Smartphone Sicherheit für Daten und Gerät Smartphone Sicherheit für Daten und Gerät

Insider Tipps: Smartphone Sicherheit für Daten und Gerät

Für viele ist das Smartphone die Kommunikationszentrale und der Speicherort für eine Vielzahl von Informationen und sensiblen Daten. Das reicht von persönlichen Fotos und Kontakten bis hin zu geschäftlichen E-Mails und Zugangscodes. Dank GPS-Tracking ist es für Außenstehende auch leicht ein Bewegungsprofil zu erstellen, sofern Zugriff auf das Smartphone besteht. Umso wichtiger ist es daher das Handy einerseits vor unbefugten Zugriffen zu schützen und andererseits die wertvollen Informationen vor Verlust zu bewahren. Auch ein Wasserschaden oder ein Sturz kann schnell sowohl das Gerät als auch die darauf enthaltenen Daten unbrauchbar machen.

Zentral für die Smartphone-Sicherheit sind die beiden Aspekte Daten- und Geräteschutz, die im Folgenden näher beleuchtet werden. Beherzigt man die aufgeführten Tipps, können unschöne Überraschungen oftmals schon im Vorfeld vermieden werden.

Datenschutz

Displaysperre einrichten

Die erste Hürde vor einem unbefugten Zugriff ist die Einrichtung einer Zugriffssperre; sei es mit dem klassischen Code, einem Fingerabdrucksensor oder über die Gesichtserkennung. Beim Code ist es empfehlenswert auf die sechsstellige und zugleich alphanumerische Variante zurückzugreifen, in der neben Zahlen auch Groß- und Kleinbuchstaben enthalten sind. Ein Muster zur Entsperrung, das eine bestimmte Fingerbewegung erfordert, ist wiederum vergleichsweise unsicher. Deutlich mehr Sicherheit bieten hingegen Fingerabdrucksensoren, über die mittlerweile neben Oberklasse- auch viele Mittelklasse-Smartphones verfügen. Fingerabdrucksensoren erlauben eine bequeme und trotzdem vergleichsweise sichere Bedienung.

Regelmäßige Updates durchführen

Da die Hersteller enttarnte Sicherheitslücken mithilfe von Updates meist schnell schließen, sollte man das Betriebssystem stets auf dem neuesten Stand halten. Die regelmäßige Installation hat zugleich den Vorteil, dass neue Features mit verfügbar sind. Die großen Smartphone-Hersteller und Anbieter von Betriebssystemen reagieren meist schnell auf Sicherheitslücken. Bei älteren Geräten kann der Support aber eingeschränkt sein, so dass hier unter Umständen über einen Neukauf nachgedacht werden sollte.

Datenschutz

Daten verschlüsseln

Wer sensible Informationen auf seinem Smartphone lagert, sollte unbedingt über eine weitere Sicherheitsmaßnahme nachdenken: Die Verschlüsselung. Hier gibt es je nach Anbieter unterschiedliche Lösungen.

  • Bei iOS, dem Betriebssystem von Apple, sind die Daten nach der Aktivierung der Sperrfunktion automatisch verschlüsselt
  • Bei Android können die Verschlüsselungsoptionen in den Systemeinstellungen konfiguriert werden

Backup in der Cloud erstellen

Um den Schaden bei einem Verlust oder im Falle eines Defekts des Smartphones möglichst gering zu halten, sollte eine regelmäßige externe Sicherung der Daten erfolgen. Auf diese Backups kann anschließend im Bedarfsfall jederzeit zugegriffen werden. Hier bieten sich die Cloud-Angebote der einzelnen Hersteller an, die unauffällig im Hintergrund regelmäßige Sicherungen vornehmen. Dabei sollte man auf eine sichere Verbindung achten und keine Speicherung über einen öffentlichen WLAN-Hotspot vornehmen.

Hotline zur Sperrung notieren

Kundennummer und Kennwort sowie PIN und PUK sollten für den Bedarfsfall zur Sicherheit auf einem Zettel festgehalten sein. Dies ist besonders für Reisen empfehlenswert, da man hier in der Regel nicht sofort Zugriff auf diese Daten hat. Bei smartmobil.de kann die SIM-Karte unter der Rufnummer 06181 7074 044 gesperrt werden.

Bluetooth und WLAN deaktivieren

Funk-Schnittstellen sollten deaktiviert werden, wenn sie nicht benötigt werden, da sie ein vermeintlich einfaches Einfallstor darstellen. Zugleich gibt es den Vorteil, dass der Akku geschont wird.

