Was kann die PS5? Alle Infos zur neuen PlayStation 5

PlayStation5 Der Hype um die Spielekonsole

Die PS5, die nicht nur von Gamern bereits sehnsüchtig erwartet wurde, ist endlich auf dem Markt. Seit dem 19. November 2020 gibt es die neue Wunder-Konsole von Sony in Deutschland zu kaufen – zumindest in der Theorie. In der Praxis sieht das Ganze etwas anders aus, denn: Um die PlayStation 5 zu ergattern, musste man entweder nächtelang auf den Refresh-Bildschirm tippen und zusätzlich auf ein Wunder hoffen, dass man dann auch tatsächlich zu den glücklichen Auserwählten gehörte oder aber seine Vorbestellung für die neue PlayStation bereits im September tätigen. Doch auch wenn es die Möglichkeit der Vorbestellung bei MediaMarkt, Saturn oder Amazon gab, so war das Kontingent trotzdem bereits nach wenigen Minuten vergriffen.

PlayStation 5: Der Hype um die Spielekonsole ist real

Quelle: https://web.de/magazine/consent-management/

Was kann die PS5?

Wir zeigen auf, warum der Hype um die neue Konsole gerechtfertigt ist, was man von ihr erwarten darf und welches Gaming-Zubehör sich eignet. Elegante Grafik, haptisches Feedback, extrem kurze Ladezeiten sowie der adaptive Trigger des neuen DualSense-Controllers sind nur einige der tollen Features und Neuheiten.

DualSense: Next-Gen-Controller setzt neue Maßstäbe – durch innere und äußere Schönheit

Der PS5-Controller, auch bekannt als DualSense, ist der Nachfolger der DualShock-Serie. Sony hat den Controller bereits im April 2020 nach monatelangen Gerüchten und Patenten, die seine Funktionalität andeuteten, plötzlich enthüllt.

Obwohl sich der DualSense vom DualShock unterscheidet, folgt sein Design vielen der gleichen Prinzipien. Trotzdem ist es insgesamt runder und mit einer eleganten Weiß-auf-Schwarz-Ästhetik anstelle des üblichen tiefschwarzen Standards versehen. Außerdem gibt es eine neue „Erstellen“-Taste anstelle der „Freigeben“-Taste.

Die größten Änderungen und Weiterentwicklungen finden sich aber im Inneren des DualSense-Controllers.

Was kann die PS5?

Quelle: https://blog.de.playstation.com/2020/11/09/ps5-die-ultimative-faq/

Nachfolgend die vier wichtigsten Features des PlayStation-Controllers, die nicht nur den Controller an sich, sondern auch das Spielerlebnis auf ein ganz neues Niveau heben.

Haptisches Feedback: Der DualShock 4 hatte bereits eine sogenannte Rumble-Funktion integriert, die für Vibration bei einigen Spielen und somit für authentischeres Spielgefühl sorgte. Der DualSense geht mit subtileren und vielfältigeren Arten des haptischen Feedbacks noch etwas weiter. Anhand des DualSense ist es möglich, verschiedene Untergründe, auf denen der Spiel-Charakter läuft, zu vermitteln. So kommt es zu einem noch echteren Spieleerlebnis, da der Unterschied zwischen Laufen auf Gras, Laufen auf Sand oder Laufen im Wasser spürbar wird.

Adaptive Trigger: Die Tasten L2 und R2 des DualSense können die Spannung von Aktionen im Spiel anpassen. So haben Sie das Gefühl, für das Ziehen der Sehne eines Bogens oder für das Abfeuern eines schweren Maschinengewehrs tatsächlich selbst verantwortlich zu sein. Für Fans des Battle Royale Fortnite ist das sicherlich spannend. Den Gaming-Spaß Fortnite Mobile gibt es übrigens auch für Smartphones.

