Die besten Surfstick-Alternativen

Die besten Surfstick-Alternativen

Die besten Surfstick-Alternativen

Egal ob Sie jeden Tag zur Arbeit pendeln, auf Reisen mit Ihren Liebsten in Kontakt bleiben möchten oder einfach viel unterwegs sind – mit einem mobilen Surfstick steht flexiblem Lossurfen nichts mehr im Weg. Gedanken um offenes WLAN müssen Sie sich mit einem Surfstick dann nämlich keine mehr machen. Auch wenn Sie ihre Eltern für ein Wochenende auf dem Land besuchen, wo Mobilfunk-Technologien manchmal noch etwas hinterherhinken, lässt Sie der Surfstick trotzdem in die Weiten des Internets eintauchen – natürlich nur, wenn Ihnen gute Gründe, das Smartphone auszuschalten, fehlen.

Doch was, wenn der Surfstick plötzlich streikt? Mittlerweile gibt es eine Reihe guter Alternativen, die wir Ihnen in diesem Beitrag vorstellen. So können Sie auch ohne Surfstick mit Ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone von unterwegs ins Internet gehen.

Wie funktioniert ein Surfstick?

Im Grunde genommen ist der Surfstick ein Router, wie Sie ihn auch von zu Hause kennen – eben nur viel kleiner, handlicher und für das Notebook konzipiert. Damit wird eine Verbindung zum Internet hergestellt, und zwar mit dem gleichen Mobilfunknetz, das Sie auch für Ihr Smartphone nutzen. Um eine Internetverbindung aufzubauen, ist sowohl eine SIM-Karte nötig, die in den Surfstick gelegt wird als auch ein entsprechender Datentarif.

smartmobil.de-Tipp: Solange es noch keine massentauglichen 5G-Surfsticks gibt, legen Sie sich unbedingt einen LTE-fähigen (4G) Surfstick mit einer Download-Geschwindigkeit von mindestens 150 Megabit pro Sekunde zu. An veralteten Netzstandards werden Sie nämlich aufgrund der rasanten Mobilfunk-Technologie keine Freude haben.

Wie funktioniert ein Surfstick?

Die besten Surfstick-Alternativen im Vergleich

Wir stellen Ihnen insgesamt drei Alternativen zum Surfstick vor, mit denen Sie problemlos ins Internet gehen können: per LTE-Router, über das WLAN des eigenen Handys oder per Tablet.

1. Möglichkeit: Mobiler WLAN-Hotspot durch LTE-Router

Mit Hilfe eines mobilen WLAN-Routers kann sich WLAN unterwegs immer und überall aufbauen, sodass auch die längste Zugfahrt wie im Flug vergeht. Dafür müssen Sie lediglich mit dem WLAN-Router für unterwegs einen mobilen Hotspot einrichten, um direkt mit Ihrem Xiaomi Mi 11 Lite 5G los zu surfen, E-Reader-Apps zu durchforsten oder die neuesten Serien und Filme auf Netflix zu streamen.

Dabei wird der LTE-Router per SIM-Karte mit dem Handynetz verbunden, sodass sich eine mobile WLAN-Verbindung aufbauen kann. Um die Ausdauer des Routers müssen Sie sich keine Sorgen machen, da er aufgrund des eingebauten Akkus mehrere Stunden ohne Strom auskommt. Neben der Akku-Kapazität des Routers ist auch die Kompatibilität mit bis zu zehn Geräten ein großer Vorteil: Smartphone, Tablet oder Laptop können sich allesamt mit dem Internet verbinden. Dies ist gerade auf längeren Reisen mit Kindern besonders praktisch, da mehrere Personen gleichzeitig eine Verbindung mit dem portablen WLAN herstellen können.

Neben den klassischen Verträgen für Ihr Handy finden sich mittlerweile auch reine Datentarife, die sich für diesen Zweck bestens empfehlen. Falls Sie den mobilen WLAN-Router nur unregelmäßig verwenden, bietet sich eine Prepaid-Karte zur Nutzung an. Für Vielsurfer und Menschen, die oft auf Reisen sind, sollte es aber dann doch besser ein Vertrag sein, da man in der Regel mehr Datenvolumen zu günstigeren Konditionen bekommt.

