Webcams im Test: Welche ist aktuell die beste?

Webcams im Test

Webcams im Test

Seitdem Covid-19 die Welt in Atem hält, arbeiten einige Berufsgruppen von zu Hause – Home Office ist bei vielen zur Realität geworden und sicher auch nach der Pandemie nicht mehr wegzudenken. Telefonkonferenzen, Video-Calls und Meetings werden nun in den eigenen vier Wänden abgehalten. Auch Home Schooling und das Studium haben sich in den privaten Raum verlagert, sodass Unterricht vor dem Laptop am Küchentisch stattfindet, statt wie bisher in überfüllten Klassenzimmern oder im Audimax. Glücklicherweise gibt es Smartphone-Kameras, Webcams und Laptop-Kameras, sodass man sich trotz Distanz zumindest über den Bildschirm sehen kann.

Gute Webcam – Was ist wichtig?

Ob Sie nun Zoom, Teams, Skype, Messenger, Google Meet oder eine soziale Netzwerk-Alternative verwenden: Tatsache ist, dass einen viele Kameras – gerade bei Laptops – nicht immer im besten Licht erscheinen lassen. Natürlich geht es bei einer Webcam nicht primär darum, die Videoqualität zu verbessern, sondern vielmehr um die Freiheit bei der Positionierung der Kamera und darum, den optimalen Winkel für sich selbst und den Hintergrund zu finden.

Es gibt viel zu beachten, wenn Sie die richtige Cam für sich auswählen. Im Folgenden haben wir einige der wichtigsten Faktoren aufgeführt, die Sie bei der Auswahl von Webcams berücksichtigen sollten. Unsere anschließende Übersicht wird Ihnen mit Sicherheit helfen, die für Sie beste Webcam zu finden.

Gute Webcam – Was ist wichtig?

Die Auflösung: 720p oder 1080p

Eine Auflösung von 720p ist zwar grundsätzlich hochauflösend, aber wenn es sich bei Ihrem Laptop um ein günstigeres oder älteres Modell handelt, dann werden Sie von dem Qualitätssprung vielleicht überrascht sein. In jedem Fall ist 720p Standard-HD, während 1080p Full-HD ist, und darüber hinaus bewegen Sie sich im 4K-Bereich. Es mag zwar logisch erscheinen, dass eine hohe Auflösung besser ist, aber in der Praxis werden Sie möglicherweise feststellen, dass Ihre Breitband-Internetverbindung Schwierigkeiten hat, ein 4K- oder sogar Full-HD-Bild ohne Ruckeln zu übertragen. Daher ist im Idealfall eine Webcam mit mehreren Auflösungsoptionen die beste Wahl für eine gute Bildqualität

Die Auflösung: 720p oder 1080p

Die Audio-Qualität

Die Audio-Qualität dürfte womöglich eine noch größere Rolle spielen als die Video-Qualität, wenn es um Telefon-Konferenzen geht. Wenn Sie feststellen, dass Sie eher blechern und schwer zu verstehen sind, wenn Sie in Ihren Laptop sprechen, ist es womöglich Zeit für eine Webcam. Denn: die meisten Webcams verfügen über ein deutlich besseres integriertes Mikrofon als Laptops. Somit wird die Tonaufnahme um ein Vielfaches verbessert. Einige bieten sogar stereo, so dass Ihre Stimme klar und deutlich zu hören ist und Hintergrundgeräusche herausgefiltert werden. Auch bei Laptops für Kinder ist das eine nicht ganz unwichtige Eigenschaft, wenn sie per Zoom Referate vortragen oder die Hausaufgaben besprechen.

Die Audio-Qualität

Der Webcam-Verschluss

Die Kontrolle über den Hintergrund und die Position Ihres Kopfes ist der Schlüssel für einen guten Eindruck – und das nicht nur bei einem digitalen Bewerbungsgespräch, sondern auch beim wöchentlichen Jourfixe mit dem Chef. Das bedeutet, dass Sie beim Kauf einer Webcam auf deren Verschluss achten sollten, also die Möglichkeit, die Kamera nach Ihren Wünschen neigen oder positionieren zu können. Außerdem ist die Option des Ein- und Auszoomens hilfreich.

