Kontakt

Wir sind rund um die Uhr, 7 Tage die Woche, für Sie erreichbar.

06181 7074 031

06181 7074 030

06181 7074 044

Zum Kontaktformular
Handy aufräumen
Welche Apps brauchen am meisten Speicher?

Handy aufräumen - Welche Apps brauchen am meisten Speicher?

Handy Speicher voll? Wir zeigen, welche Apps wahre Speicherfresser sind und wie Sie das Handy von unnötigen Daten bereinigen und so mehr Speicherplatz schaffen.

Ein allzu voller Datenspeicher kann das Handy leider ziemlich ausbremsen und somit dem Nutzungsspaß einen gehörigen Dämpfer verpassen. Außerdem fehlt so natürlich Speicherplatz, den wir zum Beispiel für unsere Urlaubsfotos gut gebrauchen könnten. Verfügt das eigene Smartphone über keine Möglichkeit den internen Speicher nachzurüsten, sollte man sich bei drohendem Erreichen des Speicherlimits Gedanken darüber machen, auf welche Daten und Speicherfresser Apps man verzichten kann, damit wieder freier Speicherplatz zur Verfügung steht. Dieser Artikel verrät, welche zehn Apps und Anwendungen auf unseren Handys den meisten Speicherplatz benötigen. Gleichzeitig vermittelt er Tipps zum Bereinigen des Handys und Optimieren des ohnehin oft begrenzten internen Speichers.

Speicherfresser-Apps Handy aufräumen

Welche App braucht am meisten Speicher?

Das sind die 10 größten Speicherfresser Apps auf dem Smartphone

Smartphone Apps sind Alltagshelfer, Kommunikationswunder, Entertainer und vieles mehr. Was häufig jedoch nicht beachtet wird: viele Apps haben einen wahren Heißhunger auf den wertvollen Speicherplatz unserer Smartphones. Das Überraschende dabei ist, dass einige der größten Speicherfresser Apps zu den beliebtesten Apps überhaupt zählen.

Facebook App

Ja richtig gelesen: die App des weltgrößten sozialen Netzwerks rangiert tatsächlich auf dem ersten Platz der Apps mit dem durchschnittlich höchsten Speicherbedarf. Angesichts der gigantischen Größe der Social Media Plattform und der immensen Datenmengen, die diese tagtäglich generiert, ist dies auch wenig verwunderlich.

Tipp: Die App in den Handyeinstellungen kurz deinstallieren, also wirklich löschen und anschließend über den Play Store oder App Store neu auf dem Handy installieren. Wer ganz sicher gehen möchte, dass die Daten, die die App angehäuft hat auch wirklich weg sind, kann das Handy kurz neustarten.

Facebook App - Daten und Dokumente löschen
Spotify App

Musikhören ist für viele junge Leute heute gleichbedeutend damit, die eigenen Lieblingssongs über den Streamingdienst Spotify wiederzugeben. Das ist nicht nur praktisch, sondern macht auch den Musikkauf weitgehend überflüssig. Eigene Playlists lassen sich über die App einfach für die Offline-Wiedergabe abspeichern. Dem zollt man allerdings in Form von Speicherplatz Tribut, was Spotify auf den zweiten Platz des Speicherfresser-Rankings befördert.

Tipp: Wer freien Speicherplatz benötigt, sollte die Offline Wiedergabe auf die wichtigsten Lieder oder Playlists reduzieren oder ganz abstellen.

Spotify App - Offline Wiedergabe reduzieren
Instagram App

Instagram ist aktuell DER Überflieger unter den Social Media Plattformen. Die App zum Teilen und Betrachten von Fotos und Videos hat Facebook in Sachen Coolness längst den Rang abgelaufen. Allerdings ist Instagram mit seinen Millionen von Bildern und Videodateien alles andere als ein Speicherplatz-Leichtgewicht und belegt daher Platz 3 in der Rangliste der Speicherplatz-Monster.

Tipp: Auch bei Instagram ist löschen und neu installieren der App die beste Möglichkeit, die Datenreste loszuwerden.

Instagram - App löschen und neu installieren
Amazon Kindle App

Mit der Amazon Kindle App holt man sich spannende Bücher auf sein Smartphone. Statt kiloschwerer Bücherstapel hat man seine eigene Bibliothek damit immer auf dem Handy mit dabei. Dies verleitet dazu, sich mit einem eBook-Vorrat einzudecken, der locker Lesestoff für ein ganzes Jahrzehnt bieten würde. Daher findet sich die App auch auf Platz vier dieser Rangliste wieder.

Tipp: Immer nur das Buch herunterladen, das gerade gelesen wird und fertig gelesene Bücher in die Cloud verschieben.

Amazon Kindle App - Zahl der digitalen Bücher reduzieren
Facebook Messenger App

Schon vor einiger Zeit machte Facebook aus der ehemals vollständig integrierten Nachrichtenfunktion der beliebten sozialen Plattform einen weitgehend eigenständigen Messenger samt separater App. Neben Textnachrichten können über die App auch Dateien wie Fotos oder Videos versendet und seit einiger Zeit sogar kostenlose Anrufe mit den eigenen Kontakten geführt werden. Dieser breite Funktionsumfang geht auch auf Kosten des Speicherplatzes und beschert dem Messenger einen Platz in den Top-5 der Speicherfresser.

Tipp: In Chats werden mal wichtige, mal unwichtige Dinge versendet. Nachrichten in Chats, die unwichtig sind, wie Absprachen für einen Einkauf, einfach löschen.

