Die passende Garten-App für das Smartphone

5 nützliche Garten-Apps für den heimischen Garten

5 nützliche Garten-Apps für den heimischen Garten

Pünktlich zur heißen Jahreszeit gilt es den Pflanzen im Garten oder auf dem Balkon besonders viel Aufmerksamkeit zu widmen. Aber nicht nur der Wasserbedarf muss gedeckt werden. Wer Pflanzen hat, muss sich beinahe das ganze Jahr über um sie kümmern. Doch welche Sträucher und Blumen eignen sich überhaupt für meinen Garten? Wann ist welche Aussaat dran? Natürlich findet man hierzu Informationen im Internet. Deutlich übersichtlicher – garniert mit brauchbaren Ratschlägen von Gartenprofis – liefern spezielle Garten-Apps jedoch wesentlich praktischere Anleitungen für das smarte Gärtnern. Sie unterstützen den Anwender im Grunde bei allen Fragen rund um die pflanzliche Gestaltung von Garten und Balkon bis hin zur Pflanzenbestellung.

Die richtige Garten-App auf dem Smartphone hilft auch alldenjenigen, die sich ansonsten nicht durch den berühmten grünen Daumen auszeichnen. Wer das Gießen gern mal vergisst oder sich mit Pflanzen-Schädlingen herumärgern muss, erhält damit praktische Unterstützung. Mit diesen Apps wird die Gartenpflege und Gartengestaltung erleichtert.

Die passende Garten-App für das Smartphone

Mit dem Smartphone den Garten pflegen – Apps rund um Gartenpflege & Gartenplanung

Gemüse-Gärtner App

Der Gemüse Gärtner – Die App für den Selbstanbau

Die App „Der Gemüse Gärtner“ bietet Hobby-Gärtnern Unterstützung beim Anlegen von Beeten, sei es auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten. Außerdem erhalten Nutzer Tipps für den Selbstanbau von Gemüse sowie Anweisungen für den Umgang mit bestimmten Kräutern. Aufgrund ihrer umfassenden Informationen richtet sich die App nicht nur an Anfänger, sondern auch an fortgeschrittene Hobby-Gärtner.

Dank einer übersichtlichen Navigation findet man sich relativ schnell zurecht. Nach dem Start können Sie eine Gemüse- oder Kräutersorte auswählen, um Näheres zu erfahren. In tabellarischer Anordnung folgen Details zur notwendigen Bodenbeschaffenheit, dem Licht- und Wasserbedarf sowie weitere relevante Aspekte. Praktisch ist der grafische Anbau- und Gartenkalender, der die Termine für Aussaat und Ernte im Zeitverlauf darstellt.

Ergänzt wird die App um Nährwerttabellen, Angaben zu Düngemitteln und der dafür notwendigen Zeitpunkte sowie um eine Erinnerungsfunktion für die jeweilige Tätigkeit. Falls Sie bereits eine Erinnerungs-App auf dem Handy haben, kann Ihnen diese natürlich auch dabei helfen. Die App ist werbefrei und enthält in der Basisversion jeweils neun Gemüsesorten und Kräutersorten. Zusätzliche Sorten sind über In-App-Käufe verfügbar.

Der Gemüse Gärtner – Die App für den Selbstanbau

Quelle: Der Gemüse Gärtner App

myGarden App

myGarden – GardenaApp für Pflanzen & Garten

Digitaler Frühjahrsputz, Gartenbepflanzung und Schmetterlinge im Bauch gehören zum Frühling wie ein Regentag im Herbst. Mit der App myGarden, die von Gardena entwickelt wurde, erhalten Sie wertvolles Pflanzenwissen: Mithilfe des Bienenfilters können Sie beispielsweise Pflanzen ermitteln, die sich gut als Insektennahrung eignen oder sich Wissen zum besten Standort und Nährstoffbedarf bestimmter Blumen aneignen. Das Gartentagebuch rundet die Pflege Ihrer Pflanzen ab: Hier können Sie nicht nur das Wachstum der Pflanzen festhalten, sondern auch die Ernte dokumentieren oder Erkenntnisse und Fotos speichern.

Mit der myGarden-App wird der Sommerurlaub auf Balkonien – gerade in Zeiten einer Pandemie – zu einem echten Highlight. Die App steht für alle iOS-Geräte im App Store bereit.

myGarden – GardenaApp für Pflanzen & Garten

Quelle: myGarden App

Gartenplaner App

Gartenplaner fürs Gemüsebeet

Sie lieben Gemüse und würden es am liebsten selbst bei Ihnen zu Hause anbauen? Nichts leichter als das, denn die App „Gartenplaner fürs Gemüsebeet“ unterstützt Sie dabei.

