Kontakt
06181 7074 031

Täglich 06:00 Uhr - 22:00 Uhr

06181 7074 030

Täglich 06:00 Uhr - 22:00 Uhr

06181 7074 135

Täglich 09:30 Uhr - 17:00 Uhr

06181 7074 044

Täglich 00:00 Uhr - 24:00 Uhr

Zum Kontaktformular
Herzlich willkommen im smartmobil.de Chat.

Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter.
Bitte wählen Sie zunächst Ihr Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu Ihrem Vertrag nutzen Sie bitte den Chat in Ihrer persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür Ihre Anmeldung unter https://service.smartmobil.de/

06181 7074 031

Kontakt

Wir sind täglich von

06:00 Uhr - 22:00 Uhr

für Sie erreichbar.

Schneller surfen mit LTE:
Jetzt Apps beschleunigen
Sehr gut
4.83/5.00
Cloud Speicher: Schnelles Teilen von Fotos & Videos

Cloud Speicher – Praktisches Filesharing von Bild- und Videodateien auf dem Handy

Im Alltag wie auf Reisen sind Smartphone-Kameras bei vielen Hobbyfotografen mittlerweile erste Wahl. Gründe dafür gibt es genug. So werden Handy-Kameras hinsichtlich der Fotoqualität heute selbst hohen Ansprüchen gerecht, lassen sich äußerst intuitiv bedienen und man hat sie sowieso immer mit dabei. Daher geht die absolute Mehrheit der täglich weltweit geschossenen Fotos heute auch auf das Konto von Smartphone-Kameras. Doch Fotos sind bekanntlich dazu da, sie Freunden und Bekannten zu zeigen. Sie warten schließlich gespannt darauf Impressionen der letzten Reise, des Nachwuchses oder der neuen Wohnungseinrichtung zu erhalten. Ist es allerdings eine ganze Serie an Bildern, dann wird der Austausch über beliebte Kommunikationswege wie E-Mail oder Messenger wie WhatsApp kompliziert. Hier sind Cloud Speicher ein probates Mittel. Sie bieten einen einfachen Weg Handy Fotos oder auch Videos vom Urlaub mit Freunden via Filesharing zu teilen. Über die praktischen Cloud-Speicher teilt man selbst größere Mengen an Fotos und Videos direkt vom Smartphone aus in Windeseile mit ausgewählten Personen.

Dieser Artikel erklärt wie einfach sich Handy Fotos und Videos über Cloud Speicher teilen lassen und welche Dienste sich dafür besonders anbieten.

Cloud Speicher – Praktisches Filesharing

Mit Cloud-Speicher flexibel Daten von unterwegs teilen – so einfach geht’s

Nach einem ereignisreichen Tag hat man einige tolle Fotoaufnahmen im Kasten - oder besser gesagt auf dem Handyspeicher. Da möchte man seine Liebsten natürlich besser jetzt als gleich an den schönen Momenten teilhaben lassen. Die meisten Cloud-Speicher sind hinsichtlich der Funktionen zum Teilen von Fotos und Filmen nach einem sehr ähnlichen Prinzip aufgebaut. Daher zeigen wir im Folgenden prototypisch wie man Fotos/Videos in nur drei Schritten per Cloud übers Internet mit Freunden oder Familie teilt:

  • Schritt 1: Upload einzelner Fotos oder eines ganzen Fotoalbums in die Cloud (manche Plattformen bieten die Funktion einer automatischen Synchronisierung zwischen Smartphone und Cloud)
  • Schritt 2: Fotos, Filme oder Alben auswählen, die man für andere Personen freigeben möchte
  • Schritt 3: Für die ausgewählten Dateien wird nun ein Freigabe-Link generiert, den man anschließend (per WhatsApp, Mail, etc.) einfach an die Person(en) sendet, mit der/denen man die Fotos oder Filme teilen möchte. Über den Link gelangt der Personenkreis dann direkt auf die freigegebenen digitalen Fotos und Videos

Praktisch: Im Gegensatz zu der beliebten Option Fotos oder Videos über Messenger-Dienste wie WhatsApp oder den Facebook-Messenger zu teilen, verbraucht das Teilen ganzer Fotoalben oder Videos per Freigabe-Link so gut wie keinerlei mobile Daten. Lediglich der Upload in die Cloud sollte idealerweise aus einer WLAN-Verbindung heraus erfolgen.

