Kontakt
06181 7074 031

Täglich 06:00 Uhr - 22:00 Uhr

06181 7074 030

Täglich 06:00 Uhr - 22:00 Uhr

06181 7074 135

Täglich 09:30 Uhr - 17:00 Uhr

06181 7074 044

Täglich 00:00 Uhr - 24:00 Uhr

Zum Kontaktformular
Herzlich willkommen im smartmobil.de Chat.

Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter.
Bitte wählen Sie zunächst Ihr Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu Ihrem Vertrag nutzen Sie bitte den Chat in Ihrer persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür Ihre Anmeldung unter https://service.smartmobil.de/

06181 7074 031

Kontakt

Wir sind täglich von

06:00 Uhr - 22:00 Uhr

für Sie erreichbar.

Sehr gut
4.82/5.00
Gaming-Zubehör: Diese Artikel unterstützen den Spielspaß

Gaming-Zubehör – und der Sieg wird greifbar

Auch wenn man ein Spiel, egal ob PC-Game oder Online Game, in- und auswendig kennt und die Strategie seiner Mitspieler eingehend studiert hat – so ist immer noch häufig das Gaming Equipment ausschlaggebend dafür, ob man ein Spiel gewinnt oder verliert. Um die beste Performance abzuliefern, brauchen e-Sportler zum Spielen heutzutage mehr als nur eine Tastatur und eine Maus. Welche Hardware zum Spielerfolg führt und auf welches Gaming Zubehör man als ambitionierter Gamer auf keinen Fall verzichten sollte, beleuchten wir nachfolgend.

Gaming-Zubehör

Gaming Zubehör: Maus ist nicht gleich Maus

Wer stundenlang zockt und seinen Arm, die Hand und die Schulter beansprucht, benötigt eine hochwertige Maus. Aber auch die tägliche Büroarbeit am PC erfordert eine Maus, die bequem in der Hand liegt und dem sogenannten „Mausarm“ weitestgehend vorbeugt. Nicht selten kommt es nämlich gerade bei Gamern und Menschen, die viel am PC arbeiten, zu Sehnenscheidenentzündungen oder Handgelenksbeschwerden.

Neben der Handlichkeit ist eine gute Steuerung der Maus während des Spiels ebenfalls entscheidend für Gamer. Lässt sich die Maus nicht gut bewegen, entsteht kein Spielfluss und wichtige Punkte im Spiel gehen womöglich verloren. Welche Maus die richtige ist, hängt auch von der Art des Online Games ab: während zum Beispiel bei Shooter-Games die Reflexe und die Geschwindigkeit des Spielers gefordert sind und bei der Maus die rechte und linke Maustaste sowie das Mausrad ausreichen, sieht es bei Rollenspielen und den sogenannten Massen-Online-Gemeinschaftsspielen anders aus. Auch hier ist zwar eine schnelle Reaktion des Spielers erforderlich, doch die Maus braucht einige Zusatzfunktionen mehr, um den Gegner zu besiegen.

Gaming Zubehör: Maus ist nicht gleich Maus

MMO-Maus – Redragon M908 Impact

Wie bereits erwähnt, benötigen Massen-Online-Gemeinschaftsspiele, englisch für Massively Multiplayer Online Games (kurz MMO), eine besondere Maus, mit der man in Kombination mit der Tastatur durch die virtuelle Welt navigieren kann. Auf dem Markt gibt es inzwischen eine unüberschaubare Vielfalt an (MMO)-Mäusen. Das ist nicht weiter verwunderlich. Schließlich sind Voraussetzungen und Ansprüche der Gamer doch recht unterschiedlich. Die Redragon M908 Impact wird den Ansprüchen vieler Gamer mehr als gerecht. Denn bei der Redragon M908 Impact handelt es sich um eine hochprofessionelle Laser Gaming Maus, die vor allem durch ihr ergonomisches Design und ihre extreme Genauigkeit überzeugt.

Die Redragon M908 Impact ist perfekt abgestimmt auf die Bedürfnisse von Gamern. Sie überzeugt durch RGB-Hintergrundbeleuchtung, programmierbare Tasten, Komfort und Präzision in den Händen sowie ein benutzerfreundliches und modernes Design. Preislich ist sie mit knapp über 30 Euro ebenfalls unschlagbar.

