionen, die Sie morgens in einer optimalen Schlafphase wecken können – lediglich ein einfacher Wecker mit eingestellter Zeit ist nutzbar.

Auch verbesserte Funktionen für ältere Menschen sind dank watchOS 7 auf der Apple Watch Series 6 zu finden. So gibt es neben einem vereinfachten Einstiegs- und Konfigurationsprozess auch ein spezielles Zifferblatt, das die Uhrzeit in maximaler Größe anzeigt.

Die neue Software hat auch ein im Gerät integriertes Sprachdiktat integriert, so dass Ihre Sprache schneller in Text umgewandelt wird – ohne dass eine Internetverbindung erforderlich ist. Dazu gehören unter anderem Antworten auf Nachrichten, wenn Sie mit Siri sprechen. Das Einstellen eines Timers mit Siri ist jetzt praktisch sofort möglich, was Samsungs Bixby und Googles Assistenten auf ihren Smartwatches in den Schatten stellt. Die Handhabung von Benachrichtigungen, einschließlich Anrufe, Texte und Antworten auf Nachrichten, gelingt mit der Apple Watch Series 6 problemlos.

Die Verbindung der Uhr mit dem Internet – und damit die Nutzung der Apps in vollem Umfang – erfolgt entweder dadurch, dass sich die Uhr innerhalb der Bluetooth-Reichweite des iPhones befindet, über WiFi verbunden ist oder eine 4G-eSIM im Gerät hat. Sobald Sie über eine dieser drei Möglichkeiten verbunden sind, funktioniert alles, auch die Benachrichtigungen von Ihrem Handy aus.

Die wichtigsten Features der Apple Watch Series 6

Quelle: https://www.apple.com/de/newsroom/2020/06/watchos-7-adds-significant-personalization-health-and-fitness-features-to-apple-watch/

watchOS 7

Performance und Akku

Die Serie 6 ist mit Apples neuestem S6-Chip ausgestattet, der schnell und flüssig läuft und selbst die besten Leistungen der konkurrierenden Smartwatch-Hersteller von Samsung und Co. übertrifft. Der Dual-Core-Prozessor basiert auf dem A13 Bionic Chip, der auch im iPhone 11 arbeitet. Anhand des Always-On-Displays und der Schlafverfolgung über Nacht hält die Serie 6 mehr als 36 Stunden zwischen den Ladevorgängen, einschließlich zweier manueller EKG-Aufzeichnungen, zweier manueller Blut-Sauerstoff-Aufzeichnungen, mehrerer Benachrichtigungen und eines 25-minütigen Laufs.

Das Sleep-Tracking über Nacht verbraucht zwischen 10 und 12 Prozent der Batterielebensdauer, während ein 25-minütiger Lauf im Freien etwa 4-5 Prozent des Akkus beansprucht. Die Serie 6 lässt sich in nur 83 Minuten von Null auf 100 Prozent aufladen und erreicht 80 Prozent in nur 56 Minuten, wenn ein 2A-USB-Netzadapter verwendet wird. Die Serie 6 eignet sich für viele verschiedene Sportarten und hat eine ausreichend lange Batterielebensdauer, um die meisten Marathonläufe zu überstehen. Diese Lauf-Apps auf dem smartmobil.de-Magazin können für zusätzliche Motivation sorgen, um sich fit zu halten.

Performance und Akku

Blutsauerstoff-Sensor und Health App

Zusätzlich zum Herzfrequenz- und Elektrokardiogramm (EKG)-Sensor der Serie 5 verfügt die Apple Watch Serie 6 über einen neuen Sensor auf der Rückseite, der die Sauerstoffsättigung Ihres Blutes, bekannt als SpO2, misst. SpO2 steht für den Anteil der mit Sauerstoff beladenen roten Blutkörperchen, welche den Sauerstoff aufnehmen und in den Rest des Körpers verteilen. Der Wert zeigt an, wie gut dieses sauerstoffhaltige Blut im gesamten Körper transportiert wird.

