Gute Sternbild Apps zur besseren Orientierung am Nachthimmel

Sternbild-Apps für iOS und Android Mit diesen Apps ergründen Sie den aktuellen Sternhimmel

Egal, ob der pinke Vollmond im April Ihre Liebe zur Astronomie geweckt hat oder ob Sie vorbereitet sein wollen, wenn der nächste Zeitpunkt zum Sternschnuppen-Schauen ansteht – diese Apps zur Sternenbeobachtung sollten Sie auf jeden Fall ausprobieren! Rosaroter Supermond und Meteorschauer – diese beiden Begriffe sagen Ihnen nichts? Kein Problem, wir klären Sie gerne auf.

In der Nacht vom 26. auf den 27. April 2021 gab es ein ganz besonderes Spektakel am Himmel: der hellste Supermond des Jahres war zu sehen! Da das Ereignis mit dem Vollmond zusammenfiel, gab es demnach einen Supermond, der circa 15 Prozent heller schien als der normale Vollmond. Dieser rosarote Supermond kam der Erde in dieser Aprilnacht besonders nahe, nämlich rund 357.400 Kilometer, was rund 30.000 Kilometer näher sind als im Durchschnitt. Wirklich rosa leuchtete der Mond aber nicht. Der Name „Pink Moon“ kommt aus den USA und es wird vermutet, dass es etwas mit der Flammenblume zu tun haben könnte, die in diesem Monat zu blühen beginnt.

Als Perseiden hingegen bezeichnet man einen Schwarm von Meteoren, die regelmäßig im Juli und August zu beobachten sind und dafür sorgen, dass deutlich mehr Sternschnuppen am Nachthimmel zu sehen sind als sonst. Pink Moon und Perseiden – das klingt interessant und Sie möchten in Zukunft mehr über Astronomie erfahren? Dann sind Sternbild-Apps genau das Richtige für Sie! Im folgenden Beitrag stellen wir Ihnen eine kleine Auswahl der besten Sternhimmel-Apps vor.

Sternhimmel-Apps für Android & iOS

Die besten Astronomie-Apps für Android und iOS

Wie funktionieren Sternbilder- bzw. Astronomie-Apps eigentlich? Die meisten Apps bedienen sich der Augmented-Reality-Funktion, mit der Sie automatisch feststellen können, wo Sie sich befinden und wie die Sternenkarte über Ihnen aussehen sollte.

Das bedeutet, dass bei Ihnen praktisch keinerlei Wissen über Sterne vorhanden sein muss, um Mondphasen beschreiben oder den Großen Wagen bestimmen zu können. Nicht einmal ein Teleskop brauchen Sie. Ihr Smartphone plus Astro-App sind die einzigen Tools, die für den Blick gen Sternhimmel wichtig sind. Ob Sie dabei mit einem Gerät der neuen OPPO Find X3-Serie oder dem neuesten Apple iPhone in die Sterne schauen, bleibt ganz Ihnen überlassen.

Hinweis: Neben den Apps zur Sternbeobachtung, sind auch Apps zur Sterndeutung sehr gefragt, die smartmobil.de für Sie im Beitrag Astrologie-Apps zusammengetragen hat.

Die besten Astronomie-Apps
Pocket Universe App
Pocket Universe: Quiz-App und nützlicher Wissensansammlung über das Weltall

Pocket Universe

Haben Sie jemals in den Sternenhimmel geschaut und sich gefragt, was genau Sie da oben eigentlich sehen? Mit Pocket Universe können Sie das jetzt herausfinden; als Mischung aus Quiz-App und nützlicher Wissensansammlung über das Weltall werden Sie nämlich schnell zum Sterne-Profi! Pocket Universe ist eine einfach zu bedienende Astronomie-App, die Ihnen hilft, die Namen von Planeten, Sternbildern und hellen Sternen zu lernen. Sie müssen hierfür buchstäblich nur ihr Smartphone vor sich halten und die App verwendet dann den eingebauten Kompass, um die gleiche Ansicht des Nachthimmels anzuzeigen, die Sie sehen – eben nur mit Namen von Sternen und Planeten sowie allerhand weiterer Informationen.

