Bestell-Hotline Privatkunden
06181 7074 031
Täglich 06:00 Uhr - 22:00 Uhr

Kunden-Hotline
06181 7074 030
Täglich 06:00 Uhr - 22:00 Uhr

Bestell-Hotline Geschäftskunden
06181 7074 135
Täglich 09:30 Uhr - 17:00 Uhr

Sperrung der SIM-Karte
06181 7074 044
Täglich 00:00 – 24:00 Uhr

Zum Kontaktformular

Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter.
Bitte wählen Sie zunächst Ihr Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu Ihrem Vertrag nutzen Sie bitte den Chat in Ihrer persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür Ihre Anmeldung unter https://service.smartmobil.de

06181 7074 031

Kontakt

Wir sind täglich von

für Sie erreichbar.

Sehr gut
4.82/5.00
LG Velvet – das neue Smartphone-Flaggschiff der LG-Familie

LG Velvet – das neue Smartphone-Flaggschiff der LG-Familie

LG Velvet – das neue Smartphone-Flaggschiff der LG-Familie

Bereits im April dieses Jahres hat der südkoreanische Technologieriese LG Electronics das farbenfrohe LG Velvet als Neuheit angepriesen, Anfang Mai wurde das Smartphone dann offiziell der Weltbevölkerung vorgestellt und ab sofort ist es im Handel erhältlich. Bei smartmobil.de gibt es das LG Velvet im Bundle zu attraktiven Konditionen. Der Verkaufspreis ohne Mobilfunktarif liegt bei knapp 600 Euro.

Den technischen Daten zufolge lässt sich das LG Velvet in der oberen Mittelklasse verorten. Das neue Smartphone ziert ein großes 6,8-Zoll-Display mit Waterdrop-Notch und P-OLED-Panel, welches LG als Cinema FullView Display bezeichnet. Besonders ansprechend wirken die tropfenförmige Kamera-Anordnung auf der Rückseite des Geräts sowie das Farbschema, das je nach Lichteinfall zwischen Gelb, Orange und Rosa schimmert.

Das LG Velvet gibt es in den Farben Aurora White, Aurora Gray, Aurora Green und Illusion Sunset, wobei das Smartphone in Deutschland nur in Aurora White und Gray erhältlich sein wird. Die Dual-Screen-Hülle, die ein zweites OLED-Display enthält, zeichnet das Velvet aus. Anders jedoch als beim Vorgänger, dem LG V60, ist die Hülle dünner gestaltet und liegt somit leichter in der Hand.

LG Velvet: Display und Gehäuse des neuen Flaggschiffs

Das LG Velvet ist mit einem ziemlich großen 6,8-Zoll-POLED-Bildschirm ausgestattet, das sich mit einem Seitenverhältnis von 20,5:9 besonders hoch anfühlt. Dies ist zwar das gleiche Seitenverhältnis wie beim LG V60, aber die Dünne des Smartphones gibt dem User das Gefühl, ein längeres Smartphone in den Händen zu halten. Das Display löst mit 1.080 x 2.460 Pixel auf.

Einige zusätzliche Anschlüsse zieren das Gehäuse des LG Velvet. Auf der Unterseite finden Sie einen Standard-USB-C-Anschluss und einige Lautsprecher sowie einen Kopfhöreranschluss. Auf der linken Seite des Smartphones befinden sich die üblichen Lautstärkeregler und eine Schnellzugriffstaste, die standardmäßig auf Google Assistant eingestellt ist. Die nach vorne gerichtete Kamera hat die Form einer Tränenkerbe.

Wie auch beim LG V60 zeigt das Gehäuse auf der Vorderseite einige Umgebungsinformationen wie Uhrzeit, Datum und grundlegende Benachrichtigungen an. Das Velvet ist nach IP68 staub- und wasserdicht – für Südkoreas feuchtes Sommerwetter auch unbedingt nötig! Aber auch der Nutzung des Smartphones bei unseren mitteleuropäischen Temperaturen und den vielen Regentagen steht nichts im Wege.

