Header Header mobil

Handy am Steuer - Das muss man bei der Smartphone-Nutzung im Auto beachten

Wir alle lieben unsere Smartphones. Dennoch gibt es einige Situationen, in denen wir besser die Finger vom Handy lassen sollten. Neben Beerdigungen oder Kinobesuchen zählt die aktive Teilnahme am Straßenverkehr definitiv dazu. Wie mittlerweile bekannt sein dürfte, wird die Nutzung des Handys am Steuer mit einem saftigen Bußgeld geahndet. Doch dies sollte nicht der einzige Grund sein während dem Autofahren auf die Nutzung des Mobiltelefons zu verzichten. Laut einer kanadischen Studie steigt die Unfallgefahr während der Handynutzung am Steuer nämlich um das Vierfache.

Egal wie kurz der geplante Blick auf das Smartphone auch sein mag: da im Straßenverkehr bereits eine kleine Unachtsamkeit drastische Konsequenzen haben kann, sollte man sich um der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer willen, besser voll und ganz auf die Straße konzentrieren.

Dieser Artikel klärt darüber auf, wie man sich in Sachen Handy am Steuer regelkonform verhält, was erlaubt und was verboten ist und mit welcher Strafe man rechnen muss, wenn man bei der Handynutzung während der Autofahrt erwischt wird.

Handynutzung im Auto: Was ist erlaubt und was verboten?

Ist vom Handyverbot am Steuer die Rede gilt es zunächst abzugrenzen, was darunter genau zu verstehen ist. Darf man nur nicht am Steuer telefonieren oder ist es bereits ein Verstoß wenn das Handy neben einem auf dem Beifahrersitz liegt?

Seitdem die Handynutzung am Steuer verboten ist, haben diverse Gerichtsurteile immer mehr konkretisiert, was genau als ,,Handynutzung" gilt. Entscheidend dafür, ob ein Verstoß vorliegt oder nicht, ist hier der Terminus ,,Benutzen". So umfasst das Verbot von Handys am Steuer keineswegs nur das Telefonieren mit dem Handy am Ohr, sondern praktisch jede aktive Nutzung, bei der man das Gerät in die Hand nimmt. Ein Bußgeld kann also auch dann bereits aufgebrummt werden, wenn man am Steuer das Handy in die Hand nimmt, um lediglich die Uhrzeit zu prüfen.

Was fällt darüber hinaus konkret unter das ordnungswidrige Benutzen von Mobiltelefonen während des Autofahrens? Hier einige häufige Beispiele der Nutzung des Handys am Steuer, die gemäß Bußgeldkatalog, nicht gestattet sind.

Women in a car, a questionmark in front of her

Verboten ist:

  • Telefonieren und Telefonanrufe annehmen
  • Versenden von Textnachrichten (SMS, WhatsApp etc.)
  • Wegdrücken eines eingehenden Anrufes
  • Ablesen jeglicher Anzeigen auf dem Handydisplay (Uhrzeit, eingegangene Nachrichten, Autofahrer Apps, Internet, Kalender usw.)

Zusammengefasst: Während der Fahrt und generell bei eingeschaltetem Motor ist es nicht erlaubt das Handy zum Telefonieren, oder um auf das Display zu blicken, in die Hand zu nehmen. Dabei spielt es auch keinerlei Rolle warum man auf das Display blickt oder darauf tippt.

Darf man dennoch in irgendeiner Situation das Handy in die Hand nehmen oder sogar aktiv benutzen, ohne dass man dadurch regelwidrig handelt? Wann gibt es welche Ausnahmen? In folgenden Situationen ist es in Ordnung das Smartphone am Steuer zu benutzen oder in die Hand zu nehmen.