Mit Cloud-Speicher flexibel Daten von unterwegs teilen

Cloud-Anbieter & -speicher: Filesharing leicht gemacht

Eine der besten Optionen speziell für das Teilen von Dateien und Fotos ist ohne Zweifel Googles Cloud-Dienst „Google Drive“ und dessen Foto-Anwendung „Google Fotos“. Sowohl Google Drive als auch Google Fotos ist bei fast allen Android-Smartphones vorinstalliert, kann aber andernfalls auch über den App-Store heruntergeladen werden. Dies gilt im Übrigen auch für das iPhone.

Der Hauptgrund, warum Google Fotos unter den Cloud-Speichern den Spitzenplatz einnimmt, ist der unbegrenzte Foto-Speicherplatz, den die App im Gegensatz zu anderen Plattformen komplett kostenlos bietet. Indem man die App Google Fotos mit der Galerie auf dem Smartphone synchronisiert, werden alle Bilder und Videos automatisch in die Cloud hochgeladen. Dank des unbegrenzten Fotospeichers muss man dabei keinerlei Rücksicht nehmen, wie viele Bilder/Videos man mit dem Handy macht und dann in den Online Speicher hoch lädt.

Darüber hinaus ist in Google Fotos eine Funktion moderner künstlicher Intelligenz (KI) integriert. Anstatt viel Zeit aufzuwenden, um die Galerie nach einem Foto zu durchsuchen gibt man in die Suchleiste einfach ein, was auf dem Bild zu sehen ist: zum Beispiel das Suchwort „Schnee“ um die Fotos des letzten Winterausflugs mit den besten Freunden zu finden. Die KI erkennt daraufhin selbstständig die entsprechenden Motive und zeigt diese in Sekundenschnelle an.

Zum Teilen von Fotos, Videos oder ganzen Fotoalben wählt man diese in der Fotogalerie der App aus und verschafft den gewünschten Personen dann entweder direkt in der App oder durch das Versenden eines Direktlinks (z.B. per SMS, Mail, WhatsApp etc.) Zugriff zu den entsprechenden Inhalten.

  • Flexibles Filesharing durch unbegrenzten Bild-/Videospeicher
  • Sehr hohe Verbreitung, da auf Android-Geräten meist vorinstalliert
  • Einfache Synchronisierung mit dem Smartphone-Fotospeicher
Google Drive / Google Fotos – unbegrenzter Cloud-Speicher für Fotos und Videos

GMX Media Center / WEB.DE Online-Speicher – „sicherer“ Online Speicher mit hohen Datenschutz-Richtlinien

GMX und WEB.DE gehören zu den in Deutschland am häufigsten genutzten E-Mail-Portalen. Was viele Nutzer gar nicht wissen: beide Anbieter stellen ihren Nutzern kostenlosen Online-Speicherplatz auf jeweils eigenen Cloud-Speicher-Diensten zur Verfügung. Sowohl im „GMX Media Center“ als auch im „WEB.DE Online-Speicher“ stehen Nutzern standardmäßig 2 GB kostenloser Speicherplatz zur Verfügung, der zum Herunterladen, Hochladen und Teilen von Fotos und Videos genutzt werden kann. Im Vergleich zu Googles unbegrenztem Fotospeicher ist dies in der Tat nicht viel. Allerdings lassen sich beide Clouds relativ leicht auf bis zu 8 GB Gratis-Speicherplatz erweitern. Denn für das Herunterladen bzw. die Installation der jeweiligen Cloud App, der zugehörigen Windows Anwendung sowie dem ersten Dateien-Upload über die normale GMX/WEB.DE-App spendieren die Anbieter jeweils 2 GB zusätzlichen kostenlos nutzbaren Speicherplatz in der Cloud.

Neben der automatischen Foto-/Video-Sicherung heben sich die beiden Cloud Dienste vor allem durch einen Aspekt von vielen Mitbewerbern ab: den zentralen Servern mit Standort in Deutschland. Denn anders als die Konkurrenz von Google, Apple, Amazon und Konsorten unterliegen diese den im Vergleich zur USA deutlich strengeren Datenschutzbestimmungen der EU. Wer also Angst hat, dass womöglich die Spürnasen von der NSA in den eigenen Fotos herumschnüffeln könnten, findet im GMX Media Center beziehungsweise dem WEB.DE Online-Speicher ganz nach dem Motto „Cloud made in Germany“ einen sichereren Cloud-Speicher – Schutz vor illegalen Zugriffen und Urheberrechtsverletzungen.

Über einen im Nu erstellten Freigabe-Link sind Videos, Bilder oder ausgewählte Alben auch hier einfach und flott mit den gewünschten Personen geteilt.