Redragon M908 Impact: Technische Details

  • Mausbewegungen können mit bis zu 30G Beschleunigung ausgeübt werden
  • Auflösung bei 12400 dpi und einer Geschwindigkeit von 220 ips
  • Variable Polling-Rate bis 1000 Hz
  • 16,8 Millionen RGB LED Farboptionen
  • 18 programmierbare Tasten
  • 7 Lichtmodi
  • 4 rote LEDs zur Anzeige der DPI-Stufe
  • Maximaler Komfort für die Hände
  • Extreme Genauigkeit bei Desktop und Laptop
  • Stabiles, geflochtenes Kabel und Anti-Schweiß-Beschichtung
  • Robuste, glatte Fußpolster für ultimative Spielkontrolle und Spielsteuerung
  • 1,8m langes Glasfaserkabel
  • Vergoldeter USB-Anschluss
  • Mit Mac und Windows kompatibel
  • Geeignet für Rechtshänder

MMO-Maus – Razer Lancehead

Die Razer Lancehead-Maus eignet sich bestens für alle e-Sportler, egal ob Rechts- oder Linkshänder, da sie beidhändig einsetzbar ist. Im Vergleich zur Redragon M908 Impact weist sie zwar nur die Hälfte der programmierbaren Tasten auf, liegt aber dafür mit einem Gewicht von nur 111 Gramm sehr leicht in der Hand. Mit einer Auflösung von 16.000 dpi und ihrem Doppelsensor mit hoher Genauigkeit muss sie sich keineswegs vor der Laser- Gaming Maus verstecken.

Die Razer Lancehead Gaming Maus kann sowohl kabellos als auch kabelgebunden verwendet werden und besticht durch ihre präzise Verarbeitung. Eine Besonderheit der Razer Lancehead ist, dass alle Konfigurationen nicht nur in der Maus selbst, sondern auch per Cloud gespeichert werden.

Preislich liegt die Razer Lancehead zwischen 99 und 199 Euro für eine drahtgebundene Netzwerkverbindung und bei 80 bis 149 Euro für eine drahtlose Verbindung. Das ist durchaus ein stolzer Preis, wenn man bedenkt, dass man neben der Maus noch eine ganze Reihe anderer Anschaffungen für ein zufriedenstellendes Gaming Erlebnis tätigen muss.

Gaming Tastatur ist mitentscheidend über Sieg oder Niederlage

Zu dieser Reihe anderer Anschaffungen gehört zum Beispiel die richtige Gaming-Tastatur. Diese ist mitentscheidend für den Ausgang eines PC Games – ähnlich wie die Sensibilität des Handy-Displays bei einem Handy-Spiel entscheiden kann. Denn nur wenn sich die Gaming Tastatur durch eine kurze Reaktionszeit, eine gute Programmierbarkeit und gutes Anti-Ghosting auszeichnet, kann ein PC-Spiel auch wirklich gewonnen werden. Drückt ein Gamer im Eifer des Gefechts gleich mehrere Tasten gleichzeitig, kann es passieren, dass die Tasten nur noch sehr langsam reagieren oder eine Fehlermeldung auftaucht – dieser „Ghost“ ist fatal für alle Gamer! Damit dies nicht auftritt verfügen Gaming-Tastaturen über eine andere Schaltung der Tasten, die den Effekt des Ghostings vermeiden sollen.

Darüber hinaus halten Gaming Tastaturen deutlich mehr Tastenschläge aus als gewöhnliche Standard-Modelle. Auch können Tastaturen zum Gaming nach Belieben beleuchtet oder mit zusätzlichen Tasten an der Seite bestückt werden. Dies führt zu weiteren Vorteilen für den E-Gamer.