Unseriöse Apps identifizieren

Obwohl die Betreiber der App-Stores die Apps der unterschiedlichen Hersteller prüfen: Auch unter ihnen gibt es schwarze Schafe, die Eingang für Malware bieten können. Um sich hier bestmöglich abzusichern, empfiehlt sich nur auf verlässliche Quellen zurückzugreifen und im Zweifelsfall vor der Installation Abstand zu nehmen. Grundsätzlich ist es sinnvoll individuelle Einstellungen wie die Standortfreigabe für alle installierten Apps manuell vorzunehmen.

Daten verschüsseln Backup in der Cloud

Geräteschutz

Smartphone-Schutzhülle

Naheliegend für den Geräteschutz ist der Kauf einer Smartphone-Schutzhülle. Die Bandbreite reicht vom Hard- bis zum Softcase und ist in unzähligen Ausführungen verfügbar. Das Softcase ist im Gegensatz zum Hardcase aus elastischem Material wie z.B. Silikon gefertigt, was den Vorteil einer dämpfenden Wirkung beim Sturz birgt. Meist bleibt jedoch die Vorderseite des Smartphones ungeschützt. Hier können sogenannte Book-Cases Abhilfe schaffen, die mit einer Klappe das Display vor Kratzern schützen. Das Display, das schließlich als besonders empfindlich gilt, kann auch durch eine Folie geschützt werden. So lassen sich kleinere Beschädigungen, beispielsweise durch den Schlüssel verhindern.

IP-Schutzklassen

Wer sich oft im Freien bei extremen Witterungsbedingungen aufhält, der sollte beim Smartphone-Kauf auf eine möglichst hohe IP-Schutzklasse achten. Dabei handelt es sich um genormte Schutzklassen (International Protection-Code), die anzeigen inwieweit ein elektronisches Gerät gegen Fremdkörper und Wasser geschützt ist. Die erste Ziffer beschreibt den Schutzgrad gegen Fremdkörper, die zweite Ziffer den Schutz gegen Wasser. Generell gilt: Je höher die Zahl, desto besser ist das Gerät gegen diese Faktoren geschützt. Die Schutzklasse IP 67 besagt beispielsweise, dass das Smartphone staubdicht ist und zugleich ein zeitweiliges Untertauchen in Wasser schadlos übersteht.

IMEI (International Mobile Equipment Identity) aufschreiben

Die 15-stellige Seriennummer kann über das Tastenkürzel *#06# abgerufen werden. Bei einigen Smartphone-Modellen ist sie auf der Rückseite des Geräts angebracht. Die Nummer dient der Identifikation des Geräts und sollte für den Fall eines Verlusts notiert werden.

Geräteschutz

Smartphone verloren was tun?

Ortungssystem aktiviern

Die Smartphone-Ortung ist auch ohne App möglich. So lässt sich das iPhone beispielsweise mithilfe der Cloud orten und nachträglich sperren. Bei Android gibt es dieselbe Funktion über den Google-Account.

Achtung

Wenn das Smartphone direkt nach Verlust gesperrt wird, funktioniert die Handy-Ortung nicht mehr. Dann sind die Daten zwar geschützt, die Hardware kann aber nicht mehr ausfindig gemacht werden.
IMEI-Seriennummern an Polizei und Mobilfunkanbieter melden. Vielleicht kann das Gerät darüber zu einem späteren Zeitpunkt gefunden und identifiziert werden. Ist das Handy unwiederbringlich verloren, sollten die Passwörter für jegliche Online-Accounts wie Mailprogramme oder Online-Banking sofort geändert werden.

Smartphone verloren was tun

Fazit

Die genannten Tipps schützen zwar nicht vor Unachtsamkeit, sie sind aber bestens dazu geeignet den Schaden bei Stürzen, Verlust oder dem unbefugten Eindringen von Malware oder Dritter möglichst gering zu halten. Grundsätzlich sollte man das Thema Sicherheit keinesfalls unterschätzen. Daher sollte man auf dem Smartphone stets das aktuellste Betriebssystem installiert haben und Vorsicht bei der Installation von Apps walten lassen. Wer sich viel im Freien aufhält, kann zudem über die Anschaffung eines besonders robusten Outdoorhandys nachdenken.