Der optische Fingerabdruck-Scanner ist empfindlich, genau und reagiert schnell. Das Handy verfügt zudem über eine Doppelstereoanlage, die sich jeweils an der Unterseite und an der Oberseite des Geräts befindet. Der User kann den Klang in den Equalizer-Einstellungen weiter abstimmen und auf die individuellen Gepflogenheiten anpassen. Außerdem bietet LG eine 3D-Surround-Sound-Funktion zur weiteren Klangoptimierung.

LG hat dem Handy auch einen Bamboo Ink Smart Stylus beigefügt, mit dem man auf beiden Bildschirmen zeichnen kann. Einziges Problem hierbei ist nur, dass es keine Möglichkeit gibt, den zum Smartphone gehörenden Smart Stift am Gerät selbst zu verstauen.

Velvet

Das Mittelklasse-Smartphone überzeugt durch sein frisches Design

LG hat das neue Design des LG Velvet für seine Einführung in Südkorea mehr als alles andere angepriesen – ob das Design besser ist als das eines Apple iPhones oder eines Samsung Galaxy vermögen wir an dieser Stelle nicht zu sagen, aber es sieht definitiv anders und frischer aus als alle anderen LG-Handys zuvor!

Für die Rückseite entschied sich LG auf die klobigen quadratischen oder rechteckigen Kameramodule zu verzichten, an die wir uns bei Smartphones wie der Galaxy S20-Serie, dem iPhone 11 und anderen schon so sehr gewöhnt haben. Das neue "Waterdrop"-Dreifach-Kameradesign bezieht sich auf das hintere Kameramodul, das sich von einem fallenden Regentropfen inspirieren lässt. Die drei hinteren Sensoren sind vertikal in absteigender Reihenfolge der Größe gestapelt, wobei sich der Blitz am unteren Ende des Stapels befindet.

An anderer Stelle überzeugt das LG Velvet durch sein schlankes Chassis mit metallischen Akzenten. Die eingekerbte Anzeige wölbt sich zu den Rändern hin, die abgerundet sind, um den Eindruck von mehr Bildschirmfläche zu vermitteln. LG nennt dies das "3D-Bogen"-Design, das anderen gebogenen Bildschirmen, die man in letzter Zeit gesehen hat, sehr ähnlich sieht. LG spricht hier von einer "Symmetrischen Ellipse", die entsteht, wenn man das Gerät von unten betrachtet. Außerdem vermittelt die Kurve den Eindruck, dass das Handy dünner ist als seine ohnehin schon dünnen 7,9 Millimeter. Zudem fühlt sich das Smartphone für seine Größe sehr leicht an und liegt bequem in den Händen. Das Gerät zeichnet sich durch sein wasserfestes IP68-Design aus. Darüber hinaus verfügt es über die MIL-STD 810G-Zertifizierung, um bei Outdoor-Aktivitäten Stößen und Stürzen standzuhalten.

Das Farbschema der Rückseite ist nicht so knallig, wie es Bildwiedergaben oder Anzeigen suggerieren würden, sondern es erscheint glatt und natürlich. Das Deckglas ist ebenfalls poliert und subtil. Auch wenn die Kombination aus glänzender Abdeckung und Glas heutzutage Standard unter den Flaggschiff-Handys ist, so ist das LG Velvet doch von einer gewissen Originalität geprägt. Der Design-Unterschied zu den meisten anderen Handys ist groß und weckt somit das Interesse vieler potentieller LG-Liebhaber und solchen, die es werden wollen.

Ein kleines, aber gut gelungenes Detail sind die Lautstärketasten und die Google-Assistententaste auf der linken Seite des Smartphones sowie die Ein- und Ausschalttaste auf der rechten Seite.

Velvet-backJetzt bestellen

Kamera-Anordnung in Tropfenform

In der Notch des LG Velvet sitzt eine Selfie-Kamera mit 16 Megapixeln, auf der Rückseite befindet sich ein Triple-Kamera-System. Hier sind untereinander eine 48-Megapixel-Hauptkamera, eine 8-Megapixel-Ultraweitwinkeloptik, ein 5-Megapixel-Tiefensensor sowie ein LED-Blitz angeordnet. Bei der 48-Megapixel-Hauptkamera kommt – wie bei aktuellen Modellen üblich – das sogenannte Pixel-Beaming zum Einsatz, so dass 12-Megapixel-Fotos entstehen. Beim Pixel-Beaming werden die Pixel gruppiert, um mehr Licht im Dunkeln zu absorbieren; daher sind Nachtaufnahmen bzw. Fotos oder Videos im Dunkeln mit dem Velvet auch besonders gut.