Erlaubt ist:

  • Telefonieren über eine Freisprechanlage
  • Weiterreichen, Aufheben oder Weglegen des Handys ohne dabei auf das Display zu sehen
  • Nutzung des Smartphones als Navigationsgerät solange es dabei nicht in der Hand gehalten wird (am besten über eine spezielle Handyhalterung)
  • Telefonieren bei ausgeschaltetem Motor
  • Während eines Staus darf das Handy ebenfalls nur bei absolutem Stillstand und abgeschaltetem Motor genutzt werden
Incorrect Mark Incorrect Mark Correct Mark Correct Mark

Wie teuer sind die Bußgelder für die Handynutzung am Steuer?

Bei der Nutzung von Smartphones am Steuer handelt es sich um ein sehr ernstes Problem für die Verkehrssicherheit. Schließlich werden jährlich etwa 300.000 Verkehrsunfälle in Deutschland auf eine Ablenkung durch Handynutzung zurückgeführt. Daher wurden die Bußgelder für die Handynutzung am Steuer in den vergangenen Jahren sukzessive erhöht.

Wie hoch ist die Strafe und was kostet Handy am Steuer?

Der Bußgeldkatalog unterscheidet zwischen drei Unterschiedlichen Schweregraden der Handynutzung:

  1. Wird man mit dem Handy am Steuer erwischt, werden aktuell 100 Euro (statt zuvor 60 Euro) plus ein Punkt in der Verkehrssünderkartei in Flensburg fällig.
  2. Entsteht durch die Nutzung des Handys während der Fahrt zusätzlich eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer (z.B. weil man Schlangenlinien fährt) erhöht sich das Bußgeld gar auf 150 Euro. Dazu kommen zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot.
  3. Kommt es im Zuge dessen zu einer Sachbeschädigung, drohen 200 Euro Strafe. Hinzu kommen, wie zuvor, zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei sowie ein Monat Fahrverbot.

Vorsicht: Im Vergleich zu manch anderem EU-Land sind die Kosten für einen Verstoß gegen das Verbot der Handynutzung während der Autofahrt in Deutschland beinahe noch als günstig zu bezeichnen. In den Niederlanden zum Beispiel schlägt ein solcher Verstoß mit stolzen 230 Euro Strafe zu Buche.

Cellphone Cash Car

Strafe in der Probezeit:

Befindet man sich als Fahranfänger noch innerhalb der zweijährigen Probezeit, können zusätzliche Sanktionen blühen. Wird man bereits das zweite Mal mit Handy am Steuer erwischt, verlängert sich die Probezeit um zwei weitere Jahre. Zusätzlich wird man zur Teilnahme an einem Aufbaukurs verdonnert.

Handynutzung auf dem Fahrrad:

Was viele nicht wissen: Das Handy-Verbot gilt auch für Radfahrer, welche bei einem Verstoß mit 55 Euro zur Kasse gebeten werden.

Questionmark and Exclamationmark

Regelkonform am Steuer telefonieren mit Freisprechanlage oder Headset

Um als Autofahrer regelkonform am Straßenverkehr teilzunehmen muss man jedoch das Handy keinesfalls völlig aus dem Fahrzeug verbannen. Denn unter bestimmten Voraussetzungen ist das Telefonieren und die Handynutzung am Steuer kein (rechtliches) Problem.

Denn alles was es braucht, um während der Fahrt ordnungsgemäß mit dem Handy zu telefonieren, ist eine Freisprecheinrichtung beziehungsweise ein mit dem Mobiltelefon verknüpftes (Bluetooth-)Headset.

Safety first

Navi Funktion am Handy nutzen

Und auch viele weitere Funktionen, wie zum Beispiel die Navigationsfunktion, lassen sich bei heutigen Smartphones ganz leicht steuern ohne das Gerät dafür extra in die Hand nehmen zu müssen. Ist das Handy fest im Auto verbunden, beispielsweise durch eine Freisprecheinrichtung, ist es erlaubt die Navi-App während des Fahrens zu nutzen. Einzige Einschränkung: zum Einstellen des Fahrziels muss das Fahrzeug stehen.

