Kontakt

Wir sind täglich von 06:00 Uhr - 22:00 Uhr
für Sie erreichbar.

06181 7074 031

06181 7074 030

Täglich 00:00 Uhr - 24:00 Uhr

06181 7074 044

Zum Kontaktformular
Herzlich willkommen im smartmobil.de Chat.

Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter.

Bitte wählen Sie zunächst Ihr Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu Ihrem Vertrag nutzen Sie bitte den Chat in Ihrer persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür Ihre Anmeldung unter https://service.smartmobil.de/

06181 7074 031

Schneller surfen mit LTE:
Jetzt Apps beschleunigen
Sehr gut
4.83/5.00
Titelbild Magazin
Und Action
Top-Apps für die Videobearbeitung

Und Action - Top-Apps für die Videobearbeitung

Ganz gleich welches Erlebnis empfangen werden möchte, mit dem Smartphone lässt sich jederzeit ein Video drehen. Dank der leistungsstarken Kameras kann sich die Qualität der Aufnahmen heutzutage mehr als sehen lassen. Auch Zeitlupenaufnahmen mit einer hohen Bildfrequenz sind bei vielen Modellen bereits möglich. Allerdings sind Aufmachung und Übergänge zwischen den Szenen bei spontan gemachten Clips oftmals nicht optimal. Bereits kleine Nachbearbeitungen können hier Wunder wirken.

Hierfür ist eine Videobearbeitungs-App für das Handy eine perfekte Lösung. Für wahre Profis führt zwar kein Weg am heimischen PC vorbei, wer es jedoch eilig hat, kann seine Videos mit der passenden App auf dem Smartphone gleich an Ort und Stelle bearbeiten und finalisieren. So ist das eigene Video schnell bei YouTube oder Facebook hochgeladen, ohne dass die Qualität zu stark leidet. Je nachdem, ob die Videobearbeitung ausführlicher oder schneller erfolgen soll und der Bearbeiter Anfänger oder Fortgeschrittener ist. Für alle Ansprüche gibt es nützliche Apps zur Videobearbeitung.

Top-Apps für die Videobearbeitung

Wie schneidet und optimiert man Videos auf dem Smartphone?

Viva Video

Viva Video stellt ein Universal-Tool für die Videoerstellung und Videobearbeitung auf dem Smartphone dar. Die eigentliche Bearbeitung innerhalb der App erfolgt anhand des Prinzips „What you see is what you get“. Das heißt, dass das erzielte Ergebnis nahtlos im Vorschau-Modus überprüft werden kann.

Video-Clips können im Storyboard-Modus zusammengefügt und geschnitten werden. Die Kamera-Funktion erlaubt zusätzlich die Erstellung von Selfies mit verschiedenen Effekten. Zudem können Filme direkt innerhalb der App gedreht und bereits im Vorfeld für einzelne Plattformen optimiert werden. Ferner erlaubt die Kamera-Funktion die Integration verschiedener Effekte wie z.B. ein Fischauge. Insgesamt liegen die Stärken der App in der großen Auswahl an Effekten, mit denen sich die eigenen Clips aufwerten lassen. Auch stehen Templates zu Kategorien wie Geburtstag, Liebe, Reise, Haustiere und Party bereit, so dass die Inhalte themenspezifisch aufbereitet werden können.

Die Anwendung Viva Video ist für das Android-Betriebssystem von Google und Apples iOS kostenlos verfügbar.

Das Universal-Tool für Video-Effekte

Quelle: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.quvideo.xiaoying

KineMaster

KineMaster ermöglicht neben dem mobilen Filmschnitt direkt auf dem Smartphone auch die Nachvertonung des Films via Aufnahmefunktion. Die App speichert das Rohmaterial in der jeweils höchsten verfügbaren Qualität, bearbeitete Videos werden in der Größe von 720 Pixeln hinterlegt.

Die eigentliche Bearbeitung der selbstgedrehten Videos erfolgt in der unten eingeblendeten Zeitleiste. Oben in der Ansicht sind die Vorschaufunktion und das Menü eingebettet. Die Navigation innerhalb des Videos erfolgt hingegen durch das Wischen in der Zeitleiste, die Werkzeugleiste öffnet sich per Fingertipp. Hier kann z.B. der Vor- und Nachspann eingefügt werden oder der passende Übergang zwischen zwei Videosequenzen. Wahlweise lässt sich die Originaltonspur um zwei weitere Tonspuren mit jeweils unterschiedlicher Lautstärke ergänzen. So können Videos mit Musik untermalt werden. Texteinblendungen sind ebenfalls möglich.

KineMaster stellt alle notwendigen Features für eine professionelle Bearbeitung bereit. Die App ist mit Wasserzeichen kostenfrei im Android-Store verfügbar. In der Abo-Version entfällt diese Einschränkung. Videos können dann auch geteilt werden.

Videos professionell auf dem Handy bearbeiten

Quelle: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nexstreaming.app.kinemasterfree

Power Director

Die App Power Director bietet eine Vielzahl von mobilen Bearbeitungsmöglichkeiten für die eigenen Videos. Unter anderem können neben dem eigentlichen Schnitt, Musik und verschiedene Effekte hinzugefügt werden. Fertig gestellte Videos lassen sich nahtlos auf Plattformen wie Facebook oder YouTube teilen.