Klein, aber fein: Eine Auswahl der besten Webcams

Eigentlich gibt es keinen Grund, viel Geld für eine Webcam auszugeben. Vergewissern Sie sich deshalb vor dem Kauf, dass das Interesse an Webcams in letzter Zeit nicht zu einem unverhältnismäßigen Preisanstieg geführt hat. Mittlerweile gibt es viele Optionen von großen Marken, die sehr erschwinglich sind, und sich in der Regel auch leicht in Betrieb nehmen lassen. Viele Webcams funktionieren nach dem Prinzip „Plug and Play“ und richten sich selbst ein, sobald sie an den Computer angeschlossen sind.

Wir haben eine Auswahl an guten Webcams verschiedener Hersteller zusammengestellt, die unserer Meinung nach alle ihr Geld wert sind.

Klein, aber fein: Eine Auswahl der besten Webcams

1. Razer Kiyo: Gute Streaming-Kamera mit starker Beleuchtung und großartigem Bild

Razer Kiyo
Auflösung
1080p oder 720p
Größe
69 x 69 x 48mm
Bildrate
30fps bei 1080p, 60fps bei 720p
Gewicht
200g
Sichtfeld
90 Grad
Preis
ab 70 Euro
Razer Kiyo
Auflösung
Bildrate
Sichtfeld
1080p oder 720p
30fps bei 1080p, 60fps bei 720p
90 Grad
Größe
Gewicht
Preis
69 x 69 x 48mm
200g
ab 70 Euro

Mit der Webcam von Razor Kiyo erstrahlen Sie bei Video-Konferenzen immer im besten Licht. Warum? Weil die Kamera über ein eingebautes Ringlicht verfügt, das aus zwölf kreisförmig angeordneten LEDs besteht. Die Cam sorgt für eine Beleuchtung, die dem Gesicht schmeichelt – mit einstellbarer Intensität und einer Farbtemperatur, die dem Tageslicht entspricht. Was die Kamera selbst betrifft, so nimmt die Razer Kiyo Videos mit einer beeindruckenden 1080p Full-HD-Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde auf, eine Option mit 60fps bei 720p ist ebenfalls verfügbar.

Wenn Sie die Webcam als Gaming-Zubehör benutzen möchten, treffen Sie ebenfalls die richtige Wahl. Auch wenn die besten Streamer ein Studio-Setup mit professionellem Mikrofon, heller Beleuchtung und Greenscreen fürs Zocken haben, kann die Razor Kiyo durch ihre hohe Bildqualität sehr gut mithalten. Einzig bei der Audio-Qualität gibt es noch Optimierungsbedarf, da diese im Vergleich zu anderen Webcams nicht so hoch ist. Doch mit einem Headset können Sie ganz einfach entgegenwirken.

Razer Kiyo: Gute Streaming-Kamera mit starker Beleuchtung und großartigem Bild

Quelle: https://www.razer.com/de-de/streaming-cameras/razer-kiyo/RZ19-02320100-R3M1

Mit der Webcam von Razor Kiyo erstrahlen Sie bei Video-Konferenzen immer im besten Licht.

Quelle: https://www.razer.com/de-de/streaming-cameras/razer-kiyo/RZ19-02320100-R3M1

2. Logitech C310 HD-Webcam: Die Low-Budget-Option

Logitech C310
Auflösung
bis zu 720p
Größe
71,15 x 31,3 x 25,95 mm
Bildrate
30fps bei 720p
Gewicht
71,2g
Sichtfeld
60 Grad
Preis
ab 45 Euro
Logitech C310
Auflösung
Bildrate
Sichtfeld
bis zu 720p
30fps bei 720p
60 Grad
Größe
Gewicht
Preis
71,15 x 31,3 x 25,95 mm
71,2g
ab 45 Euro

Die Logitech HD C310 wurde für preisbewusste User entwickelt und ist deshalb zu einem günstigeren Preis als andere Webkameras erhältlich. Der Kompromiss ist eine geringere Videoauflösung, die bei 720p endet, und eine einfache Basis, die sich nicht von links nach rechts schwenken lässt. Wenn Sie lediglich eine einfache Cam möchten, die ihren Zweck erfüllt, ist die Logitech HD C310 also eine gute Wahl.

Sie lässt sich in nur wenigen Schritten einrichten und ihr integriertes Mikrofon verfügt über eine proprietäre Technologie zur Geräuschreduzierung. Zudem lässt sie sich nahtlos in alle Standard-Videokonferenzsoftwares integrieren. All das zu einem Preis, der unter dem der Konkurrenz liegt, was die Logitech HD C310 zu einer ernsthaften Alternative macht. Wenn Sie eine schärfere Webcam als die an Ihrem Laptop möchten, aber nicht zu viel Geld ausgeben wollen, dann ist die Logitech HD Webcam C310 genau das Richtige für Sie.