So können Sie das Sonnensystem per Augmented Reality erforschen und virtuelle Spaziergänge auf der Oberfläche des Mondes oder des Mars machen. Da keine Nacht der anderen gleicht, gibt es jeden Abend etwas Neues zu sehen: Pocket Universe liefert Ihnen eine Liste mit Vorschlägen zu den Sternen, sowie regelmäßig aktualisierte Nachrichten und Beobachtungstipps – die Sie per WhatsApp oder über soziale Netzwerk-Alternativen mit Ihren Freunden teilen können.

Um Pocket Universe nutzen zu können, müssen Sie kein Experte sein. Alles, was Sie sehen, hat ein nützliches Pop-Up-Informationsfenster sowie Links zu Wikipedia für die neuesten Informationen. Außerdem sind verschiedene Sternbild- und Sternenquiz-Spiele, Mondphasen, Informationen über die Monde von Jupiter und Saturn sowie aktualisierte Nachrichten in die App integriert.

NASA-App
Bekannteste Sternbild-App

Quelle: https://www.heise.de/download/product/nasa-app-71283

NASA-App

Eine der bekanntesten Sternbild-Apps ist die NASA-App. Die National Aeronautics and Space Administration (NASA) wurde 1958 in den USA gegründet und ist die Bundesbehörde für Flugwissenschaft und Raumfahrt. Demzufolge hat die NASA großes Interesse daran, der Öffentlichkeit das Universum ein Stückchen näherzubringen – und zwar in Form einer vielfältigen Astronomie-App. Diese zeichnet sich durch die neuesten Bilder, Videos, Missionsinformationen und Nachrichten aus dem All aus. Sogar Zugang zum NASA-Fernsehen hält die Astro-App für ihre User bereit.

Beispielsweise können Sie mit Hilfe der Nasa-App die aktuelle Position und den Verlauf der Internationalen Raumstation „ISS“ tracken oder Bilder und Videos astronomischer Ereignisse direkt auf Ihr Handy oder Tablet laden. Insgesamt besticht die App durch ihren einfachen Aufbau und die neun Registerkarten, die in einem Raster auf dem Hauptbildschirm angeordnet sind. Jedes Mosaik repräsentiert dabei eine Inhaltskategorie. Unter dem Punkt „TV und Audio“ gelangen Sie zum Beispiel zu Podcasts oder Radio-Streams der NASA. Falls Sie noch nach einem geeigneten Familien-Podcast suchen, könnte der Mix aus Geschichte, Unterhaltung und Wissen vielleicht etwas für Sie und Ihre Kinder sein.

Da Bilder aus der Tiefe des Weltraums wunderbare Hintergrundbilder abgeben, erlaubt es die NASA den Usern, diese auf ihren mobilen Endgeräten zu speichern. Mehr Wallpaper-Apps gibt es auf dem verlinkten Beitrag.

SkySafari App
Offline-Datenbank von Sternen, Planeten und anderen Himmelsobjekten

SkySafari

Die Sternhimmel-App SkySafari bietet eine große Offline-Datenbank von Sternen, Planeten und anderen Himmelsobjekten, die Sie auf einer AR-Sternenkarte betrachten können – komplett mit animierten Visualisierungen und Informationen über die Geschichte, Mythologie und Wissenschaft hinter diesen Gestirnen. Enthalten sind die wichtigsten Planeten und Monde, zehntausende Sterne, über 200 der bekanntesten Sternhaufen sowie Nebel, Galaxien, Asteroiden und Kometen.

Die App eignet sich für Jung und Alt, doch besonders unter den Kinder-Apps hat sie sich einen Namen gemacht: für die Kleinen ist es nämlich besonders aufregend, den Kompass auf ihrem Handy zu aktivieren (sollten sie schon ein eigenes Gerät haben!) und es auf den Sternenhimmel zu richten. Aufregend ist es außerdem, den Nachthimmel für einen beliebigen Zeitpunkt bis zu hundert Jahre in der Vergangenheit oder der Zukunft anzeigen zu lassen. Mit Hilfe der Suchfunktion können Sie bestimmte Objekte am Himmel finden, wobei Ihnen Pfeile anzeigen, wohin Sie das Smartphone richten müssen.

