Kontakt

Wir sind täglich von 06:00 Uhr - 22:00 Uhr
für Sie erreichbar.

06181 7074 031 06181 7074 030

Täglich 00:00 Uhr - 24:00 Uhr

06181 7074 044 Zum Kontaktformular
Herzlich willkommen im smartmobil.de Chat.

Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter.
Bitte wählen Sie zunächst Ihr Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu Ihrem Vertrag nutzen Sie bitte den Chat in Ihrer persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür Ihre Anmeldung unter https://service.smartmobil.de/

06181 7074 031

Kontakt

Wir sind täglich von

06:00 Uhr - 22:00 Uhr

für Sie erreichbar.

Schneller surfen mit LTE:
Jetzt Apps beschleunigen
Sehr gut
4.83/5.00
Titelbild Magazin
Alternative zu Kindle, Tolino und Co.
Die besten Lese-Apps für das Smartphone

Alternative zu Kindle, Tolino und Co. – Die besten Lese-Apps für das Smartphone

Das Lesen von Büchern auf dem Smartphone ist dank der Tendenz zu immer größeren Displays und des großen Angebots an E-Book-Plattformen denkbar einfach geworden. Nicht jeder möchte sich ein separates Lesegerät dafür anschaffen und so ist das Smartphone neben Tablets eine gute Alternative zu Kindle, Tolino und Co. Lesen auf dem Smartphone mittels App bietet sich vor allem immer dann an, wenn man viel unterwegs ist. Ob im Urlaub oder im Zug - der Lesegenuss ist sicher, ohne dass man schwere Bücher schleppen muss. Ein weiterer Vorteil: Man hat im Gepäck mehr Platz für andere Dinge. Übrigens, auch im Regal zuhause.
Das ist aber noch nicht alles - E-Books haben gegenüber dem gedruckten Buch noch weitere praktische Eigenschaften:

Die besten Smartphone Lese-Apps
  • 24/7 Verfügbarkeit:
    Dank Online-Anbindung an den Shop kann jederzeit neues Lesematerial bestellt werden.
    Der Gang zur Buchhandlung oder das Warten auf die Buchsendung entfällt.
  • Multimedia-Inhalte:
    Anders als beim gedruckten Buch kann beim E-Book problemlos ein Video eingebunden werden. Gerade bei komplexen Inhalten in Fach- und Sachbüchern trägt das zum Verständnis bei. Über weiterführende Links kann man zudem noch tiefer in Themengebiete eintauchen.
  • Günstiger Preis:
    Im Vergleich zur Printausgabe sind E-Books günstiger; durchschnittlich 20 Prozent aufgrund der eingesparten Druckkosten. Viele E-Books sind obendrein kostenlos verfügbar. Dazu zählen neben Self-Publishing-Büchern auch Klassiker der Weltliteratur.
  • Notiz- und Nachschlagefunktion:
    Wer bestimmte Passagen spannend findet, kann sich gleich an passender Stelle eine Notiz machen und Unbekanntes sofort nachschlagen.
  • Suchfunktion:
    Wer kennt das nicht. Auf welcher Seite stand die Begriffserklärung nochmal? Dank Suchfunktion beim E-Book auch kein Hindernis mehr.
  • Mehrfach-Nutzung:
    Wem das Display des Smartphones immer noch zu klein ist, der kann sein E-Book auch auf einem anderen Endgerät weiterlesen. Das Buch zuhause vergessen ist dank Cloud ein Relikt aus der Vergangenheit.
  • Schriftgröße anpassbar:
    Je nach individuellem Sehvermögen ist die Anpassung der Schriftgröße ein nützliches Feature.
  • Onleihe:
    Der Gang zur Bücherei ist ebenfalls vorbei. Wer sich den Kaufpreis sparen möchte, kann sich Bücher online ausleihen oder per Flatrate konsumieren.

Damit das Smartphone fit für´s elektronische Lesen wird, stellen wir nützliche E-Reading-Apps vor.
Denn: "Schon oft hat das Lesen eines Buches jemandes Zukunft beeinflusst." Ralph Waldo Emerson

Übersicht E-Reader-Apps

Kindle

Die App bietet laut Amazon Zugriff auf 1,5 Mio. E-Books. Mit Kindle Unlimited gibt es zusätzlich ein Flatrate-Modell, bei dem monatlich bis zu 10 Bücher gleichzeitig ausleihbar sind. Für entspanntes Lesen ist die Schriftgröße und Hintergrundfarbe anpassbar. Markierungen im Text können online nachgeschlagen werden. Zur Synchronisation zwischen verschiedenen Endgeräten wie Tablet, PC oder Smartphone fungiert der Dienst "Amazon Whispersync". Allerdings wird lediglich das proprietäre Format (AZW) unterstützt. Wer damit leben kann, für den ist die App eine gute Wahl.