Inhalt wird geladen

Inhalt wird geladen
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.
6 € Kosten-Stopp Datenautomatik

Immer genug LTE-Volumen für schnelles Surfen

Datenautomatik
6 € Kosten-Stopp Datenautomatik

Immer genug LTE-Volumen für schnelles Surfen

Datenautomatik
6 € Kosten-Stopp Datenautomatik

Immer genug LTE-Volumen für schnelles Surfen

Datenautomatik
6 € Kosten-Stopp Datenautomatik

Immer genug LTE-Volumen für schnelles Surfen

Datenautomatik
Datenautomatik

Immer genug LTE-Volumen für schnelles Surfen

Datenautomatik
6 € Kosten-Stopp Datenautomatik

Immer genug LTE-Volumen für schnelles Surfen

Datenautomatik
BILDplus-Tarifoption 30 Tage gratis testen
Das Angebot der Tarifoption beinhaltet die Nutzung des BILDplus-Abos mit dem Paket BILDplus Digital. Die Nutzung von BILDplus setzt darüber hinaus den Abschluss einer separaten Nutzungsvereinbarung mit der Axel Springer SE und der myPass GmbH inklusive Einrichtung eines Nutzerkontos bei myPass voraus. Nach Aktivierung der Tarifoption wird eine Bestätigung mit einem Registrierungslink per E-Mail an die E-Mail-Adresse des Kunden gesendet. Die Registrierung durch den Kunden erfolgt über den Link in der E-Mail. Nach erfolgter Registrierung kann BILDplus direkt mit den BILDplus-Zugangsdaten auf www.bild.de genutzt werden. Die Nutzung des BILDplus-Dienstes erfolgt online über Computer oder mobile Endgeräte mit einer entsprechenden App und setzt eine Verbindung zum Internet voraus. Die entsprechende App kann für Endgeräte mit dem Betriebssystem Android, iOS oder WindowsPhone im jeweiligen App-Store kostenfrei heruntergeladen werden. Das bei der Benutzung des Dienstes verbrauchte mobile Datenvolumen ist nicht Bestandteil der Tarifoption. Das Angebot der Tarifoption ist bei erstmaliger Aktivierung im ersten Monat für den Zeitraum von 30 Tagen kostenlos. Die Mindestvertragslaufzeit der Tarifoption beträgt einen (1) Monat. Danach verlängert sich die Tarifoption um jeweils einen (1) Monat, sofern nicht eine Partei mit einer Frist von sieben (7) Tagen zum Monatsende schriftlich kündigt. Für die Fristwahrung kommt es auf den Zugang der Kündigung bei dem anderen Vertragspartner an.
LTE 3000 Volks-Flat: BILDplus-Tarifoption 3 Monate gratis testen
Die Option BILDplus im Wert von 4,99 €/Monat ist bei Neuabschluss des Mobilvertrags 'LTE 3000' in den ersten 3 Monaten inklusive. Voraussetzung ist, dass Sie die Option aktiv bis zum 31.12.2016 nach Aktivierung der SIM-Karte in der smartmobil.de-Servicewelt freischalten. Die Nutzung von BILDplus setzt darüber hinaus den Abschluss einer separaten Nutzungsvereinbarung mit der Axel Springer SE und der myPass GmbH inkl. Einrichtung eines Nutzerkontos bei myPass voraus. Die Option steht dann während der gesamten Nutzungsdauer des Mobilvertrags 'LTE 3000' zur Verfügung und endet automatisch mit Kündigung oder Wechsel des Tarifs.
6 € Kosten-Stopp 6 € Kosten-Stopp Datenautomatik

Immer genug LTE-Volumen für schnelles Surfen

6 € Kosten-Stopp 6 € Kosten-Stopp Datenautomatik

Immer genug LTE-Volumen für schnelles Surfen

smartmobil.de September Gewinnspiel 10x iPhone 6s:
Teilnahmeberechtigt sind volljährige Neukunden mit Wohnsitz in Deutschland, die bis 21.09.2016 über www.smartmobil.de erfolgreich einen der Tarife LTE XS, S, M oder L ohne Smartphone abschließen. Unter allen Teilnehmern werden 10 iPhone 6s 16 GB verlost. Mehrfachbestellungen erhöhen die Gewinnchance nicht. Die Gewinner werden am 07.10.2016 per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn muss innerhalb einer Frist von 7 Tagen anerkannt werden, indem auf die E-Mail, die den Gewinn bekannt gibt unter Nennung des vollständigen Namens sowie der Adresse, an die der Gewinn zugestellt werden kann, geantwortet wird. Die Teilnahme ist kostenlos. Ausgenommen von der Verlosung sind Mitarbeiter des Drillisch-Konzerns, verbundene Unternehmen und deren Angehörige. Keine Barauszahlung des Gewinns. smartmobil.de haftet nur für Schäden, welche von smartmobil.de oder einem seiner Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig oder durch die Verletzung von Kardinalspflichten verursacht wurden. Dies gilt nicht für Schäden durch die Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit. smartmobil.de behält sich das Recht vor, dieses Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls dies aufgrund einzelner Umstände erforderlich sein sollte.