Facebook Messenger App: Unwichtige Chats löschen
Firefox App

Auch was das Surfen vom Smartphone aus betrifft, gehört der Firefox Browser zu den beliebtesten Webbrowsern für Ausflüge in die weite Welt des mobilen Internets. Nutzer wissen dabei vor allem die intuitive Nutzung und die integrierten Datenschutzfunktionen des Browsers zu schätzen. Doch als digitaler Türöffner für Website-Besuche aller Art zeigt sich der Webbrowser in Sachen Speicherplatzbedarf nicht gerade bescheiden und belegt daher Platz 6 der Rangliste.

Tipp: Den Browser Cache, Verlauf, Cookies und Offline-Webseiten-Daten in den App-Einstellungen regelmäßig löschen.

CosmoSia App

CosmoSia? Hat man nicht zufällig eine Weile im fernöstlichen Land des Lächelns gelebt, dürfte die Anwendung nur den allerwenigsten hierzulande ein Begriff sein. In Japan hat CosmoSia aber auf unzähligen Smartphones seinen festen Platz. Da die Tabelle der größten Speicherplatzschwergewichte ihre Durchschnittswerte global erfasst, landet die japanische App auf Platz 7 - auch wenn sie auf deutschen Handys natürlich zu den absoluten App-Exoten gehört.

Google Maps App

Ganz im Gegensatz zu Platz 7 dürfte Platz 8 der hungrigsten Speicherplatzfresser für hiesige Smartphone-Nutzer alles andere als eine Unbekannte darstellen. Die Rede ist von der Karten- und Navigations-App Google Maps. Bekanntlich beherbergt Google Maps Kartenmaterial von fast jedem noch so abgelegenen Ort dieser Erde. Von diesem enormen Umfang an verfügbaren Karten bleibt natürlich auch der Speicherplatzbedarf nicht gänzlich unberührt und katapultiert die Google App auf Platz 8.

Tipp: Sowohl beim iPhone, wie auch bei Android Geräten ist es möglich, direkt in der App, unter Einstellungen den Speicher bzw. Verlauf zu löschen.
Android: App öffnen -> in Menü Einstellungen auf Google Maps-Verlauf tippen -> neben dem entsprechenden Eintrag auf Entfernen tippen.
iOS: App öffnen -> oben Links im Eingabefeld das Symbol mit drei Strichen wählen -> Zahnrad neben Symbol -> Info, Datenschutz & Bedingungen -> App Daten löschen

Google Chrome App

Mit dem Webbrowser Google Chrome schafft es eine weitere Anwendung aus dem Hause Google in die Rangliste der Apps mit dem größten Speicherplatzbedarf. Genauso wie bei Firefox handelt es sich auch hierbei um einen Browser, mit dem man schnell, komfortabel und auf Wunsch sogar anonym auf dem Smartphone im mobilen Internet surfen kann. Auch dies funktioniert jedoch nicht ohne eine relativ große Menge an Speicherkapazitäten in Beschlag zu nehmen. Daher hat auch Google Chrome seinen Platz in dieser Top 10 sicher.

Tipp: Den Browser Cache, Verlauf, Cookies und Offline-Webseiten-Daten in den App-Einstellungen regelmäßig löschen.

Liste der speicherfressenden Apps

Anders als die Apps der beiden vorherigen Tabellenplätze gehört die Anwendung Quick Search Box wohl eher zu den weniger bekannten Vertretern dieser Rangliste. Gerade Android-Nutzern dürfte der Name gar weitgehend unbekannt sein, handelt es sich hierbei doch um eine reine Anwendung für iOS-Geräte wie das iPhone. Die Quick Search Box ist eine Alternative zur Apple-Applikation Spotlight und dient dem schnellen Finden und Öffnen von Dateien, Apps oder E-Mails. Das von Google entwickelte Tool zeichnet sich allerdings ebenfalls durch einen gehörigen Speicherplatz-Hunger aus, weswegen sich die Quick Search Box den zehnten Platz im Ranking sichert.

Tipp: Die Quick Search Box lässt sich nicht deaktivieren. Die Funktion taucht auch nicht einzeln als "App" auf. Der benötigte Speicher der App wird unter dem System Speicherplatz mit aufgeführt.

Quick Search Box

Mehr Speicher gefällig? Neue Smartphones mit viel Speicherplatz gibt es bei smartmobil.de

Geht der Speicherplatz nicht zuletzt "dank" der hier aufgelisteten Apps auf dem alten Smartphone langsam aber sicher zur Neige, ist die Anschaffung eines neuen Gerätes eine Überlegung wert. Vor allem wenn das in die Jahre gekommene Smartphone schon deutliche Einbußen in Sachen Geschwindigkeit erkennen lässt. Ein neues Handy mit viel Speicherkapazitäten oder erweiterbarem Speicher bietet selbst den größten Speicherfresser Apps genügend Platz.
Eine weitere Alternative, den Speicher des Handys zu erweitern, ist die Daten in einen Cloud-Speicher auszulagern. Dieser Speicherort kann gleichzeitig als Datensicherung fungieren, falls das Handy mal verloren oder gestohlen wird. Um die Daten unterwegs wieder abrufen zu können, werden jedoch leistungsfähige LTE-Datenverbindungen benötigt.
smartmobil.de bietet beides: moderne neue Smartphones mit viel Speicher und attraktive LTE-Handytarife. So sind Sie bestens in Sachen Speicherkapazitäten gerüstet.

Speicherfresser-Apps Handy aufräumen