Obwohl erlaubt, ist es dennoch empfehlenswert während dem Autofahren am besten ganz auf Telefonate oder längere Befehle per Sprachsteuerung zu verzichten. Schließlich lenken diese ab und vermindern somit die Konzentration auf den Verkehr. Wer sich und anderen Autofahrern zuliebe auf Nummer sicher gehen möchte, legt - so schwer es manchem auch fallen mag - während der Fahrt idealerweise eine Smartphone-Pause ein. Der Rückruf bei Mama oder die heißersehnte WhatsApp-Antwort vom Freund ist bei längeren Strecken schließlich zugleich ein willkommener Anlass für eine kleine Kaffeepause in einer Raststätte.

Women with Muffin

Mobil surfen und telefonieren nach Lust und Laune - außer mit dem Handy am Steuer

Auch wenn man als Fahrer am Steuer besser die Hände vom Handy lassen sollte, ist ein Smartphone dennoch ein extrem praktischer Reisebegleiter für Trips nach Nah und Fern. So fungiert das Gerät nicht nur als Navigationssystem für Alltags- und Urlaubsfahrten, sondern unter anderem auch als praktischer Staumelder, als Restaurantfinder für die nächste Pause oder als unterhaltende Musikquelle für alle Mitfahrer. Diese und noch viele weitere praktische Funktionen für unterwegs setzen lediglich eine stabile mobile Internetverbindung voraus. Am besten sichert man sich dazu einen der modernen LTE-Tarife mit Highspeed-Internet von smartmobil.de. Diese zeichnen sich neben jeder Menge Datenvolumen auch noch durch besonders faire Preise aus.

Wooden Table




Inhalt wird geladen

Inhalt wird geladen
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.
6 € Kosten-Stopp Datenautomatik