Mobiler WLAN-Hotspot durch LTE-Router

2. Möglichkeit: Smartphone zum WLAN-Hotspot umfunktionieren: Tethering

Bestimmt haben Sie schon einmal den Begriff „Tethering“ gehört, was übersetzt so viel wie „anbinden“ bedeutet. Beim Tethering werden also unterschiedliche Geräte miteinander verbunden, sodass beispielsweise das Smartphone die Internetfreigabe an den Laptop ohne eigenen Internetanschluss, gewährt. Da Datentarife mit bis zu 40 GB heutzutage keine Seltenheit mehr sind, ist es auch problemlos möglich, die bestehende Internet-Verbindung Ihres Smartphones auf dem Tablet oder PC zu nutzen. Somit surfen Sie überall dort, wo Ihr Notebook keine WLAN-Verbindung, Ihr Smartphone aber Netz hat.

Beim Tethering funktionieren Sie also Ihr Smartphone zum WLAN-Hotspot um. Die Verbindung zwischen Laptop, Tablet oder PC und Ihrem Handy kann über USB-Kabel oder Bluetooth erfolgen. Bei Apple iPhones können Sie einen WLAN-Hotspot einrichten, um so die Daten zu übertragen.

Achtung: Der mobile WLAN-Hotspot eignet sich vor allem für kürzere Verbindungen ins Internet, da sowohl die Daten-Flatrate als auch der Akku Ihres Handys belastet wird. Wenn Sie also beispielsweise E-Mails lieber auf einem großen Bildschirm tippen und das Internet nur kurz zum Versenden brauchen, ist der mobile WLAN-Hotspot ideal. Gleiches gilt für kurze WhatsApp-Nachrichten oder wenn Sie Ihr neues Instagram Reel auf die Plattform laden möchten.

Smartphone zum WLAN-Hotspot umfunktionieren: Tethering

3. Möglichkeit: Mit dem Tablet ins Internet

Tablets gibt es in der Regel als WLAN- und als LTE-Variante. Das ist insofern wichtig zu wissen, als dass sich nur mit der etwas teureren LTE- bzw. Cellular-Version eine mobile Internetverbindung aufbauen lässt. Und zwar indem Sie wie bei Ihrem Handy auch, eine SIM-Karte einstecken und via Handynetz surfen. Achten Sie deshalb bereits beim Kauf auf die beiden Möglichkeiten. Außerdem können Sie ihr Tablet mit SIM-Karte ebenso per Tethering zu einem mobilen WLAN-Hotspot umfunktionieren wie ein Smartphone.

Mit dem Tablet ins Internet

Fazit zu den besten Surfstick-Alternativen

Gerade wenn man längere Zeit unterwegs online ist, ist ein Internet-Surfstick für den Laptop eine gute Lösung. Doch auch wenn Sie der Surfstick einmal im Stich lassen sollte, gibt es passende Alternativen.

Wenn Sie den WLAN-Router unterwegs regelmäßig verwenden, lohnt es sich, einen Vertrag mit hohem Datenvolumen abzuschließen. Nutzen Sie den WLAN-Router nur gelegentlich, könnten Sie über eine Prepaid-Variante nachdenken. Natürlich ist die Wahl des Mobilfunknetzes immer ausschlaggebend für die Surfgeschwindigkeit und Netzabdeckung. Das gilt für alle drei hier vorgestellten Optionen. Bei smartmobil.de gibt es immer die neuesten Tablets und Handys mit attraktiven Datentarifen. Vorbeischauen lohnt sich!

LTE

LTE Tarife für turbo-schnelles Internet, Telefonie und SMS

  • LTE Mobilfunkgeneration für schnelles Surfen
  • Sehr günstige Preise
  • Tarife mit & ohne Handy erhältlich
Zu den LTE Tarifen