Filesharing Features:

  • Bei Installation aller Zusatzdienste bis zu 8 GB freier Gratis-Speicherplatz
  • Automatische Bild-/Video-Sicherung
  • Besserer Schutz vor illegalem Datendiebstahl & Urheberrechtsverletzungen durch deutsche Server-Standorte
GMX Media Center / WEB.DE Online-Speicher

Dropbox – zwar hoher Bekanntheitsgrad aber kaum kostenlose Cloud Speicher Funktionen

Startet man eine spontane Straßen-Umfrage nach den bekanntesten Filesharing-Diensten oder Daten-Tauschbörsen im Internet, wäre es mit ziemlicher Sicherheit die „Dropbox“, welche das Rennen für sich entscheiden würde. Dies liegt daran, dass sich mit der Dropbox das Cloud-Konzept erstmals massenhaft durchgesetzt hat.

Mit nur 2 GB verfügbarem Cloud-Speicher in der kostenlosen Version zeigt sich Dropbox allerdings nicht gerade großzügig. Über eine automatische Synchronisierung mit dem Handyspeicher verfügt die App dennoch. Gerade bei größeren Videos kann es da in Sachen Speicherplatz jedoch schnell eng werden. Wer mehr Speicher wünscht kann den Speicherplatz natürlich kostenpflichtig aufstocken.

Die Stärken der Daten-Tauschbörse Dropbox liegen generell vor allem in den fortschrittlichen Features zum gemeinsamen Bearbeiten von Dateien. Aufgrund des in der Gratis-Version sehr gering bemessenen Cloud-Speichers ist der Anbieter zur alleinigen Nutzung als Video und Foto-Cloud jedoch nur bedingt geeignet. Die Freigabe von Foto- und Video-Dateien erfolgt auch in der Dropbox gewohnt intuitiv.

Filesharing Features:

  • 2 GB kostenloser Cloud-Speicher
  • Automatischer Foto-Upload
Dropbox – zwar hoher Bekanntheitsgrad aber kaum kostenlose Cloud Speicher Funktionen

Microsoft OneDrive – automatische Bildmarkierung und Erstellung von Alben

Zum Konzert der großen Cloud-Dienste gehört definitiv auch Microsofts „OneDrive“. Als offizielle Microsoft-Cloud ist OneDrive natürlich perfekt für die Online-Ablage und das (gemeinsame) Bearbeiten aller Microsoft Office Anwendungen optimiert. Doch wie steht es um die Foto-Optionen? Auch diese lassen sich natürlich in der Cloud wählen, in Ordnern abspeichern und schnell mit Freunden teilen. Zudem bietet die Foto-Funktion das bereits von Google bekannte System der automatischen Foto-Markierungen. Dies bedeutet, dass man zum Beispiel einfach nur „Hund“ in die Suchmaske eingeben muss und schon filtert der Dienst aus den Ordnern alle Fotos, die wir mit unseren vierbeinigen Freunden erstellt haben, heraus.

In Sachen Online-Speicherkapazität bietet Microsoft OneDrive 5 Gigabyte zur freien Verfügung. Als durchaus praktisch erweist sich beim Teilen von Fotos mit Freunden, dass OneDrive automatisch Alben zu bestimmten Ereignissen erstellt. Schießt man beispielsweise bei einer Geburtstagsfeier an einem bestimmten Ort mehrere Fotos, bildet der Dienst eine Serie zu diesem Ereignis. So können Fotos zu einem bestimmten Anlass deutlich schneller in Form eines automatisch erstellten Albums mit Freunden geteilt werden.

Filesharing Features:

  • 5 GB kostenloser Cloud-Speicher
  • Automatische Foto-Markierungen und selbstständiges Erstellen von Alben
Microsoft OneDrive – automatische Bildmarkierung und Erstellung von Alben

Apple iCloud – intuitive und komfortable Nutzung

Wo Google, Microsoft und Co. mit ihren eigenen Diensten am Start sind, darf natürlich auch Apple nicht fehlen. Mit der „Apple iCloud“ schafft der Technik-Gigant seine eigene Cloud, auf der iPhone-Nutzer ihre Dateien zentral online ablegen und speichern können. Ähnlich wie Google kann auch die iCloud mit einer eigenen Foto-Mediathek aufwarten, in der alle mit der iPhone-Kamera angefertigten Fotos und Videos abgespeichert werden.

5 Gigabyte sind es, die Apple in Sachen kostenloser Cloud-Speicher springen lässt. Wer mehr will, bucht einfach ein Upgrade – gegen Gebühr versteht sich. Wie von Apple-Diensten nicht anders zu erwarten geht die Freigabe von Fotos, Videos und kompletten Alben schnell und komfortabel von der Hand. Gibt man beispielsweise ein Urlaubs-Fotoalbum für alle Familienmitglieder frei, können diese anschließend auch selbst eigene Fotos zum geteilten Album hinzufügen oder Bilder kommentieren.