Immer genug LTE-Volumen für schnelles Surfen

Datenautomatik
6 € Kosten-Stopp Datenautomatik

Immer genug LTE-Volumen für schnelles Surfen

Datenautomatik
6 € Kosten-Stopp Datenautomatik

Immer genug LTE-Volumen für schnelles Surfen

Datenautomatik
6 € Kosten-Stopp Datenautomatik

Immer genug LTE-Volumen für schnelles Surfen

Datenautomatik
Datenautomatik

Immer genug LTE-Volumen für schnelles Surfen

Datenautomatik
6 € Kosten-Stopp Datenautomatik

Immer genug LTE-Volumen für schnelles Surfen

Datenautomatik
BILDplus-Tarifoption 30 Tage gratis testen
Das Angebot der Tarifoption beinhaltet die Nutzung des BILDplus-Abos mit dem Paket BILDplus Digital. Die Nutzung von BILDplus setzt darüber hinaus den Abschluss einer separaten Nutzungsvereinbarung mit der Axel Springer SE und der myPass GmbH inklusive Einrichtung eines Nutzerkontos bei myPass voraus. Nach Aktivierung der Tarifoption wird eine Bestätigung mit einem Registrierungslink per E-Mail an die E-Mail-Adresse des Kunden gesendet. Die Registrierung durch den Kunden erfolgt über den Link in der E-Mail. Nach erfolgter Registrierung kann BILDplus direkt mit den BILDplus-Zugangsdaten auf www.bild.de genutzt werden. Die Nutzung des BILDplus-Dienstes erfolgt online über Computer oder mobile Endgeräte mit einer entsprechenden App und setzt eine Verbindung zum Internet voraus. Die entsprechende App kann für Endgeräte mit dem Betriebssystem Android, iOS oder WindowsPhone im jeweiligen App-Store kostenfrei heruntergeladen werden. Das bei der Benutzung des Dienstes verbrauchte mobile Datenvolumen ist nicht Bestandteil der Tarifoption. Das Angebot der Tarifoption ist bei erstmaliger Aktivierung im ersten Monat für den Zeitraum von 30 Tagen kostenlos. Die Mindestvertragslaufzeit der Tarifoption beträgt einen (1) Monat. Danach verlängert sich die Tarifoption um jeweils einen (1) Monat, sofern nicht eine Partei mit einer Frist von sieben (7) Tagen zum Monatsende schriftlich kündigt. Für die Fristwahrung kommt es auf den Zugang der Kündigung bei dem anderen Vertragspartner an.
LTE 3000 Volks-Flat: BILDplus-Tarifoption 3 Monate gratis testen
Die Option BILDplus im Wert von 4,99 €/Monat ist bei Neuabschluss des Mobilvertrags 'LTE 3000' in den ersten 3 Monaten inklusive. Voraussetzung ist, dass Sie die Option aktiv bis zum 31.12.2016 nach Aktivierung der SIM-Karte in der smartmobil.de-Servicewelt freischalten. Die Nutzung von BILDplus setzt darüber hinaus den Abschluss einer separaten Nutzungsvereinbarung mit der Axel Springer SE und der myPass GmbH inkl. Einrichtung eines Nutzerkontos bei myPass voraus. Die Option steht dann während der gesamten Nutzungsdauer des Mobilvertrags 'LTE 3000' zur Verfügung und endet automatisch mit Kündigung oder Wechsel des Tarifs.
6 € Kosten-Stopp 6 € Kosten-Stopp Datenautomatik

Immer genug LTE-Volumen für schnelles Surfen

6 € Kosten-Stopp 6 € Kosten-Stopp Datenautomatik

Immer genug LTE-Volumen für schnelles Surfen

smartmobil.de September Gewinnspiel 10x iPhone 6s:
Teilnahmeberechtigt sind volljährige Neukunden mit Wohnsitz in Deutschland, die bis 21.09.2016 über www.smartmobil.de erfolgreich einen der Tarife LTE XS, S, M oder L ohne Smartphone abschließen. Unter allen Teilnehmern werden 10 iPhone 6s 16 GB verlost. Mehrfachbestellungen erhöhen die Gewinnchance nicht. Die Gewinner werden am 07.10.2016 per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn muss innerhalb einer Frist von 7 Tagen anerkannt werden, indem auf die E-Mail, die den Gewinn bekannt gibt unter Nennung des vollständigen Namens sowie der Adresse, an die der Gewinn zugestellt werden kann, geantwortet wird. Die Teilnahme ist kostenlos. Ausgenommen von der Verlosung sind Mitarbeiter des Drillisch-Konzerns, verbundene Unternehmen und deren Angehörige. Keine Barauszahlung des Gewinns. smartmobil.de haftet nur für Schäden, welche von smartmobil.de oder einem seiner Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig oder durch die Verletzung von Kardinalspflichten verursacht wurden. Dies gilt nicht für Schäden durch die Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit. smartmobil.de behält sich das Recht vor, dieses Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls dies aufgrund einzelner Umstände erforderlich sein sollte.

Die Drillisch Online GmbH, Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5, 63477 Maintal, ist als Veranstalter die verantwortliche Stelle für die personenbezogenen Daten der Nutzer des Gewinnspiels im Sinne des BDSG und der bereichsspezifischen Gesetze. Wir erheben und verarbeiten Daten in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Bestimmungen und beachten die maßgeblichen gesetzlichen Vorschriften. Für die Abwicklung im Gewinnfall werden folgende Daten erhoben: Name und vollständige Anschrift. Die Daten werden nur im Rahmen und für Zwecke der ordnungsgemäßen Durchführung des Gewinnspiels verwendet. Wir nutzen die Daten ausschließlich, um mit dem Gewinner/der Gewinnerin im Gewinnfall Kontakt aufzunehmen. Eine weitere Verwendung der Daten, wie zum Beispiel für Werbesendungen, wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen. Die Daten werden nach Abwicklung des Gewinnspiels sowie Ablauf von Aufbewahrungsfristen vollständig gelöscht. Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt freiwillig. Wir geben die personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, es wurde in die Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind auf Grund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet. Eine Einsicht der personenbezogenen Daten ist jederzeit kostenlos möglich, ebenso ggf. die Berichtigung und/oder Löschung und/oder Sperrung dieser Daten. Zu diesem Zweck und/oder um nähere Informationen hierüber zu erhalten, senden Sie bitte eine schriftliche Anfrage an die oben genannte Anschrift. Bitte berücksichtigen Sie, dass es aus technischen oder organisatorischen Gründen zu einer Überschneidung zwischen dem Widerruf und der Verwendung der Daten im Rahmen des bereits laufenden Gewinnspiels kommen kann.