Skoobe

Der Name der App sagt bereits alles, sofern man ihn rückwärts liest. Skoobe ist ein gemeinsames Unternehmen der Verlagsgruppen Holtzbrinck und Random House, weshalb besonders viele deutschsprachige Titel im Angebot sind. Eine Besonderheit ist die E-Book-Flatrate für einen monatlichen Fixpreis. Sie gewährt nach Unternehmensangaben Zugang zu 175.000 E-Books. Die Oberfläche ist individualisierbar und eine Synchronisation zwischen Ausgabegeräten ist enthalten. Hier sollte man sich allerdings im Vorfeld informieren, da nicht alle E-Reader die App unterstützen.

Lesen am Smartphone
FBReader

Der FBReader unterstützt alle gängigen E-Book-Formate (ePub, azw3, RTF und MOBI). Für die geschäftliche Korrespondenz ist die App allerdings nicht geeignet, da PDF und docx-Dateien nicht unterstützt werden. Die Darstellung wiederum ist bequem anpassbar. Das reicht vom Nachtmodus, der Schriftgröße bis hin zu verschiedenen Hintergrund-Einstellungen. E-Books können einfach per Mail oder SD-Karte in den Reader importiert werden. Für die Synchronisation auf mehreren Endgeräten muss ein Konto eingerichtet werden. Mithilfe dieses Kontos werden die E-Books dann von der App in der Bibliothek zusammengeführt. Sie ist ausschließlich für Android verfügbar.

Readfy

Mit der Readfy-App können Leselisten erstellt werden. Auch die Schriftgröße, die Hintergrundfarbe und der Zeilenabstand sind wählbar. Sie bietet nach Angaben des Anbieters Zugang zu über 70.000 E-Books. Da das Angebot werbefinanziert ist, ist der Zugriff kostenfrei. Das bedeutet, dass während des Lesens Werbung eingeblendet wird. Wer das nicht möchte, kann sich E-Books für 30 Tage gegen Gebühr mieten. Das Angebot reicht von Krimis bis hin zu Liebesromanen und Sachbüchern. Der größte Teil stammt von kleineren Verlagen und ist daher nicht mit den aktuellen Besteller-Angeboten der Kauf-Portale vergleichbar.

Bücherei
PocketBook reader

Der PocketBook reader deckt alle wichtigen Formate inklusive PDF und docx ab. Ein besonderes Feature ist der integrierte Comic-Modus. Dank verschiedener Anzeigemodi wie Einzelseite, Doppelseite und Scrollen fällt die Navigation leicht. Durch die automatische Seitenanpassung ist das Lesen auf dem Smartphone komfortabel möglich. Als Hintergrund kann in der App Nacht, Tag, Sepia oder Papier gewählt werden. Die Notizen sind farblich hervorgehoben, so dass man sich schnell zurechtfindet. Lesestoff ist über die großen E-Book-Kataloge verfügbar.

AlReader

Die App AlReader verfügt über eine Vorlesefunktion und ist neben den gängigen E-Book-Formaten auch mit zip und gz kompatibel. Wer möchte, kann bis zu vier Nutzerkonten einrichten. Das ist insofern praktisch, wenn mehrere Nutzer dasselbe Gerät verwenden. So müssen die persönlichen Einstellungen nicht immer geändert werden. Im Vergleich zu anderen Apps hat der AlReader eine Reihe zusätzlicher Funktionen zu bieten. Der Nachtmodus kann zeitlich angepasst und der Hintergrund mit eigenen Bildern versehen werden. Auch eine Übersetzungsfunktion ist bereits integriert.

Gemütlich lesen
eReader Prestigio

Wer gerne E-Books auch in anderen Sprachen lesen möchte, für den ist der eReader Prestigio das Richtige. Der dazugehörige Online-Shop bietet Zugriff auf ca. 1.000.000 Bücher in 25 Sprachen. Neben neuen E-Books, die zum Kauf angeboten werden, sind auch kostenlose verfügbar. Seine Büchersammlung kann man nach Titel, Autor, Genre aber auch der Lesehäufigkeit organisieren. Die Seitenleiste erlaubt einen schnellen Zugriff auf die Funktionen der App. Dank des Dateimanagers lässt sich bequem in Cloud-Speicherkonten navigieren.

Wattpad

Diese App empfiehlt sich für Fans von Self-Publishing. Wer gerne Fanfiction zu Themen wie Anime, Twilight, Star Wars, Hunger Games und Harry Potter liest, der kommt hier voll auf seine Kosten. Für den Austausch mit Gleichgesinnten gibt es eine Online-Community, in der ausgiebig über die jeweiligen Gebiete diskutiert werden kann. Wer selbst zum Hobby-Autor werden möchte, ist hier ebenfalls gut aufgehoben. Neben vielen Self-Publishing E-Books gibt es obendrein die Klassiker der Weltliteratur wie beispielsweise von Büchner, Goethe, Shakespeare und Fontane.

Gemeinsam lesen

Elektronisches Lesen hat seine Vorzüge. Neben der Gewichts- und Platzersparnis gehört der zeitlich und räumlich unabhängige Zugriff auf Lesestoff dazu. Die Bandbreite der verfügbaren Angebote ist groß. Es gibt Flatrate-Modelle, Portale für Fan-Fiction und die Möglichkeit der Onleihe. Mit der passenden Smartphone Lese-App steht dem Lesevergnügen nichts mehr im Weg.