Filesharing Features:

  • 5 GB kostenloser Online-Speicher
  • Automatische Synchronisierung und Foto-Upload in voller Auflösung
Apple iCloud – intuitive und komfortable Nutzung

Box – besonders geeignet für Nutzer mit wenig Technikaffinität

Zwar ohne „Drop“ im Namen dafür mit 10 GB kostenlosem Speicherplatz: das ist die Cloud „Box“. Dank des großzügigen freien Speicherplatzes dürften auch fleißige Handyfotografen erst einmal über genügend Platz zum Teilen ihrer Daten und Foto-Kunstwerke verfügen. Fotos, Videos oder ganze Alben können bequem per Link an Freunde, Verwandte oder andere ausgewählte Personen freigegeben werden. Zudem zeigt sich die Benutzeroberfläche äußerst aufgeräumt und gut strukturiert. So finden sich selbst wenig technik-affine Nutzer schnell in der Cloud zurecht.

Mit der Dateisynchronisierung verfügt die Cloud App über eine weitere sinnvolle Funktion, die einem das manuelle Hochladen eigener Fotos und Videos erspart – und außerdem verhindert, dass diese bei Verlust des Smartphones ein für allemal verloren sind. Wer zusätzlich Wert auf allerlei Funktionen für das gemeinsame Hinzufügen und Bearbeiten von Dokumenten legt, macht mit diesem Online Speicher definitiv nichts verkehrt.

Filesharing Features:

  • 10 GB Online-Speicher kostenlos
  • Automatische Synchronisierung
Box – besonders geeignet für Nutzer mit wenig Technikaffinität

Amazon Cloud Drive / Amazon Fotos – viel Speicherplatz mit automatischer Synchronisierung

Wie wir alle wissen ist Amazon schon lange kein reiner Online-Versandhändler mehr. So überrascht es angesichts der namhaften Konkurrenz nur mäßig, dass auch Amazon mit seinem Dienst „Amazon Cloud Drive“ ein Stück vom Kuchen des Cloud Marktes abhaben möchte. Wie Google verfügt auch die Amazon Cloud in Form von „Amazon Fotos“ über eine spezielle Foto-Anwendung. Hier können eigene Dateien wie Fotos und Videos mit wenigen Klicks direkt vom Smartphone-Speicher aus in die Cloud geladen werden. Möchte man eines oder mehrere Bilder teilen, erleichtert eine übersichtliche Foto-Vorschau die Suche.

Wie aus anderen Clouds bekannt sind Fotos oder Videos auch in der Amazon Cloud Drive ohne großen Datenverbrauch durch das Versenden eines Freigabe-Links im Nu an Freunde versendet. Dank der automatischen Synchronisierung liegen alle Foto- und Videoaufnahmen immer in der Cloud zum Teilen mit Freunden und Bekannten parat. Überdies gruppiert der Dienst selbstständig Fotos mit denselben Personen oder Aufnahmen, die (beispielsweise im Urlaub) am gleichen Ort entstanden sind und versieht diese zur leichteren Auffindbarkeit mit Schlüsselwörtern.

Das Tolle ist: der Fotospeicherplatz ist unbegrenzt, wodurch beliebig viele Fotos online hinzugefügt und abgespeichert werden können. Für Videos stehen 5 GB Speicherplatz zur Verfügung. Im Gegensatz zu Googles Dienst hat dies allerdings einen kleinen Haken: die Nutzung des unbegrenzten Speichers für Fotos ist an eine kostenpflichtige Amazon Prime Mitgliedschaft gekoppelt.

Filesharing Features:

  • Unbegrenzter Online-Speicher für Fotos; 5 GB für Videos
  • Automatische Synchronisierung
  • Intelligente Anordnung der Fotos und Erstellen automatischer Markierungen
  • An kostenpflichtiges Amazon Prime Abo geknüpft
Amazon Cloud Drive / Amazon Fotos – viel Speicherplatz mit automatischer Synchronisierung

pCloud – Schweizer Raffinesse mit schnellem Daten-Upload

Bei „pCloud“ handelt es sich um einen Cloud Dienst mit Sitz in der Schweiz. Der Fokus des Online-Speichers liegt dabei klar auf Multimedia-Inhalten, was diesen natürlich zur Nutzung als Foto- und Video-Speicher geradezu prädestiniert. Perfekt für passionierte Handyfotografen ist auch die automatische Synchronisierung aller Smartphone-Fotos mit der Cloud. Fotos, Videos oder auch ganze Foto-Ordner können spielend leicht für Freunde freigegeben werden. Andernfalls kann man diese auch einfach in ein gemeinsames Foto-Album einladen, was zum Beispiel das gemeinsame Anfertigen eines Foto-Geschenks enorm erleichtert.

