iOS 15: Das neue Betriebssystem von Apple

The same procedure as every year – iOS 15,
das neue Betriebssystem von Apple

The same procedure as every year – iOS 15,
das neue Betriebssystem von Apple

Ja, Sie haben richtig gelesen: Die jährlichen Software-Updates von Apple ähneln dem Silvester-Klassiker „Dinner for one“, da sie genauso fest im Kalender stehen wie der Kult-Film zum Jahresausklang. Einmal jährlich veröffentlicht Apple ein großes Update für seine iOS-Software, das für iPhone-Besitzer rund um den Globus Verbesserungen an der Benutzeroberfläche, Sicherheitskorrekturen und vor allem eine Reihe neuer Funktionen bringt. iOS 15 heißt das nächste derartige Update, welches Ende des Jahres 2021 für die Apple Smartphones erscheinen soll und als Nachfolger von iOS 14 bezeichnet werden kann. In diesem Artikel spekulieren wir über die Designänderungen sowie die neuen iPhone-Funktionen, die Sie von der neuen Software erwarten können. Spekulieren deshalb, weil es bisher keine offiziellen Aussagen von Apple zum neuen Betriebssystem gibt.

Im ersten Abschnitt geht es um das Veröffentlichungsdatum von iOS 15.

Im zweiten Abschnitt zeigen wir, welche iPhone-Modelle das Update erhalten.

Der dritte Abschnitt geht näher auf die neuen Features von iOS 15 ein.

Gute Vorschläge für iOS 15

https://www.appgefahren.de/neues-konzept-video-zeigt-gute-vorschlaege-fuer-ios-15-290703.html

Wann wird iOS 15 veröffentlicht?

Bezüglich neuer Betriebssysteme pflegt Apple für gewöhnlich einen festen Veröffentlichungsplan: Die wichtigsten Features werden auf der WWDC (Worldwide Developers Conference) im Sommer vorgestellt, danach rollt Apple eine Reihe von Beta-Test-Versionen über die nächsten drei Monate aus und dann wird die endgültige Version der Software mit den neuen Apple iPhones im September veröffentlicht. iOS 15 könnte demzufolge mit dem iPhone 13 erscheinen.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie war das im Jahr 2020 allerdings etwas anders, da der Launch der Apple iPhone 12-Serie in den Oktober verschoben werden musste. Dennoch ist davon auszugehen, dass Apples Software-Abteilung in diesem Jahr zum normalen Fahrplan zurückkehren und iOS 15 im September auf den Markt kommen wird – mit oder ohne neuem iPhone.

Falls Sie eine dieser Vorabversionen testen möchten, können Sie sich bei Apples Beta-Softwareprogramm anmelden. Dieses gibt Nutzern vorzeitig Zugang zu den unfertigen Software-Builds, damit Sie beim Bug-Testing helfen können.

Wann wird iOS 15 veröffentlicht?

Welche iPhones werden iOS 15 bekommen?

Nachfolgend finden Sie alle iPhone-Modelle, die das Update auf iOS 15 voraussichtlich erhalten werden:

  • iPhone 7
  • iPhone 7 Plus
  • iPhone 8
  • iPhone 8 Plus
  • iPhone X
  • iPhone XS
  • iPhone XS Max
  • iPhone XR
  • iPhone 11
  • iPhone 11 Pro
  • iPhone 11 Pro Max
  • iPhone SE (2020)
  • iPhone 12-Serie
  • iPhone 13-Modelle

Im Jahr 2020 war es allen iPhone-Nutzern mit iOS 13 möglich, auch iOS 14 anwenden zu können. Doch schon jetzt kursieren Gerüchte, dass Apple dieses Kunststück mit iOS 15 nicht noch einmal gelingen wird.

Die technisch ältesten Apple iPhones auf der aktuellen Unterstützungsliste sind das iPhone 6s, 6s Plus und das iPhone SE (1. Generation). All diese Geräte verwenden den A9-Prozessor und die Spekulationen häufen sich, dass iOS 14 das Ende der Reihe für das darin verbaute Silizium sein wird. Damit bleibt aber immer noch eine beachtliche Liste von Geräten übrig, die mindestens ein weiteres Jahr mit iOS-Updates versorgt wird.

Welche iPhones werden iOS 15 bekommen?

Welche neuen Funktionen können wir von iOS 15 erwarten?

Da die vollständige Enthüllung von iOS 15 noch in weiter Ferne liegt, gibt es bisher nur wenig handfeste Punkte zu den neuen Funktionen, die Apple mit dem Update der iPhone-Software einbauen wird. Nichtsdestotrotz stellen wir nachfolgend alldiejenigen Funktionen vor, die bisher im Netz kursieren und wahrscheinlich auch auf der WWDC vorgestellt werden.