Erstellen-Taste: Die Teilen-Taste wurde zwar ersetzt, aber die neue Erstellen-Taste dient einem ähnlichen Zweck: Laut Sony soll diese Taste „neue Möglichkeiten für Spieler schaffen, um epische Gameplay-Inhalte zu erstellen, die sie mit der Welt teilen oder einfach für sich selbst genießen können.“

Eingebautes Mikrofon: Sie haben richtig gelesen – der DualSense hat ein eingebautes Mikrofon, das Sie mit Ihren Freunden schnell und mühelos chatten lässt, auch wenn Sie kein passendes Headset besitzen. Aber Vorsicht: Das Mikrofon des DualSense ist standardmäßig immer eingeschaltet! Wer nicht möchte, dass aus Versehen Geräusche aus den eigenen vier Wänden für alle hörbar übertragen werden, sollte sein Mikrofon besser ausschalten. Anhand eines kleinen Knopfes in der Nähe des Mikros ist dies durch längeres Drücken möglich. Daraufhin zeigt ein orangenes Licht an, dass das Mikrofon nicht mehr aktiv ist.

Das äußere Design des DualSense-ControllersTechnische Features: Der DualSense überzeugt durch innere Werte

Quelle: https://www.playstation.com/de-de/accessories/dualsense-wireless-controller/

Welches PS5-Zubehör lohnt sich?

Seit dem Release der PS5 gibt es folgendes Equipment, in das sich eine Investition auf jeden Fall lohnt:

  • Pulse 3D Wireless-Headset – mit 3D-Audio-Unterstützung und zwei Mikrofonen mit Geräuschunterdrückung
  • HD-Kamera mit zwei 1080p-Objektiven, mit der Gamer sich selbst und ihre Gameplay-Momente übertragen können
  • Medienfernbedienung mit integriertem Mikrofon zur einfachen Navigation durch Filme und Streaming-Dienste
  • DualSense-Ladestation zum bequemen Aufladen von zwei DualSense Wireless Controllern

Wichtig: Die PS5 lässt sich leider nicht ohne weiteres mit Bluetooth-Headsets verbinden. Ausgenommen hiervon sind nur das Pulse-Headset von Sony und die Wireless-Kopfhörer der Gold-und Platin-Edition für die PS4.

Welches PS5-Zubehör lohnt sich?

Quelle: https://www.pocket-lint.com/de-de/spiele/kaufberatung/playstation/153844-bestes-ps5-playstation-5-zubehor

Das Design der PS5 spaltet die Spiel-Gemüter

Mit dem Design der PS5 beweist Sony Mut, denn die traditionelle schwarze Box gehört der Vergangenheit an. Stattdessen besticht die schwarz-weiße Spielekonsole mit futuristischem Design, das gar manchem ein Gefühl von Macht und Ehrfurcht einflößen könnte. Aber sollte das Design einer Spielekonsole nicht genau das bewirken – das Tor zu einer Parallelwelt öffnen, in der Gefahren lauern, die es zu überwinden gilt und in der Erlebnisse geteilt werden, die in der Gegenwart so niemals möglich wären?

Sicherlich steht das Design einer neuen Konsole – anders als bei Handys, Tablets oder Laptops – nicht im Vordergrund, viel wichtiger sind Leistung und Performance. Aber die PlayStation 5 kann wie der DualSense-Controller einfach beides – mit inneren und äußeren Werten voll und ganz überzeugen.

Die Lüftungsschlitze auf der Oberseite der Konsole und das winzige Kreuz-, Dreieck-, Kreis- und Quadratmuster auf der Innenseite der Konsolenverkleidung zeugen davon, dass Sony echte Sorgfalt in die Konstruktion und das Design der PS5 gesteckt hat.

Sicherlich stellt sich der ein oder andere nun die Frage, wie gut sich die PS5 in das nicht allzu futuristische Wohn- oder Schlafzimmer integrieren wird. Aus praktischer Sicht müssen Sie sich nämlich tatsächlich überlegen, wo Sie die Konsole unterbringen können, auch weil viele wegen der Corona-Pandemie ihren Schreibtisch als Home Office eingerichtet haben. Aufgrund der Größe wird es wahrscheinlich nicht möglich sein, die neue PS5 in einem TV-Schrank unterzubringen. Ganz abgesehen davon, dass das für die Kühlung auch nicht ideal wäre.

smartmobil.de-Tipp: Achten Sie darauf, dass die PlayStation 5 sicher und stabil steht. Viel Platz für die Wärmeabfuhr sollte außerdem reichlich vorhanden sein.

Mit dem Design der PS5 beweist Sony Mut, denn die traditionelle schwarze Box gehört der Vergangenheit an.