Doch welche Gaming-Tastatur ist nun die beste für passionierte Online-Gamer? Wie auch bei den Gaming Mäusen gibt es eine Vielzahl von Gaming-Tastaturen, die unterschiedliche Ansprüche, Geschmäcker und Budgets bedienen. Eine allgemeingültige Aussage kann daher nur schwer getroffen werden. Fest steht aber, dass Razer, Roccat, Logitech, Corsair und OZONE allesamt Firmen sind, die gute Gaming-Tastaturen herstellen.

Die Logitech G213 Prodigy Gaming-Tastatur

Die Logitech G213 Prodigy Gaming-Tastatur beispielsweise zeichnet sich durch fünf Beleuchtungsbereiche mit einer Farbauswahl aus einem Spektrum von über 16,8 Millionen Farben aus. So findet garantiert jeder Gamer die Farbe, die seinen Stil am besten ausdrückt! Das Gehäuse der Tastatur ist schlank, schützt vor Schmutz und lässt sich einfach reinigen. Die Tastatur ist mit dem vorher beschriebenen Anti-Ghosting ausgestattet, sodass der Spieler allzeit die Kontrolle über das Spiel beibehält. Mit einem Preis von knapp 50 Euro ist sie in der unteren Mittelklasse der Gaming-Tastaturen angesiedelt und lässt das Herz von eingefleischten Spielern ebenso höher schlagen wie das von unerfahrenen Gamern.

Corsair K70 MK.2 Low Profile Rapidfire

Diese High-End Gaming-Tastatur Corsair K70 MK.2 Low Profile Rapidfire lässt nicht nur alle Gamer-Herzen höher schlagen, sie lässt keinen Wunsch mehr offen und bleibt auch nach jahrelanger Nutzung noch in Top-Form. Dies rechtfertigt auch ihren stolzen Preis von 150 Euro, der sie damit klar in die Champions-League der Gaming-Tastaturen katapultiert. Die verwendeten Materialien sowie die Qualität der Verarbeitung sind erstklassig, ihre Speed Switches derzeit die besten und schnellsten am Markt. Die Corsair K70 Mk.2 besticht durch alle Features, die man sich von einer Gaming-Tastatur nur wünscht: Mehrfarbige RGB-Hintergrundbeleuchtung jeder Taste, Multimedia-, Funktions- und Makrotasten, Handballenauflage, USB Hub, stufenloses Lautstärkerad, elegantes Design und extrem kurze Reaktionszeiten mit hohen Schaltfrequenzen.

Asus ROG Phone 2 ist der Champion unter den mobile Gamern

Ein stark wachsender Markt stellt der Bereich Mobile Games dar. Jüngst haben Apple mit Apple Arcade und Google mit Stadia sogar eigene mobile Games Plattformen vorgestellt. Auch spezielle Gaming Handys erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Natürlich lassen sich viele mobile Games mit performancestarken Smartphones wie dem neuen iPhone 11 oder dem Samsung Galaxy S10 sehr gut zocken. Ein absoluter Gaming Handy Leckerbissen stellt aber das Asus ROG Phone II dar. Unter den mobilen Gamern ist dieses Handy die klare Nummer 1. Asus hat sich auf die Zielgruppe Gamer spezialisiert und kann mit umfassendem Know-how punkten. Dieses spiegelt sich im ROG Phone II mehr als wieder. Display, Leistungsdaten und Handling überzeugen jeden Gamer, der das Smartphone einmal zum Zocken genutzt hat.

Asus ROG Phone 2: die technischen Details:

  • Voroptimierter 2.96 GHz Snapdragon Prozessor
  • AMOLED Display 120Hz mit ultraschneller Latenz- und extra kurzer Touch-Reaktionszeit
  • Gorilla-Glas Display
  • 6.000 mAh Akku
  • 12 GB RAM
  • 512 GB ROM (= mega schneller Schreib- / Lese-Zugriff)
  • Integriertes GameCool Kühlsystem
  • 3.5mm Klinke
  • AirTrigger Kontrolle
  • Dual DTS:X Front-Speaker
  • Gaming Side-Charger Funktion
  • Inscreen Fingerprint
  • Top Gaming Performance mit haptischem Feedback