Logitech C310 HD-Webcam: Die Low-Budget-Option

Quelle: https://www.logitech.com/de-de/products/webcams/c310-hd-webcam.960-001065.html

Wenn Sie lediglich eine einfache Cam möchten, ist die Logitech HD C310 eine gute Wahl.

Quelle: https://www.logitech.com/de-de/products/webcams/c310-hd-webcam.960-001065.html

3. Microsoft LifeCam Studio: Für das Business gemacht

LifeCam Studio
Auflösung
bis zu 1080p
Größe
60 x 45 x 114mm
Bildrate
30fps bei 720p
Gewicht
128g
Sichtfeld
75 Grad
Preis
ab 64 Euro
LifeCam Studio
Auflösung
Bildrate
Sichtfeld
bis zu 1080p
30fps bei 720p
75 Grad
Größe
Gewicht
Preis
60 x 45 x 114mm
128g
ab 64 Euro

Angesichts der Tatsache, dass sie wie eine Mini-Überwachungskamera aussieht, werden Sie das industrielle Design der Microsoft LifeCam Studio entweder lieben oder hassen. Als Topmodell der Microsoft-Webcam-Reihe ist sie für das Businessumfeld gedacht und bietet 1080p-Aufnahmen oder 720p-Live-Videoanrufe – leicht genug, um bei einem VC-Anruf scharf zu sehen und gleichzeitig ein flüssiges, ruckelfreies Video zu erhalten.

Das eingebaute Mikrofon verbessert auch die Tonqualität Ihrer Anrufe. Die Kamera ist mit Microsofts TrueColor-System ausgestattet, das den Dynamikbereich erweitert, um sicherzustellen, dass Sie auf dem Bildschirm auch gut aussehen. Die Kamera kann außerdem um volle 360 Grad gedreht werden, so dass Sie die perfekte Bühne für die Präsentation nach außen schaffen können.

Microsoft LifeCam Studio: Für das Business gemacht

Quelle: https://www.microsoft.com/en-us/d/lifecam-studio/91dt6wmfdlb3?activetab=pivot%3aoverviewtab

Als Topmodell der Microsoft-Webcam-Reihe ist sie für das Businessumfeld gedacht.

Quelle: https://www.pocket-lint.com/laptops/reviews/microsoft/73092-microsoft-lifecam-studio-1080p-webcam-review

4. eMeet c960: Günstige Ultra-Weitwinkel-Webcam mit 1080p

eMeet c960
Auflösung
1080p
Größe
135 x 80 x 65mm
Bildrate
30fps
Gewicht
240g
Sichtfeld
90 Grad
Preis
ab 40 Euro
eMeet c960
Auflösung
Bildrate
Sichtfeld
1080p
30fps
90 Grad
Größe
Gewicht
Preis
135 x 80 x 65mm
240g
ab 40 Euro

Diese Budget-Webcam ist eine interessante Option für alldiejenigen, die bei Ihren Zoom-Meetings einen größeren Blickwinkel zeigen möchten. Das 90°-Weitwinkelobjektiv verfügt über einen sogenannten Fixfokus, der alles im Umkreis von bis zu 5 Metern scharf abbildet. Ihr Video wird in 1080p HD mit 30 Bildern pro Sekunde übertragen. Das Plug-and-Play-Gerät verträgt sich mit Macbooks genauso gut wie mit Windows-Laptops und verfügt über zwei Mikrofone. Die scharnierartige Befestigung ist stabil, wenn Sie jedoch einen anderen Kamerawinkel wünschen, hat die eMeet c960 einen praktischen Stativaufsatz. Dieser kann Sie außerdem dabei unterstützen, gute Fotos mit dem Smartphone zu erstellen.

eMeet c960: Günstige Ultra-Weitwinkel-Webcam mit 1080p

Quelle: https://www.emeet.ai/c960.html?UPC=712317254662

5. Microsoft LifeCam HD-3000

LifeCam HD-3000
Auflösung
720p
Größe
44 x 39 x 109mm
Bildrate
30fps
Gewicht
90,7g
Sichtfeld
60 Grad
Preis
ab 20 Euro
LifeCam HD-3000
Auflösung
Bildrate
Sichtfeld
720p
30fps
60 Grad
Größe
Gewicht
Preis
44 x 39 x 109mm
90,7g
ab 20 Euro

Die HD-3000 von Microsoft ist eine preiswerte Webcam für alle, die nur ein kleines Budget zur Verfügung haben. Doch diese Cam beweist, dass man kein Vermögen ausgeben muss, um ein ordentliches Upgrade gegenüber den meisten eingebauten Laptop-Kameras zu erhalten. Die Auflösung ist auf 720p HD-Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde beschränkt, was immer noch High Definition bedeutet.