Ein Highlight der Cloud ist sicherlich der große Gratis-Cloudspeicher, welcher ganze 10 GB bemisst. Sollte dies dennoch nicht ausreichen kann der Online Speicher wie bei praktisch allen Anbietern gegen Gebühr aufgestockt werden. Als nettes Gimmick entpuppt sich der integrierte Audio-Player über den Musik Dateien direkt in der Cloud abgespielt werden können. Neben einer automatischen Synchronisierung kann die App außerdem mit einem besonders schnellen Daten-Upload punkten.

Filesharing Features:

  • 10 GB Speicher in der kostenlosen Version
  • Einfaches Teilen und gemeinsames Bearbeiten von Foto-Alben
  • Automatische Synchronisierung
pCloud – Schweizer Raffinesse mit schnellem Daten-Upload

Verschlüsselung für Online-Speicher – auf Nummer sicher gehen

So praktisch es auch ist, seine Handy Fotos und Videos bequem über das Internet zu speichern und unkompliziert mit Freunden zu teilen – einen entscheidenden Nachteil haben Clouds: die persönlichen Dateien befinden sich dauerhaft im Internet. Somit sind diese wesentlich ungeschützter, als wenn sie lediglich auf einem lokalen Gerätespeicher lagern. In Zeiten von Daten-Leaks, illegalen Cyber-Angriffen, Urheberrechtsverletzungen und Spionage-Skandalen sollte man sich dessen bewusst sein. Insbesondere wenn die Dateien auf Servern von US-Unternehmen liegen, die für ihre im Vergleich zu Europa wesentlich lascheren Datenschutzbestimmungen bekannt sind. Man muss nichts zu verbergen haben, um angesichts der prekären Sicherheit persönlicher (Familien-)Fotos und Videos im Web ein mulmiges Gefühl zu bekommen.

Wer aber auf die Vorteile von Cloud Speichern nicht verzichten möchte und dennoch Wert auf die Achtung der eigenen Privatsphäre legt, behält mit speziellen Cloud-Verschlüsselungsprogrammen die Kontrolle über sämtliche persönliche Dateien. Ein empfehlenswertes Programm zur Verschlüsselung von Daten auf Cloud Speichern ist „Boxcryptor“.

Die Anwendung lässt sich bequem per App aufs Smartphone speichern und unterstützt alle gängigen Cloud Anbieter. In der kostenlosen Version kann man persönliche Dateien wie Fotos und Videos lokal auf dem Smartphone verschlüsseln und anschließend sicher in eine der unterstützten Clouds hochladen. Zur Verwendung kommt dabei eine führende Ende-zu-Ende-Verschlüsselungstechnologie, die für besonders hohe Sicherheitsstandards steht. Auch die Entschlüsselung von aus der Cloud heruntergeladenen Dateien findet ausschließlich lokal statt. Das Nutzerpasswort wird somit zu keinem Zeitpunkt an den Cloud Anbieter übertragen.

Dank der einfachen Nutzung eignet sich die Cloud-Verschlüsselung auch für Laien, die bislang noch nie mit Verschlüsselungssystemen gearbeitet haben. Wem der Schutz seiner privaten Fotos und Videos vor illegalem Zugriff also am Herzen liegt, der sollte den Dienst Boxcryptor wählen.

Verschlüsselung für Online-Speicher – auf Nummer sicher gehen

Fotos und Videos teilen wo auch immer man ist – mit Cloud Apps und satten Datenpaketen

Du möchtest mit dem Hochladen und Teilen von Fotos und Videos über die Cloud nicht warten bis Du wieder im heimischen WLAN-Netz bist, sondern Deine Freunde gleich mit den neuen Aufnahmen begeistern? Die volle Flexibilität und Freiheit gewährleistet ein großzügig ausgestatteter Highspeed-Mobilfunktarif mit LTE. Damit hast Du die notwendige Datengeschwindigkeit, um große Dateien in die Cloud auch von unterwegs hochzuladen. So kannst Du Freunden und Verwandten noch während Deiner Erlebnisse erste Bilder per Cloud zukommen. Für ein gehöriges Qualitätsupdate Deiner Bilder und Videos erhältst Du hier die neuesten Flaggschiff-Smartphones von Apple, Huawei und Samsung mit den besten Kameras günstig mit dazu.


Teilen Sie diesen Artikel

Facebook Twitter Whatsapp