Zusätzlich zur Betrachtung des Nachthimmels können Sie verschiedene Details über jeden Planeten, jede Galaxie, jedes Sternbild und jeden Himmelskörper nachlesen. Ein weiteres Feature in der Suchfunktion ist „Tonight’s Best“, eine Kategorie, die Objekte am aktuellen Nachthimmel auflistet, die an diesem Abend am besten zu sehen sind.

Moony App
Mondkalender-App

Quelle: https://www.chartoo.de/itunes/app/1441214285-mondkalender-moony

Moony – Mondkalender-App

Der Mond hat seit jeher eine sehr große Bedeutung, nicht nur weil er das Einschlaf-Verhalten vieler Menschen beeinflusst. Er fungiert auch als Ratgeber in alltäglichen Lebensbereichen, indem er beispielsweise den perfekten Zeitpunkt zum Haareschneiden oder für die Gartenarbeit vorgibt. Garten-Apps und Beauty-Apps werden dadurch sicher nicht weniger nützlich, doch wer sein Leben nach dem Mond ausrichtet, kann durchaus positive (körperliche) Erfahrungen machen.

Die Mondkalender-App Moony beschreibt die unterschiedlichen Mondphasen (von der Sichel zum Vollmond) sehr detailliert und gibt ratsame Tipps für den Alltag. In der Tagesansicht werden Mondphase, Tierkreiszeichen sowie Elementtage angegeben. Das heißt, dass Sie hier Tipps zu verschiedenen Kategorien, wie Gesundheit, Garten, Körper, Leben und Haushalt finden, die Sie in den Einstellungen nach Wichtigkeit ordnen können. Rot und grün geben dabei den Hinweis, welche Aktivität an diesem Tag ausgeführt werden sollte und welche besser nicht. Außerdem können Sie bei Moony Ihre To-Dos auch als Favoriten kennzeichnen, damit sie gleich oben in der Tagesansicht erscheinen.

Sky View App
App Sky View: Sternenbeobachtung und Himmelsführer

Quelle: https://praxistipps.chip.de/milchstrasse-finden-so-orientieren-sie-sich-am-himmel_107079

Sky View

Die App Sky View ist ein kompaktes Gesamtpaket aus Sternenbeobachtung und Himmelsführer. Wie die anderen Sterne-Apps nutzt auch Sky View die Augmented-Reality-Ansicht Ihres Handys, um wiederzugeben, was am Himmel zu sehen ist. Somit sind Sterne, Planeten und Konstellationen keine Hieroglyphen mehr, sondern können per Astro-App identifiziert werden. Außerdem kann Sky View die Spur eines Objekts am Himmel sowie Informationen über ausgewählte Himmelskörper, Planeten und Satelliten anzeigen.

Ähnlich wie Sky Safari können Sie auch via Sky View eine Zeitreise unternehmen und den Himmel so betrachten, wie er in der Vergangenheit ausgesehen hat oder aber in der Zukunft erscheinen wird. Die Annahmen beruhen auf der Basis dessen, was über die Bewegungen der einzelnen Objekte bekannt ist.

Galaktisches Wissen per Apps aufs Smartphone

Galaktisches Wissen per Apps aufs Smartphone

Noch nie war es so leicht, per App Sterne, Planeten und Galaxien zu deuten. Die hier vorgestellten Astro- und Sternhimmel-Apps sind wertvolle Begleiter, um jeden Tag und jede Nacht noch ein bisschen mehr über das Weltall und die Erde zu erfahren. Damit Sie alle Apps auch beim Sterne-Beobachten auf der Wiese oder im Freien nutzen können, empfehlen wir Ihnen einen schnellen Datentarif von smartmobil.de. Vorbeischauen lohnt sich!

LTE

LTE Tarife für turbo-schnelles Internet, Telefonie und SMS

  • LTE Mobilfunkgeneration für schnelles Surfen
  • Sehr günstige Preise
  • Tarife mit & ohne Handy erhältlich
Zu den LTE Tarifen