Außerdem werden nur wenige Freunde, Familienmitglieder oder Arbeitskollegen bemerken, dass Sie nicht in 1080p oder höher übertragen; außer natürlich, Sie haben ein sehr technikaffines Umfeld, das mit Technik-Geschenken glücklich zu machen ist. Dann holen Sie sich doch Inspiration mit einem Klick auf den verlinkten Artikel.

Die Webcam bietet Gesichtsverfolgung und Anpassung bei schlechten Lichtverhältnissen, hat ein eingebautes Mikrofon und lässt sich leicht an Ihrem Computerbildschirm befestigen. Zu guter Letzt bietet sie eine manuelle Fokus-Option, die Ihnen hilft, unschöne Autofokus-Momente zu vermeiden, wenn Sie zum Beispiel nach etwas greifen, das nicht im Bild ist.

Microsoft LifeCam HD-3000

Quelle: https://www.expertentesten.de/webcam-microsoft-lifecam-hd-3000-test/

Die HD-3000 von Microsoft ist eine preiswerte Webcam für alle

Quelle: https://www.microsoft.com/de-de/d/lifecam-hd-3000/8q49lgbw0r58?activetab=pivot%3aoverviewtab

Die Smartphone-Kamera als Webcam benutzen

Auch das Smartphone lässt sich als Webcam benutzen. Für Android-Handys wie für iOS-Geräte laden Sie sich hier am besten die App DroidCam aus dem Google Play Store oder App Store herunter. Auch wenn die App nicht unter den Google Play Store Top 10 zu finden ist, so läuft sie nahezu auf fast jedem Android-Smartphone.

Das Android-Handy als Webcam nutzen

Sobald die App auf dem Handy installiert ist, laden Sie sich die zugehörige DroidCam Client Software auf Ihren PC und starten beide Programme. Anschließend tragen Sie die IP-Adresse Ihres Handys in das Feld „Device IP“ der Software ein und klicken Sie unter Windows links oben im „Connect-Fenster“ auf das WLAN-Symbol. Wenn Sie abschließend das Häkchen bei Audio setzen, übertragen Sie auch den Ton. Wenn alles funktioniert, dann sehen Sie das Bild Ihrer Handy-Kamera auf Ihrem PC.

Die Smartphone-Kamera als Webcam benutzen

Das iPhone als Webcam nutzen

Die DroidCam-App gibt es seit Kurzem auch für iOS und iPadOS und die Einrichtung erfolgt analog zu Android-Handys, lediglich mit zwei kleinen Besonderheiten. Auf Ihrem iPhone läuft DroidCam nicht im Hintergrund mit, was bedeutet, dass Sie in der App bleiben müssen und Ihr iPhone 12 während eines Meetings nicht anderweitig nutzen können.

Des Weiteren holt DroidCam die Berechtigung für den Zugriff auf Mikrofon und Kamera erst beim Start Ihrer ersten Telefonkonferenz ein.

Fazit: Video-Calls mit Webcam leicht gemacht

Diese hier vorgestellten Webcams geben Ihnen ein professionelles und sicheres Gefühl für die Arbeit im Home Office. Auch wenn Sie Dozent an einer Hochschule, Student oder Schüler sind, können Ihnen Webcams im Gegensatz zur reinen Laptop-Kamera Vorteile bringen. Das Gute: Sie müssen nicht viel Geld ausgeben, um eine ordentliche Webcam zu bekommen. Auch das Smartphone, das Sie sowieso schon besitzen, kann eine gute Alternative zum Kauf einer Webcam sein. Probieren Sie es einfach aus und testen Sie sich durch! Ihre Favoriten-Webcam finden Sie sicher ganz schnell.

Video-Calls mit Webcam leicht gemacht
LTE

LTE Tarife für turbo-schnelles Internet, Telefonie und SMS

  • LTE Mobilfunkgeneration für schnelles Surfen
  • Sehr günstige Preise
  • Tarife mit & ohne Handy erhältlich
Zu den LTE Tarifen