Möchten Sie beispielsweise Tomaten anpflanzen, stellt die App wichtige Informationen bereit, beispielsweise, dass die Aussaat im März oder April erfolgen sollte und sie einen warmen, geschützten Standort brauchen. Außerdem liefert die App gute und schlechte Nachbarn einer jeden Gemüsesorte gleich mit, sodass Sie nur die Sorten in ein Beet setzen, die sich auch „verstehen“. Im Falle der Tomate wären Kartoffeln, Erbsen und Paprika schlechte Nachbarn, wohingegen Grünkohl, Kopfsalat und Chinakohl sehr gut mit Tomaten in einem gemeinsamen Beet auskommen.

Der Gartenplaner zeichnet auf, wo welche Gemüseart im Beet Platz finden sollte, damit Sie den bestmöglichen Ertrag haben. Mithilfe des Gartenkalenders behalten Sie alle Termine für Aussaat und Ernte Ihres Gemüses im Blick.

Die App steht sowohl im Google Play Store als auch im App Store zum Download für Sie bereit.

Gartenplaner fürs Gemüsebeet

Quelle: Gartenplaner fürs Gemüsebeet App

Pflanzendoktor App

Pflanzendoktor – App für die Behandlung von Pflanzenkrankheiten und Pflanzenschäden

Die App identifiziert Krankheiten und Schädlinge und schlägt nach der Diagnose Gegenmaßnahmen vor. Zur Wahl stehen die Kategorien Gemüse, Obst, Rasen und Zierpflanzen.

Nach Auswahl der befallenen Pflanzenart können Sie ein Schadbild aus der Galerie wählen. Im Anschluss folgen eine Kurzbeschreibung des Schadens und Vorschläge zur Beseitigung bzw. Vorbeugung. Alternativ können Sie auch ein Foto der erkrankten Pflanze hochladen und über die automatische Bilderkennung eine Diagnose beziehen. Außerdem ist es in Härtefällen sogar möglich, eine Fachberatung zu kontaktieren, die ihre Einschätzung per Mail abgibt.

Die App ist kostenlos und steht sowohl für Android als auch für iOS zum Download zur Verfügung. Da sie von einem Unternehmen für Pflanzenschutzmittel mit Namen Neudorff entwickelt wurde, beschränken sich die vorgeschlagenen Gegenmittel auf Produkte dieser Firma. Wen die Werbung nicht stört, erhält aber insbesondere durch die Fachberatung einen Mehrwert.

Pflanzendoktor – App für die Behandlung von Pflanzenkrankheiten und Pflanzenschäden

Quelle: Pflanzendoktor App

Plantix App

Plantyx – App zur Pflanzenbestimmung

Auf Spaziergängen oder beim Wandern haben Sie sich bestimmt schon einmal gefragt, welche Pflanze das ist und wie diese oder jene Pflanze wohl heißt, die Ihnen da am Wegesrand entgegenlacht. Mit der App Plantyx hat das Raten ein Ende, da Sie mit Ihrem Smartphone Pflanzen und Bäume binnen Sekunden identifizieren können – und das mit einer Genauigkeit von 95 Prozent. Alles, was Sie dafür brauchen, ist eine Handy-Linse. Hierfür muss es nicht die beste Smartphone-Kamera sein, es reicht, wenn Ihr Handy ganz normale Fotos machen kann.

Hat die App Ihre Pflanze identifiziert, erhalten Sie hilfreiche Informationen und Pflegetipps gleich mit dazu. All Ihre gesuchten Bäume, Pflanzen und Sträucher können Sie in Ihrer eigenen Sammlung in der App unter Favoriten speichern, um immer wieder darauf zugreifen zu können. Die App Plantyx steht kostenfrei für iOS-Geräte zur Verfügung. Durch In-App-Käufe können Sie aber erst alle Funktionen freischalten und nutzen. Wenn Sie also beispielsweise ein iPhone 12 haben, steht dem Pflanzen-Unterricht nichts mehr im Wege.

Plantix – App zur Pflanzenbestimmung

Fazit: Ein grüner Daumen ist gar nicht so schwer

Für alle Hobbygärtner, die den heimischen Garten in eine grüne Oase verwandeln möchten, sind die vorgestellten Garten-Apps das Richtige. Ganz gleich, ob es um Tipps für die Gartenplanung oder-pflege geht, das Smartphone wird zum universellen Begleiter und Ratgeber. Damit bei der Gartenarbeit im Freien auch immer genug mobiles Datenvolumen zur Verfügung steht, empfehlen wir Ihnen einen kostengünstigen Smartphone-Tarif von smartmobil.de.

Fazit: Ein grüner Daumen ist gar nicht so schwer
LTE

LTE Tarife für turbo-schnelles Internet, Telefonie und SMS

  • LTE Mobilfunkgeneration für schnelles Surfen
  • Sehr günstige Preise
  • Tarife mit & ohne Handy erhältlich
Zu den LTE Tarifen