Die Kamera des LG Velvet ist außerdem mit den Features Unschärfe, 3D-Fotoeffekt und Farbfokussierung für seinen Porträtmodus ausgestattet, die sich hervorragend miteinander kombinieren lassen. Über eine optische Bildstabilisierung (OIS) verfügt das LG Velvet nicht. Eine Makrolinse, die oftmals eine beliebte Ergänzung bei Flaggschiff-Smartphones ist, fehlt ebenfalls. Ein größeres Problem dürfte dies aber nicht darstellen; vor allem dann nicht, wenn man kein Profi-Fotograf ist, sondern nur gelegentlich ein paar schöne Schnappschüsse beim Städtetrip oder für Instagram macht.

Zudem hat das LG Velvet eine Zeitrafferfunktion für Videoaufnahmen, mit der man die Zeit in bestimmten Momenten während des Filmens verlangsamen kann, um die Aufnahme interessanter zu halten. Insgesamt ist die Kamera des Velvet zwar nicht unter den besten Smartphone-Kameras anzusiedeln, aber dennoch erzielt sie gute Ergebnisse, sowohl bei Tag als auch bei Nacht.

Kamera

Quelle: https://www.lg.com/de/smartphones/lg-velvet-schwarz#

LG Velvet: Performance und Leistung

Was die Leistung betrifft, gibt es nichts wirklich Bahnbrechendes, aber auch keine großen Mängel.

Angetrieben wird das Velvet von Qualcomms neuem 5G-Mittelklasse-SoC Snapdragon 765. Dazu gibt es 8 GB RAM und 128 GB Speicher. In Deutschland wird allerdings nur das Modell mit 6 GB RAM, aber ebenfalls 128 GB Speicher, angeboten. Außerdem verbaut LG einen Akku mit 4.300 mAh, der Qualcomms neues Quickcharge 3+, unterstützt. Vorinstalliert ist Android 10 als Betriebssystem.

Mit der Entscheidung für den Snapdragon 765 5G, dem ersten Chipsatz der Branche, der einen Anwendungsprozessor mit einem 5G-Modem integriert, verbraucht das LG Velvet bei der Nutzung des superschnellen 5G-Netzwerks weniger Strom.

Alle technische Details des neuen Flaggschiffs von LG im Überblick

Fazit – das LG Velvet ist ein kleines Designerstück

Das Erste, was Ihnen am LG Velvet auffallen wird, ist, dass es sich um eine große Abweichung von allem handelt, was LG in den letzten fünf Jahren herausgebracht hat. Dies ist in erster Linie ein stilvolles Smartphone, von den hellen und lebendigen Farboptionen bis hin zum Kameradesign.

Das Velvet ist mit einer Höhe von nur 7,9 mm auch eines der flachsten Handys von LG. Das dünne Design in Kombination mit der Wölbung auf der Vorder- und Rückseite des Geräts sorgt dafür, dass sich das Handy fast zu dünn anfühlt, um es richtig in den Händen halten zu können.

Für grundlegende Funktionen wie Browsen, E-Mails, Streaming und Handy-Spiele funktioniert das Smartphone problemlos und schnell. Die Schnittstelle ist nicht besonders interessant, aber funktional. Das LG Velvet ist in jedem Fall eine Verbesserung gegenüber den Vorgängern. Es ist sowohl für Einsteiger, Hobby-Fotografen und LG-Liebhaber bestens geeignet.

Um auch mobil bestens ausgestattet und erreichbar zu sein, gibt es bei smartmobil.de eine Reihe attraktiver LTE-Datentarife im Angebot.

Farbvariationen

LTE

LTE Tarife für turbo-schnelles Internet, Telefonie und SMS

  • Neue 4G LTE Mobilfunkgeneration für schnelles Surfen
  • Sehr günstige Preise
  • Tarife mit & ohne Handy erhältlich
Zu den LTE Tarifen