Um ihn zu messen, müssen Sie ihn bei der Serie 6 manuell aktivieren und 15 Sekunden lang mit dem Handgelenk auf einem Tisch ruhig liegen bleiben. Die Uhr zeigt an, wie sauerstoffreich Ihr Blut ist und zieht eine Schlussfolgerung, wie gut Ihre Lungen arbeiten oder wie gut sich Ihr Körper an die Höhe anpasst. Einige hochwertige Lauf- oder Triathlon-Uhren sind mit diesem Sensor ausgestattet.

Die Apple Watch verwendet einen in die Blutsauerstoff-App integrierten Algorithmus. Dieser misst den Sauerstoffgehalt im Blut in einem Bereich zwischen 70 und 100 Prozent. Messungen finden auch im Hintergrund statt, beispielsweise wenn der User inaktiv ist oder schläft. Alle Daten sind in der Health App sichtbar. Aber Vorsicht: Diese Messungen dienen der allgemeinen Fitness- und Wellnesskontrolle und nicht der Erstellung medizinischer Diagnosen. Sollten Sie sich gesundheitlich nicht wohl fühlen, suchen Sie einen Arzt auf oder nutzen Sie die Telemedizin.

Blutsauerstoff-Sensor und Health App

Quelle: https://www.apple.com/de/apple-watch-series-6/

Design: Gehäuse und Wechsel des Armbandes

Die neuen Armbänder der Series 6 werden jedem Stil gerecht. An das Aluminiumgehäuse lassen sich Armbänder in den Farben Silber, Space Grau, Gold, Blau und Rot anbringen und so ganz nach individuellem Geschmack wechseln. Edelstahlmodelle sind zusätzlich in Gelbgold und Graphit erhältlich. Die Apple Watch Edition mit Titangehäuse gibt es als eine natürliche und eine Space Schwarz-Variante.

Außerdem erhältlich sind drei neue Arten von Armbändern, die ohne Verschlüsse und Schnallen für noch mehr Komfort und Individualität beim Träger sorgen. Das ultraleichte Solo Loop Armband beispielsweise besteht aus einem dehnbaren Banddesign aus Silikon und geflochtenem Garn. Das neue Größensystem mit neun verfügbaren Längen bietet für jedes Handgelenk die beste Passform.

Auch der sogenannte Leather Link ist eine neue Modell-Variante bei den Armbändern der Apple Watch. Dieser legt sich elegant um das Handgelenk und lässt sich auf der anderen Seite mit flexibel geformten Magneten verschließen.

Design: Gehäuse und Wechsel des Armbandes

Quelle: https://www.apple.com/de/apple-watch-series-6/

Lohnt sich der Kauf der Apple Watch Series 6?

Die Apple Watch Series 6 ist zweifellos eine teure Smartwatch, selbst wenn man sich an die günstigste Variante mit 40mm Durchmesser im Silikonband hält. Doch: Die Apple Watch Series 6 ist vielleicht sogar die beste Smartwatch von Apple, die jemals auf den Markt kam. Zwar können Sie mit anderen Uhren eine bessere Batterielebensdauer oder eine bessere Schlafverfolgung erzielen, doch diese Uhren können nicht mit den Dutzenden von Dingen mithalten, die die Apple Watch Series 6 so gut beherrscht. Features wie EKG, Blutsauerstoffsensor, ein ständig eingeschaltetes Display sowie eine Farbauswahl, die Sie nur bei der Serie 6 bekommen, sind gute Gründe, sich die Smartwatch zu kaufen.

Über das Smartphone wird die Verbindung zur Smartwatch hergestellt. Hierfür braucht man natürlich einen LTE-Tarif mit Datenverbindung. Attraktive Angebote gibt es bei smartmobil.de

Lohnt sich der Kauf der Apple Watch Series 6?

Quelle: https://www.apple.com/de/apple-watch-series-6/


LTE

LTE Tarife für turbo-schnelles Internet, Telefonie und SMS

  • Neue 4G LTE Mobilfunkgeneration für schnelles Surfen
  • Sehr günstige Preise
  • Tarife mit & ohne Handy erhältlich
Zu den LTE Tarifen