Gaming-Zubehör: Das passende Headset

Ein gutes Headset, das bequem auf dem Kopf sitzt und eine hervorragende Sound-Qualität bietet, ist beim Online Gaming ebenso wichtig für die Performance wie Maus und Tastatur. Das Headset zum Gamen sollte nicht zu schwer sein, da es ansonsten auf Kopf und Nacken drückt. Schmerzen können die Folge sein. Daher ist die „Bauart“ des Gaming-Headsets für Komfort, Klang und Isolation von entscheidender Bedeutung. Auch bei den Gaming-Headsets gibt es für alle Bedürfnisse die passende Auswahl. Wesentlich ist zudem, ob man Online-Spiele spielt, bei denen man mit anderen Gaming-Mitspielern kommunizieren muss und daher ein qualitativ hochwertiges Mikrofon notwendig ist, oder ob man nur für sich spielt.

Das Logitech Pro Gaming Headset beispielsweise besticht durch sein schlichtes Design, das geringe Gewicht sowie seinen angenehmen Tragekomfort – selbst nach mehrstündigem Tragen. Außerdem hat es ein gut funktionierendes Mikrofon, das die eigene Stimme verständlich und nur wenige Nebengeräusche aufzeichnet. Daraus erschließt sich, dass die spielerischen Gegner gut anhand ihrer Schrittgeräusche geortet werden können. Das Logitech Pro Gaming Headset kostet rund 100 Euro und ist damit ein Mittelklasse-Headset, welches sich vor allem für Online-Spiele und zum Musikhören sehr gut eignet.

Der richtige Gaming-Stuhl als Must-Have-Zubehör fürs Online-Gaming

Um voll und ganz ins Spielgeschehen – besonders im Online Gaming – abtauchen zu können, ist ein bequemer Gaming-Stuhl essentiell. Lange Gaming-Sessions, aber auch das lange Arbeiten am PC erfordern eine perfekte Ergonomie und einen angenehmen Sitz. Hierbei ist besonders auf den Komfort im Kopf- und Lendenwirbelbereich beim Bürostuhl oder Gaming-Stuhl zu achten. Auch komfortable Armlehnen sowie eine ergonomische Rückenlehne sind wichtig.

Der ideale Zockerthron zum Spielen sollte möglichst viele Verstell-Möglichkeiten aufweisen, damit der Gaming-Stuhl bzw. Bürostuhl auf das jeweilige Gewicht sowie Körpergröße des Gamers angepasst werden kann. Verfolgt man große eSports-Events wie Intel Extreme Masters oder Dreamhack, sieht man immer wieder eine der ausgefallensten Gaming-Stühle überhaupt. Diese speziell für Pro-Gamer entwickelten Stühle bieten den angenehmsten Komfort für intensive Zockerrunden und bestechen zudem noch durch ihr schickes Design.

Der Gaming-Stuhl der Zukunft – Bequemes Spielen auf dem Secretlab Omega Stealth 2020

Der Secretlab Omega Stealth 2020 ist einer der besten Gaming-Stühle überhaupt. Mit verstellbarer Rückenlehne, 4D-Vollmetall Armlehne, Kopfstütze und Wipptechnik sowie einer Lendenwirbelstütze eignet sich der Stuhl besonders gut für ausgedehnte Zock-Sessions. Der Gaming-Stuhl hat ein Gewicht von 30 kg und eine Traglast von bis zu 110 kg. Außerdem stechen die beim Stuhl verwendeten Materialien ins Auge, die mit Prime-PU-Leder und Napa-Leder zu den hochwertigsten des Stuhl-Designs gehören.

Die 4-Direction-Vollmetall-Armlehnen des Modells sind einzigartig und gehören zum Premium-Segment der Gaming- und Bürostühle. Klar, anpassbare Armlehnen sind mittlerweile keine Seltenheit mehr und bereits an vielen Bürostühlen angebracht, doch 4D-Armlehnen ermöglichen eine Höhen-, Breiten-, Winkel- und Tiefenverstellung der Armlehnen und sind damit prädestiniert für lange Spielabende. Zudem erhält man weitere Vorteile in der Bewegungsfreiheit am Schreibtisch, ganz egal ob man dort nun zockt oder E-Mails schreibt.