Zum Video schneiden muss dieses zunächst aus der Bibliothek ausgewählt werden. Darauf erscheint die Datei in der am unteren Bildschirmrand integrierten Zeitleiste. Ausgewählte Sequenzen können hier gekürzt oder per Drag & Drop an eine andere Stelle verschoben werden. Zudem stehen 60 verschiedene animierte Szenenübergänge zur Verfügung, die sich per Fingerwisch an die jeweils gewünschte Stelle ziehen lassen. Weitere Optionen sind die Einbindung von Text sowie die Bearbeitung der Helligkeit. Für sportbegeisterte Filmer ist die Zeitlupen- bzw. Beschleunigungsfunktion praktisch, da Bewegungsabläufe so besonders detailliert herausgearbeitet werden können.

Insgesamt ist die App für semi-professionelle Anwender bestens geeignet, da sie über relativ viele Einstellungsmöglichkeiten verfügt. Die Basisversion von Power Director mobile ist kostenlos. Das dort eingebettete Wasserzeichen entfällt beim Kauf der Premiumversion. Alternativ gibt es die Möglichkeit die Desktop- und mobile Version im Bundle zu kaufen.

Video-Bearbeitung mit vielen Einstellungen

Quelle: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.cyberlink.powerdirector.DRA140225_01&hl=de

Magisto-Magischer Video-Editor

Der Video Editor Magisto ist eine automatisierte Lösung, mit der selbstaufgenommene Clips miteinander verknüpft werden. Auch wenn nur ein einzelnes Video optimiert werden soll, kann die App verwendet werden. Die App richtet sich an alle, die möglichst schnell ein bearbeitetes Video haben möchten.

Die Funktionsweise der App ist schnell erklärt. Der Anwender wählt ein oder mehrere Clips sowie ein Musikstück aus, das damit verknüpft werden soll. Im Anschluss erfolgt noch die Eingabe des jeweiligen Titels und dann heißt es warten, je nach Länge des Videos. Die App gestaltet automatisiert die Musikübergänge; auch mischt die App die Musik passend auf die Szenen ab. Das Ergebnis ist natürlich nicht mit einem professionellen Videoschnitt vergleichbar, erlaubt aber die Optimierung des Materials ohne jegliche Vorkenntnisse.

Die fertigen Videos lassen sich via Link mit Freunden und Bekannten teilen. Der Magisto Video Editor ist in der Basisversion kostenlos und für iOS und Android verfügbar. Die Premium-Version erlaubt längere Videos und bietet eine größere Musikauswahl.

Die automatisierte Videobearbeitung

Quelle: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.magisto&hl=de

Animoto Video Maker

Der Animoto Video Maker erlaubt in der kostenlosen Basisversion den Zusammenschnitt von bis zu 10 Clips. Die App eignet sich vor allem für Anfänger, da der Prozess der Videoproduktion weitgehend automatisiert mithilfe von künstlicher Intelligenz abläuft.

Für die Video-Erstellung wählt man Bilder, Videos, den Hintergrund sowie die gewünschte Musik aus. Zusätzlich lässt sich der Clip noch mit Texten ergänzen. Die Software übernimmt den kompletten Prozess bis zur Finalisierung des Videos und speichert dieses in der App. Es stehen zudem über 100 verschiedene Video Styles bereit, die sich je nach Rohmaterial auswählen lassen, z.B. für Urlaubsvideos oder die Hochzeit. Mit dem Vorschau-Modus lassen sich gegebenenfalls noch Anpassungen im Clip vornehmen. Die Funktionsweise des Tools ist weitgehend selbsterklärend und setzt kein Fachwissen voraus.

Die App ist derzeit für Apples iOS und in englischer Sprache verfügbar. In der kostenpflichtigen Abo-Version gibt es mehr Auswahlmöglichkeiten. Zudem gibt es ein Business-Paket, das für Unternehmen zur schnellen Video-Content Produktion interessant sein kann.

Schnelle Video-Verknüpfung mit künstlicher Intelligenz

Quelle: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.animoto.android.videoslideshow

Fazit: Video-Bearbeitung auf dem Smartphone für Anfänger und Fortgeschrittene

Wer einen spontan gedrehten Video-Clip an Ort und Stelle veredeln möchte, ist mit den genannten Apps gut beraten. KineMaster, Power Director und Viva Video sind aufgrund ihrer relativ umfangreichen Funktionen besser für semi-professionelle Anwender geeignet. Mit dem Magisto Video Editor und dem Video Maker von Animoto lassen sich für Anfänger bereits mit geringem Aufwand durchaus beachtliche Ergebnisse erzielen. Damit man die selbst kreierten Clips und Videos auch immer zeitnah auf YouTube oder Facebook hochladen kann empfiehlt sich ein mobiler Tarif mit viel Datenvolumen und schnellen Übertragungsgeschwindigkeiten wie ihn beispielsweise smartmobil.de anbietet.

Fazit