Buchbar im Bestellprozess: LTE Turbo 225
Hintergrund

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

  • bis zu 225 MBit/s (anstatt bis zu 50 MBit/s)
  • 5,00 EUR monatlich

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Kündigung in Textform 3 Monate zum Ende der Vertragslaufzeit, sonst Verlängerung um je 12 Monate. Wird im Freischaltungs- und Kündigungsmonat anteilig gewährt und berechnet.

LTE Internet-Highspeed steigern Buchbar im Bestellprozess: LTE Turbo 225
Hintergrund

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

  • bis zu 225 MBit/s (anstatt bis zu 50 MBit/s)
  • 5,00 € monatlich

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Kündigung in Textform 3 Monate zum Ende der Vertragslaufzeit, sonst Verlängerung um je 12 Monate. Wird im Freischaltungs- und Kündigungsmonat anteilig gewährt und berechnet.

Buchbar im Bestellprozess: LTE Turbo 225
Hintergrund

Jetzt mit mehr Surfgeschwindigkeit:

  • Inklusive 225 MBit/s (anstatt bis zu 50 MBit/s)
  • 0 € statt 5 € monatlich

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab.

LTE Internet-Highspeed steigern Buchbar im Bestellprozess: LTE Turbo 225
Hintergrund

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

  • Inklusive 225 MBit/s (anstatt bis zu 50 MBit/s)
  • 0 € statt 5 € monatlich

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab.

Buchbar im Bestellprozess: LTE Turbo 225
Hintergrund

Jetzt mit mehr Surfgeschwindigkeit:

  • Inklusive 225 MBit/s (anstatt bis zu 50 MBit/s)
  • 0 € statt 8 € monatlich

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab.

LTE Internet-Highspeed steigern Buchbar im Bestellprozess: LTE Turbo 225
Hintergrund

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

  • Inklusive 225 MBit/s (anstatt bis zu 50 MBit/s)
  • 0 € statt 8 € monatlich

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab.

Buchbar im Bestellprozess: LTE Turbo 225
Hintergrund

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

  • bis zu 225 MBit/s (anstatt bis zu 50 MBit/s)
  • 8,00 EUR monatlich

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab. Mindestvertragslaufzeit 1 Monat. Jederzeit in der Servicewelt monatlich kündbar oder Kündigung in Textform 1 Tag zum Ende der Vertragslaufzeit, sonst Verlängerung um je 1 Monat. Wird im Freischaltungs- und Kündigungsmonat anteilig gewährt und berechnet.

LTE Internet-Highspeed steigern Buchbar im Bestellprozess: LTE Turbo 225
Hintergrund

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

  • bis zu 225 MBit/s (anstatt bis zu 50 MBit/s)
  • 8,00 € monatlich

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab. Mindestvertragslaufzeit 1 Monat. Jederzeit in der Servicewelt monatlich kündbar oder Kündigung in Textform 1 Tag zum Ende der Vertragslaufzeit, sonst Verlängerung um je 1 Monat. Wird im Freischaltungs- und Kündigungsmonat anteilig gewährt und berechnet.