Sehr gut
4.81/5.00
One UI 3.0 bringt spannende Updates auf Android-Smartphones

One UI 3.0: Alle Updates zur neuen Benutzeroberfläche

One UI 3.0: Alle Updates zur neuen Benutzeroberfläche

Mit neuem Design, verbesserten Alltagsfunktionen und tiefgreifenden Anpassungen im Schlepptau, kommt One UI 3 auf ausgewählte Galaxy-Geräte. Die neue, auf Android 11 basierende Firmware wurde zunächst auf die Geräte der Galaxy S20- und Galaxy Note 20-Serie ausgerollt, beginnend in Südkorea, den USA und den meisten europäischen Märkten wie etwa Deutschland oder Polen. Weitere Regionen und Smartphones folgen in den kommenden Wochen. Die Geräte der Galaxy A-Reihe, beispielsweise das Galaxy A51 oder das Galaxy A71, bekommen das neue Interface wohl ab der ersten Hälfte des Jahres 2021.

Hier geht es direkt zu einer Übersicht der Geräte, die das Update mit neuer Benutzeroberfläche bekommen.

Highlights und Updates der neuen One UI 3.0

Zu den Highlights der auf Android 11 aufbauenden UI 3.0 gehören neue visuelle Effekte, überarbeitete Homescreens und Sperrbildschirme, Quick Panel und ein verbesserter, KI-basierter Zoom bei Fotos sowie ein verbesserter Autofokus. Außerdem zählt auch eine flexiblere Oberfläche, die sich angeblich einfacher als je zuvor anpassen lässt, dazu.

Anlässlich der kommenden Flaggschiff-Launches Anfang 2021 wird One UI noch weitere Updates erhalten. Der Zeitplan für Aktualisierungen hängt aber natürlich immer von mehreren Faktoren ab, einschließlich derer des Handymodells sowie des verwendeten Netzwerkes – seien Sie also unbesorgt, wenn es bei Ihrem Smartphone mit dem Update auf One UI 3.0 noch etwas dauert.

Die vorherige Version von Samsungs sogenannter Custom Skin ist One UI 2.5. Diese Version wurde in Verbindung mit der Galaxy Note 20-Serie und dem Galaxy Z Fold2 herausgebracht. Die Veröffentlichung von One UI 3.0 ist nicht mit dem Launch eines neuen Flaggschiffs synchronisiert; es wird einfach für Samsung-Handys, die Android 11 erhalten, zur Verfügung gestellt werden.

Highlights und Updates der neuen One UI 3.0

Quelle: Samsung

Samsung Galaxy Z Flip Jetzt bestellen
Samsung Galaxy Note20 5G Jetzt bestellen
Samsung Galaxy XCover Pro Jetzt bestellen

One UI 3.0: Design und Neuerungen

One UI 2.5 war ein erster Schritt zur Verfeinerung der Benutzeroberfläche für Samsung. Hier wurden allerdings keine wesentlichen Änderungen am Aussehen der benutzerdefinierten Oberfläche vorgenommen. Bei One UI 3.0 jedoch sieht die Sache nun anders aus, da Samsung einige größere Änderungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen hat, um sie moderner und eleganter aussehen zu lassen.

Zu den bemerkenswertesten Änderungen gehören unter anderem die Überarbeitung des Benachrichtigungsschattens, die Neupositionierung der Lautstärkeregler und Optimierungen am Sperrbildschirm. Das Aussehen vieler nativer Apps wie Galerie, Kontakte, Telefon und Nachrichten wurde ebenfalls verbessert.

Samsung hat sich bei One UI 3.0 für ein poliertes und verfeinertes Aussehen entschieden. Das Innovationsunternehmen aus Südkorea versucht bewusst, alles schlanker wirken zu lassen. Auch auf User von größeren Bildschirmen wurde Rücksicht genommen und das Benutzererlebnis entsprechend optimiert.

One UI 3.0: Design und Neuerungen

Quelle: Samsung

One UI 3.0: Features

Nachfolgend die neuen Funktionen und Features, die Samsung mit One UI 3.0 bereithält:

Barrierefreiheit

Samsung hat den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Einstellungen für die Barrierefreiheit in den Einrichtungsprozess des Geräts integriert. Im Menü können Barrierefreiheitskurzbefehle einfacher konfiguriert werden. Geräuschdetektoren funktionieren zum Beispiel nun mit Smart Things-Geräten wie einem Samsung Smart TV.

Kamera

Der Autofokus und die Belichtungsautomatik wurden verbessert. Galaxy-Handys, die hohe Zoomstufen erreichen, profitieren außerdem von einer verbesserten Stabilisierung bei Aufnahmen des Mondes. Außerdem bietet der Foto-Editor nun die Möglichkeit, bearbeitete Bilder wieder in ihre ursprüngliche Version zurückzusetzen. Ob eines der Samsung-Handys bald zu den Geräten mit der besten Smartphone-Kamera zählt, wird sich zeigen.

Barrierefreiheit

Kontakte, Nachrichten und Telefon

One UI 3.0 bringt die Option mit, doppelte Kontakte schnell(er) zu löschen. Die Suche in der Kontakte-App wurde verbessert und die Funktion „Papierkorb" ist nun in der Nachrichten-App integriert. Der Anrufbildschirm kann mit persönlichen Bildern und Videos angepasst werden. Sie können die Funktion „Anrufen & Testen auf anderen Geräten" über Bixby-Routinen nach Belieben ein- oder ausschalten.