Die Rückenlehne ist neben den Armlehnen eine der wichtigsten Bestandteile für die Ergonomie bei einem Büro- oder Gaming-Stuhl. Wichtig hierbei ist darauf zu achten, dass sich die Rückenlehne geringstenfalls in einem 90-Grad-Winkel zur Sitzfläche arretieren lässt. Denn so lässt sich beim Sitzen auf dem Stuhl eine körperschonende Haltung einnehmen, die durch zusätzliche Seitenwangen, Kopf- und Lendenwirbelkissen gestützt wird. Der Gaming-Stuhl von Secretlab hat sogar eine um bis zu 165 Grad neigbare Rückenlehne und sorgt damit für einen Komfort beim Zocken, der seinesgleichen sucht. Die Rückenlehne des Stuhls ist 57 cm breit und die Breite der Sitzfläche umfasst 52 cm.

Den Secretlab Omega Stealth 2020 gibt es klassisch in schwarz, aber auch in verschiedenen anderen Modell-Farben wie grau oder dunkelblau. Auch für den klassischen Büroalltag mit acht Stunden täglich am Schreibtisch eignet sich der Gaming-Stuhl. Mit einem Preis von rund 360 EUR gehört dieser Stuhl zwar nicht unbedingt zu den preisgünstigsten Gaming-Stühlen. Unter den Gesichtspunkten von Gesundheit und Spielgenuss sollte der Preis des Bürostuhls bzw. Gaming-Stuhls allerdings dem einen oder anderen durchaus wert sein.

Viel Gamer setzen bereits auf diesen Stuhl-Hersteller. Nicht zuletzt auch deswegen, weil Secretlab der offizielle Zulieferer vieler E-Sport-Veranstaltungen ist.

Gaming-Stuhl der Mittelklasse – der Miweba Elite MG-200 Racing

Wer nicht ganz so viel Geld ausgeben möchte, ist mit einem Gaming-Stuhl der Mittelklasse ebenso gut beraten. Auch diese Stühle bieten einen sehr hohen Komfort beim Sitzen, lediglich bei der Verarbeitungsqualität und den verwendeten Materialien muss man bei den einzelnen Modellen Abstriche in Kauf nehmen.

Der Miweba Elite MG-200 Racing Gaming-Stuhl ist mit einer Kopfstütze, höhenverstellbarer Armlehne, verstellbarer Rückenlehne, einer Lendenwirbelstütze, bequemen Sitzfläche und Wipptechnik ausgestattet. Durch das 5-Stern-Fußkreuz kann der Stuhl besonders schweres Gewicht tragen, sodass ein(e) 170 kg schwere(r) Mann oder Frau kein Problem für den Stuhl ist. Neben einem Rückenkissen gibt es ein Nackenkissen, das sich um einige Zentimeter nach oben oder unten verstellen lässt.

Der Gaming-Stuhl von Miweba ähnelt optisch einem Rennsitz von Sportfahrzeugen. Außerdem bietet der Stuhl eine 360 Grad Bewegungsfreiheit um die eigene Achse und eine verstellbare Arbeitshöhe zwischen 42 und 50 Zentimetern. Mit einem Preis von rund 130 EUR ist der Gaming-Stuhl im Vergleich günstig. Der Stuhl bietet auch eine ergonomische Sitzform und ein ansprechendes, optisches Design.

Der Gaming-Stuhl hat ein Gewicht von 19 kg, eine Sitzbreite von 50 cm und eine Rückenlehne, die circa 55 cm breit ist, allerdings keine 4D-Armlehnen. Der hochwertige PVC-Schaum, der als Innenmaterial verwendet wird macht den Stuhl bequem. Vor allem am Kopf- und Fußbereich wurde der Gaming-Stuhl dick ausgepolstert, sodass möglichst viel Sitzkomfort gegeben ist.

Auch wenn der Stuhl keine 4D-Armlehnen besitzt, so überzeugt er dennoch durch seine anpassbaren und höhenverstellbaren Armlehnen. Dies ist angenehm sowohl für die tägliche Büroarbeit als auch für den Gaming-Spaß am Abend.