Die Drillisch Online GmbH, Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5, 63477 Maintal, ist als Veranstalter die verantwortliche Stelle für die personenbezogenen Daten der Nutzer des Gewinnspiels im Sinne des BDSG und der bereichsspezifischen Gesetze. Wir erheben und verarbeiten Daten in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Bestimmungen und beachten die maßgeblichen gesetzlichen Vorschriften. Für die Abwicklung im Gewinnfall werden folgende Daten erhoben: Name und vollständige Anschrift. Die Daten werden nur im Rahmen und für Zwecke der ordnungsgemäßen Durchführung des Gewinnspiels verwendet. Wir nutzen die Daten ausschließlich, um mit dem Gewinner/der Gewinnerin im Gewinnfall Kontakt aufzunehmen. Eine weitere Verwendung der Daten, wie zum Beispiel für Werbesendungen, wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen. Die Daten werden nach Abwicklung des Gewinnspiels sowie Ablauf von Aufbewahrungsfristen vollständig gelöscht. Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt freiwillig. Wir geben die personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, es wurde in die Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind auf Grund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet. Eine Einsicht der personenbezogenen Daten ist jederzeit kostenlos möglich, ebenso ggf. die Berichtigung und/oder Löschung und/oder Sperrung dieser Daten. Zu diesem Zweck und/oder um nähere Informationen hierüber zu erhalten, senden Sie bitte eine schriftliche Anfrage an die oben genannte Anschrift. Bitte berücksichtigen Sie, dass es aus technischen oder organisatorischen Gründen zu einer Überschneidung zwischen dem Widerruf und der Verwendung der Daten im Rahmen des bereits laufenden Gewinnspiels kommen kann.

Buchbar im Bestellprozess: LTE Turbo 225
Hintergrund

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

  • bis zu 225 MBit/s (anstatt bis zu 50 MBit/s)
  • 5,00 EUR monatlich

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Kündigung in Textform 3 Monate zum Ende der Vertragslaufzeit, sonst Verlängerung um je 12 Monate. Wird im Freischaltungs- und Kündigungsmonat anteilig gewährt und berechnet.

LTE Internet-Highspeed steigern Buchbar im Bestellprozess: LTE Turbo 225
Hintergrund

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

  • bis zu 225 MBit/s (anstatt bis zu 50 MBit/s)
  • 5,00 € monatlich

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Kündigung in Textform 3 Monate zum Ende der Vertragslaufzeit, sonst Verlängerung um je 12 Monate. Wird im Freischaltungs- und Kündigungsmonat anteilig gewährt und berechnet.

Buchbar im Bestellprozess: LTE Turbo 225
Hintergrund

Jetzt mit mehr Surfgeschwindigkeit:

  • Inklusive 225 MBit/s (anstatt bis zu 50 MBit/s)
  • 0 € statt 5 € monatlich

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab.

LTE Internet-Highspeed steigern Buchbar im Bestellprozess: LTE Turbo 225
Hintergrund

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

  • Inklusive 225 MBit/s (anstatt bis zu 50 MBit/s)
  • 0 € statt 5 € monatlich

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab.

Buchbar im Bestellprozess: LTE Turbo 225
Hintergrund

Jetzt mit mehr Surfgeschwindigkeit:

  • Inklusive 225 MBit/s (anstatt bis zu 50 MBit/s)
  • 0 € statt 8 € monatlich

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab.

LTE Internet-Highspeed steigern Buchbar im Bestellprozess: LTE Turbo 225
Hintergrund

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

  • Inklusive 225 MBit/s (anstatt bis zu 50 MBit/s)
  • 0 € statt 8 € monatlich

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab.

Buchbar im Bestellprozess: LTE Turbo 225
Hintergrund

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

  • bis zu 225 MBit/s (anstatt bis zu 50 MBit/s)
  • 8,00 EUR monatlich

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab. Mindestvertragslaufzeit 1 Monat. Jederzeit in der Servicewelt monatlich kündbar oder Kündigung in Textform 1 Tag zum Ende der Vertragslaufzeit, sonst Verlängerung um je 1 Monat. Wird im Freischaltungs- und Kündigungsmonat anteilig gewährt und berechnet.

LTE Internet-Highspeed steigern Buchbar im Bestellprozess: LTE Turbo 225
Hintergrund

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

  • bis zu 225 MBit/s (anstatt bis zu 50 MBit/s)
  • 8,00 € monatlich

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab. Mindestvertragslaufzeit 1 Monat. Jederzeit in der Servicewelt monatlich kündbar oder Kündigung in Textform 1 Tag zum Ende der Vertragslaufzeit, sonst Verlängerung um je 1 Monat. Wird im Freischaltungs- und Kündigungsmonat anteilig gewährt und berechnet.