Quelle: https://www.washingtonpost.com/

Das Design der PS5 spaltet die Spiel-Gemüter

Performance und Gameplay: 100 Mal schnellere Datenverarbeitungsgeschwindigkeit

Die PS5 läuft auf einem mit 3,5 GHz getakteten AMD-CPU-Chip. Genauer gesagt handelt es sich um einen Acht-Kern-Chip, der auf der neuen 7nm Zen 2 Mikroarchitektur basiert. Zudem weist die PS5 16 GB RAM mit einer Speicherbandbreite von 448 GB/s auf und eine speziell entwickelte 825-GB-SSD, die einen IO-Durchsatz von 5,5 GB/s im Rohzustand ermöglicht. Die 16 GB RAM sind doppelt so viel Arbeitsspeicher als noch in den Vorgängermodellen PS4 und PS4 Pro. Die Kombination aus SSD-Festplatte und 16 GB RAM sorgt für extrem kurze Ladezeiten. Daten, die für die besten Handy-Spiele wie Pokémon Go nicht relevant sind, für Marvel’s Spider-Man, Returnal oder Cyberpunk 2077 umso mehr!

Der CPU ist eine maßgeschneiderte Variante der AMD Radeon Navi-Familie und unterstützt Ray Tracing – ein Effekt, der die visuelle Wiedergabetreue in Spielen erheblich verbessert, da die Art und Weise nachgeahmt wird, wie sich Licht bewegt und von Objekt zu Objekt springt, insbesondere bei reflektierenden Oberflächen und der Brechung durch Wasser und Glas.

Wenn Sie all diese Komponenten und Zahlen zu sehr verwirren, dann nehmen Sie einfach das offizielle Statement von Sonys Präsident und CEO Kenichiro Yoshida her, der verkündete, dass die Datenverarbeitungsgeschwindigkeiten der PS5-Konsole „ungefähr 100 Mal schneller sind als die der PlayStation 4“.

Performance und Gameplay: 100 Mal schnellere Datenverarbeitungsgeschwindigkeit

Welche Spiele der PS4 sind kompatibel?

Grundsätzlich kann die PlayStation 5 PS4-Spiele verarbeiten, zumindest gilt dies für die meisten der mehr als 4.000 PS4-Spiele. Deshalb ist die Frage, welche Spiele der PlayStation 4 nicht auf der PS5 gezockt werden können, viel entscheidender. Nachfolgend die Antworten:

  • Afro Samurai 2 Revenge of Kuma Volume One
  • DWVR
  • Hitman Go: Definitive Edition
  • Joe’s Diner
  • Just Deal With It!
  • Robinson: The Journey
  • Shadow Complex Remastered
  • Shadwen
  • TT Isle of Man – Ride on the Edge 2
  • We Sing
Welche Spiele der PS4 sind kompatibel?

Quelle: https://www.gameplorer.de/ps5-spiele-liste/

Fazit: PlayStation 5 – Die Next-Gen-Konsole, die ihresgleichen sucht

Sony war schon immer gut darin, mit seiner Hardware das Kerngefühl eines Gamers einzufangen, und die neue PS5 vermittelt genau das: das Gefühl der Zugehörigkeit und des Eintauchens in eine aufregende Welt, in der man immer nur wenige Augenblicke davon entfernt ist, in eine andere virtuelle Welt zu springen, um den Alltag für ein paar Stunden auszublenden.

Ermöglicht wird dies unter anderem durch den DualSense-Controller, der durch Adaptive Trigger und haptisches Feedback dafür sorgt, dass Spieler noch tiefer in das Spielgeschehen eintauchen können. Das Gameplay spielt in Sachen Leistung und Prozessor in einer anderen Liga und bietet genug Power für alle Spiele, die in den kommenden Jahren erscheinen.

PlayStation 5 – Die Next-Gen-Konsole, die ihresgleichen sucht

Quelle: https://winfuture.de/news,120390.html

LTE

LTE Tarife für turbo-schnelles Internet, Telefonie und SMS

  • LTE Mobilfunkgeneration für schnelles Surfen
  • Sehr günstige Preise
  • Tarife mit & ohne Handy erhältlich
Zu den LTE Tarifen