Gaming-Laptop oder Desktop-PC zum Online Spielen – wo zockt es sich am besten?

Nachdem ausgedehnten Gaming-Sessions nun dank perfektem Gaming-Zubehör nichts mehr im Wege steht, bleibt die Frage, ob es sich besser auf dem Laptop oder einem Desktop-PC zockt. Was bei Gaming-Laptops als Vorteil klar auf der Hand liegt, ist ihre Mobilität. Mit Gaming-Laptops kann man sein Lieblingsspiel bequem im Urlaub oder auf einer Zugfahrt spielen. Allerdings sollte diese nicht allzu lange sein, da sowohl Display als auch Kühlsystem nicht für lange Gaming-Sessions konzipiert wurden. Zudem können Laptops bzw. Gaming-Notebooks sehr schnell sehr laut werden. Bei einem Desktop-PC hingegen fehlt zwar die Mobilität, jedoch ist er leise, schnell und aufrüstbar. Zudem läuft ein Gaming-PC nicht so schnell heiß wie ein Laptop. Während sich beim stationären PC leicht eine neue Grafikkarte einbauen lässt, müsste man beim Gaming-Notebook gleich das gesamte Gerät austauschen. Vieles spricht also für das Zocken auf einem Desktop-PC, jedoch hängt dies ebenso vom persönlichen Geschmack ab wie die Auswahl der Gaming-Hardware.

Die Preisspanne bei Gaming-Notebooks reicht von rund 1.000 bis 3.000 EUR; je höher der Preis, desto besser die Ausstattung des Laptops. Im Mittelfeld, also zwischen 1.500 und 2.500 EUR sollte ein Gaming-Notebook folgende Komponenten beinhalten:

  • Prozessor: Oberklasse Prozessor des Typs Core i7
  • Arbeitsspeicher (RAM): 16 GB
  • Grafikchip: RTX 2060 MaxQ oder RTX 2070 MaxQ
  • SSD und Festplatte: groß genug für Medien aller Art
  • WLAN: WLAN AC
Gaming-Laptop oder Desktop-PC zum Online Spielen – wo zockt es sich am besten?

Um den bestmöglichen Spielgenuss zu haben, empfiehlt sich ein Oberklasse-Prozessor des Typs Core i7 und ein Arbeitsspeicher von 16 Gigabyte. Starke Grafikprozessoren sind wichtig für das Spielerlebnis und die Freude am Spiel, daher bieten sich bei Notebooks Grafikchips von Nvidia an, beispielsweise die Chips RTX 2060 MaxQ oder RTX 2070 MaxQ. Eine SSD, also eine Solid-State-Disk sollte das Notebook fürs Gaming ebenso besitzen wie eine große Festplatte für zusätzliche Daten wie Fotos, Musik oder Videos. Bei der SSD empfiehlt sich ein Modell mit PCI-Express-Anschluss, da dieser nervige Ladezeiten um ein Vielfaches reduziert. Schnelles WLAN ist Voraussetzung, bei Notebooks sollte es schnelles WLAN-ac Serie sein.

Das Display eines Gaming-Notebooks ist zudem nicht außer Acht zu lassen; weniger spielt hierbei die Größe des Displays, als vielmehr die Bildwiederholrate eine Rolle. Bei Gaming-Notebooks ist eine Bildwiederholrate von 144 Hertz ratsam, da sie Bewegungen von Spielfiguren geschmeidiger zeigen und den Bildwechsel in nur wenigen Millisekunden realisieren. Die Top 5 Marken für Gaming-Notebooks sind Asus, Lenovo, MSI, Acer und HP.

Und wenn man weder auf dem PC noch am Laptop spielen möchte, sondern vielmehr Handy-Spiele ganz bequem auf seinem Smartphone zocken möchte, dann bedarf es neben einer stabilen Internetverbindung auch ausreichend Highspeed-Datenvolumen. Bei smartmobil.de gibt es spannende Tarife und die neuesten Smartphones und Tablets.

Um den bestmöglichen Spielgenuss zu haben

Teilen Sie diesen Artikel

Facebook Twitter Whatsapp