Kalender und Erinnerungen

Mit der neuesten Version der Kalender-App in One UI 3.0 werden Ereignisse mit denselben Start- und Endzeiten in der Agenda- und Monatsansicht zusammen angezeigt. Die Optionen zum Hinzufügen und Bearbeiten von Ereignissen sind nun neu organisiert und das Layout für Vollbild-Benachrichtigungen aus der Erinnerungs-App wurde verbessert.

Kontakte, Nachrichten und Telefon

Digitales Wohlbefinden und elterliche Kontrolle

Samsung hat dem wöchentlichen Bericht zum Digital Wellbeing Trends hinzugefügt, damit Sie sehen können, wie sich Ihre Nutzung im Vergleich zur Vorwoche verändert hat. Sie können sogar die Nutzungszeit für jede einzelne Funktion überprüfen. Durch One UI 3.0 können Sie jetzt auch auf einen Blick sehen, wie viel Zeit Sie während einer Autofahrt mit Anrufen verbracht haben.

Um das digitale Wohlbefinden weiter zu fördern, wurde ein Widget für den Sperrbildschirm hinzugefügt, mit dem Sie Ihre Bildschirmzeit überprüfen können, ohne das Gerät zu entsperren. Zu guter Letzt gibt es durch das Update separate Digital Wellbeing-Profile für den privaten und den beruflichen Modus, so dass Sie die Bildschirmzeit separat verfolgen können.

Startbildschirm, Sperrbildschirm, Schnellbedienfeld und AOD-Funktionen

Sie können eine App berühren und halten, um ein zugehöriges Widget hinzuzufügen und den Bildschirm durch Doppeltippen auf einen leeren Bereich auf dem Startbildschirm auszuschalten. Samsung hat außerdem mehr Optionen für den dynamischen Sperrbildschirm und verbesserte Widgets für den Sperrbildschirm hinzugefügt. Konversations- und Medienwiedergabe-Widgets haben jetzt ihre eigenen Abschnitte in der Schnellleiste. Das Unternehmen aus Südkorea hat zudem die Always-On-Display-Widgets verbessert.

Digitales Wohlbefinden und elterliche Kontrolle

Internet

Der Internet-Browser des südkoreanischen Unternehmens hat mit One UI 3.0 eine Reihe von Verbesserungen bekommen: Darunter beispielsweise die Möglichkeit, die Weiterleitung von Websites auf eine andere Seite zu blockieren, wenn Sie auf die Zurück-Taste tippen. Die neue Version von Samsung Internet erhält ein neu organisiertes Menü und mehrere neue Add-Ons, wozu beispielsweise eines zählt, das Webseiten von einer Sprache in eine andere übersetzen kann. Des Weiteren gibt es eine neue Option, um die Statusleiste auszublenden, damit das Surfen im Internet noch intensiver vonstattengehen kann.

Sie sind Viel-Surfer und lieben es, sich auf unzähligen Seiten Tipps, Inspirationen und Ratschläge zu holen? Dann werden Sie das neue Interface garantiert lieben, denn Sie können jetzt bis zu 99 Tabs offen halten und diese sogar sperren und neu anordnen. Damit Ihnen das Datenvolumen beim Surfen nicht so schnell ausgeht, gibt es bei smartmobil.de eine Vielzahl attraktiver Datentarif-Angebote. Schauen Sie doch einfach mal vorbei!

Internet

Quelle: Samsung

Diese Samsung-Handys bekommen das Update auf UI 3.0

Gemäß Samsung kommt das Update auf UI 3.0 in folgender Reihenfolge auf die aufgelisteten Geräte:

Fazit zur neuen Benutzeroberfläche

Spannende und vielversprechende Neuerungen erwarten alle Samsung-User! Und da Vorfreude ja bekanntlich die schönste Freude ist, müssen Sie auch nicht traurig sein, falls Ihr Smartphone-Modell das Update erst im Frühjahr 2021 bekommt. Durch die optimierte Benutzeroberfläche können Sie dann doppelte Kontakte ganz einfach löschen oder bereits gelöschte Mitteilungen wiederherstellen. Hobby-Fotografen freuen sich sicher über den optimierten Autofokus und eine effizientere Bildstabilisierung bei hohen Zoom-Stufen. Auch dass ein mit Fotos personalisierbarer Anrufbildschirm möglich sein wird, ist ein weiterer Vorzug dieser neuen Android 11-Version.


LTE

LTE Tarife für turbo-schnelles Internet, Telefonie und SMS

  • LTE Mobilfunkgeneration für schnelles Surfen
  • Sehr günstige Preise
  • Tarife mit & ohne Handy erhältlich
Zu den LTE Tarifen

Bestell-Hotline Privatkunden
06181 7074 031
Täglich 06:00 Uhr - 22:00 Uhr

Kunden-Hotline
06181 7074 030
Täglich 06:00 Uhr - 22:00 Uhr

Bestell-Hotline Geschäftskunden
06181 7074 135
Mo. – Fr. 09:30 – 12:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

Sperrung der SIM-Karte
06181 7074 044
Täglich 00:00 – 24:00 Uhr

Zum Kontaktformular

Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter.
Bitte wählen Sie zunächst Ihr Anliegen:

Kundenservice

Bei Fragen zu Ihrem Vertrag nutzen Sie bitte den Chat in Ihrer persönlichen Servicewelt. Aus Datenschutzgründen benötigen wir hierfür Ihre Anmeldung unter https://service.smartmobil.de

06181 7074 031

Kontakt

Wir sind täglich von

06:00 - 22:00 Uhr

für Sie erreichbar.