Erweiterte Auswahl an Standard-Apps

Mit iOS 14 wurde eine Funktion eingeführt, die sich Apple-User seit Jahren gewünscht haben: die Möglichkeit, eigene Standard-Apps auszuwählen und nicht nur die Apple-Varianten. Leider war das keine komplette Überarbeitung, da die Änderung nur für E-Mail- und Browser-Apps galt.

Daher wäre es denkbar, dass Apple die Auswahl an Standard-Apps in iOS 15 zumindest auf Kalender- und Messaging-Apps ausweitet. Sollten Sie also beispielsweise Signal der Nachrichten-App oder Fantastical der Kalender-App vorziehen, können Sie sich freuen. Falls Sie noch mehr Struktur in Ihren Alltag bringen möchten, werden Ihnen die Erinnerungs-Apps im verlinkten Beitrag sicher nützlich sein.

Präsentationsmodus in FaceTime

Das Jahr 2020 wird unter anderem dafür in Erinnerung bleiben, dass ein nicht unerheblicher Teil der deutschen Bevölkerung im Home Office arbeitete und auf Videokonferenz-Apps angewiesen war. Diese Erfahrung hat die begrenzten Möglichkeiten von Apples FaceTime-Plattform deutlich gemacht.

Eine Funktion, die FaceTime zu einer deutlich schlechteren Option als beispielsweise Zoom oder Skype macht, ist das Fehlen eines Präsentationsmodus. Das bedeutet, wenn Arbeitskollegen ihren Bildschirm in einem Meeting teilen wollen, funktioniert das schlicht nicht. Auch wenn wir natürlich hoffen, dass wir im Jahr 2021 nicht mehr ganz so viel Zeit zu Hause verbringen werden, ist davon auszugehen, dass der Konzern die FaceTime-App überarbeitet und den Präsentationsmodus in iOS 15 integriert.

Erweiterte Auswahl an Standard-Apps

https://www.techniknews.net/news/ios-15-diese-geraete-werden-vermutlich-unterstuetzt/

Präsentationsmodus in FaceTime

Erweiterte Apple-Maps-Fahrradanweisungen und Guides

Apple Maps wurde durch diverse iOS-Updates in der Vergangenheit stetig verbessert. Hier ist zum einen beispielsweise die Routenführung für Fahrradfahrer zu nennen und zum anderen der allgemeine Routenführer, der Empfehlungen für Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten bereithält.

Jedoch sind beide Funktionen lediglich auf eine Handvoll Großstädte beschränkt und nicht überall verfügbar. Gerüchten zufolge wird die Radroutenempfehlung in iOS 15 ausgebaut. So soll es möglich sein, Routen zu wählen, die Hügel vermeiden oder separate Radspuren beinhalten.

Falls Sie auf einer Ihrer Touren ein smartes Fahrradschloss brauchen, hilft Ihnen der verlinkte Beitrag bestimmt weiter.

Verbesserte Siri

Obwohl Siri jetzt schon ziemlich gut ist, wird der Sprachassistent mit jeder neuen Version von iOS noch besser. Doch Apple wäre nicht Apple, wenn das Unternehmen die Konkurrenz wie die Alexa-App von Google außer Acht lassen würde. Es wird gemunkelt, dass Siri uns durch das Update auf iOS 15 noch besser versteht und sogar präziser und sinnvoller auf Fragen antwortet. Allgemein soll Siri deutlich mehr maßgeschneiderte Antworten liefern können und sich nicht mehr nur auf Web-Ergebnisse verlassen.

Erweiterte Apple-Maps-Fahrradanweisungen und Guides

https://zephyrnet.com/de/apple-maps-adds-ev-charging-and-cycling-directions-in-ios-14-at-wwdc-2020-2/

Fazit zum neuen Betriebssystem von Apple

Mit ziemlicher Sicherheit wird das neue Betriebssystem von Apple, iOS 15, im September 2021 erscheinen. Sicherlich ist bis dahin noch viel Zeit und einige Features werden wohl auch erst kurz vor dem Release bekanntgegeben werden. Dennoch gibt es jetzt schon Spekulationen über einige Neuerungen und Funktionen, auf die man sich freuen kann. Ob iOS 15 zeitgleich mit einer neuen Apple iPhone-Serie auf den Markt kommt, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch fraglich. Nicht fraglich sind allerdings die Datentarife von smartmobil.de. Hier gibt es attraktive Angebote und Smartphones zu günstigen Preisen. Vorbeischauen lohnt sich!

Fazit zum neuen Betriebssystem von Apple

https://www.cultofmac.com/729261/tantalizing-ios-15-concept/

LTE

LTE Tarife für turbo-schnelles Internet, Telefonie und SMS

  • LTE Mobilfunkgeneration für schnelles Surfen
  • Sehr günstige Preise
  • Tarife mit & ohne Handy erhältlich
Zu den LTE Tarifen